Jürgen Liminski

Aus Kathpedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „[[Bild:“ durch „[[Datei:“)
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''[[Datei:Jürgen-Liminski.jpg|thumb|left|Dipl. Pol. Jürgen Liminski]]'''
 
'''[[Datei:Jürgen-Liminski.jpg|thumb|left|Dipl. Pol. Jürgen Liminski]]'''
  
'''Jürgen Liminski''' (*1950 in Memmingen) ist verheirateter Vater und hat zehn Kinder. Er ist Journalist und Moderator.
+
'''Jürgen Liminski''' (* [[1950]] in Memmingen) ist verheirateter Vater und hat zehn Kinder. Er ist Journalist und Moderator.
  
 +
==Biografie==
 
[[Jürgen]] Liminski studierte Journalismus/Informationswissenschaften (Diplom) an der Universität von Navarra in Spanien sowie Geschichte und Politische Wissenschaften (Diplom) in Freiburg im Breisgau und Straßburg. Er war Redakteur bei den ''Dernières Nouvelles d´Alsace'' (1974-77) und Korrespondent spanischer und lateinamerikanischer Zeitschriften bis 1984. Er war Ressortleiter für Außenpolitik bei der Wochenzeitung "Rheinischer Merkur" (zwei Jahre) und bei der Tageszeitung die "Welt" (acht Jahre, bis 1989). Er moderiert aktuelle politische Sendungen im Deutschlandfunk und ist ständiger Mitarbeiter bei der [[Tagespost]] (seit 1981), dem [[Der Fels|Fels]] und bei mehr als zehn Tageszeitungen. Er moderierte 2008 den [[Kongress Freude am Glauben]]. Seine Arbeiten umfassen die Gesellschafts- und Familienpolitik, Islamische Welt, frankophone Welt, Wahrheit und Medien-Desinformation. Er erhielt verschiedene Preise/Auszeichnungen.  
 
[[Jürgen]] Liminski studierte Journalismus/Informationswissenschaften (Diplom) an der Universität von Navarra in Spanien sowie Geschichte und Politische Wissenschaften (Diplom) in Freiburg im Breisgau und Straßburg. Er war Redakteur bei den ''Dernières Nouvelles d´Alsace'' (1974-77) und Korrespondent spanischer und lateinamerikanischer Zeitschriften bis 1984. Er war Ressortleiter für Außenpolitik bei der Wochenzeitung "Rheinischer Merkur" (zwei Jahre) und bei der Tageszeitung die "Welt" (acht Jahre, bis 1989). Er moderiert aktuelle politische Sendungen im Deutschlandfunk und ist ständiger Mitarbeiter bei der [[Tagespost]] (seit 1981), dem [[Der Fels|Fels]] und bei mehr als zehn Tageszeitungen. Er moderierte 2008 den [[Kongress Freude am Glauben]]. Seine Arbeiten umfassen die Gesellschafts- und Familienpolitik, Islamische Welt, frankophone Welt, Wahrheit und Medien-Desinformation. Er erhielt verschiedene Preise/Auszeichnungen.  
  
Zeile 12: Zeile 13:
  
 
[[Kategorie:Personen Deutschland|Liminski, Jürgen]]
 
[[Kategorie:Personen Deutschland|Liminski, Jürgen]]
 +
[[Kategorie:Journalisten Deutschland|Liminski, Jürgen]]

Version vom 12. September 2018, 09:59 Uhr

Dipl. Pol. Jürgen Liminski

Jürgen Liminski (* 1950 in Memmingen) ist verheirateter Vater und hat zehn Kinder. Er ist Journalist und Moderator.

Biografie

Jürgen Liminski studierte Journalismus/Informationswissenschaften (Diplom) an der Universität von Navarra in Spanien sowie Geschichte und Politische Wissenschaften (Diplom) in Freiburg im Breisgau und Straßburg. Er war Redakteur bei den Dernières Nouvelles d´Alsace (1974-77) und Korrespondent spanischer und lateinamerikanischer Zeitschriften bis 1984. Er war Ressortleiter für Außenpolitik bei der Wochenzeitung "Rheinischer Merkur" (zwei Jahre) und bei der Tageszeitung die "Welt" (acht Jahre, bis 1989). Er moderiert aktuelle politische Sendungen im Deutschlandfunk und ist ständiger Mitarbeiter bei der Tagespost (seit 1981), dem Fels und bei mehr als zehn Tageszeitungen. Er moderierte 2008 den Kongress Freude am Glauben. Seine Arbeiten umfassen die Gesellschafts- und Familienpolitik, Islamische Welt, frankophone Welt, Wahrheit und Medien-Desinformation. Er erhielt verschiedene Preise/Auszeichnungen.

Werke

siehe auch: Nathanael Liminski

Meine Werkzeuge