Justinianus Rauricorum

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Iustinianus Rauricorum)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Justinianus Rauricorum (Justinian, Bischof der Rauriker) war im 4.Jh. Bischof von Augst.

Biografie

Zur Römerzeit, im Jahr 346, fand in Köln eine Provinz-Synode statt, an der Bischof Justinianus Rauricorum teilnahm. Die Rauriker bewohnten damals die Gegend am Rheinknie um Basel und bildeten die Civitas Rauricorum. Ihre Hauptstadt war Augusta Raurica (Kaiseraugst). Hier residierten der erste namentlich bekannte Bischof der Gegend. Es kann angenommen werden, dass der Stammbezirk der Rauriker (civitas) den Umfang des alten Herrschaftsbereiches des Bistums Basel vorgeprägt hat.

Der Bischofssitz wurde vielleicht nach der Zerstörung von Augusta Raurica nach Basel verlegt. Die Kontinuität des Kaiseraugster Bistums ist jedoch nicht belegt, denn bis zu Ragnacharius, der im 7. Jahrhundert als Bischof von Augst und Basel verbürgt ist, fehlen Belege. Unter Umständen war der Bischofssitz in Augusta Raurica auch nicht durchgehend besetzt.

Weblinks


Vorgänger
---
† Bischof von Basel
um 346
Nachfolger
Pantalus
Meine Werkzeuge