Huber

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Huber ist ein deutschsprachiger, in Österreich und in der Schweiz der zweithäufigste Nachname.[1] In der deutschen Rangfolge der Familiennamen nimmt er im Jahre 2000 den 40. Rang ein und ist typisches süddeutsch.

Huber, Hüber ist:
a) ein Standesnamen für den Bauern, der ein Hube innehatte (zum mhd. huober, hob[e]ner >Inhaber einer Hube, Erblehenbauer<). Je nach Gegend konnte der Huber einen halben oder einen ganzen Hof bewirtschaften.
b) gelegentlich Herkunftsnamen zu einem der zahlreichen Ortsamen Hub (Bayern, Österreich).[2]

Namensträger

Müller, Schmidt, Gruber

Anmerkungen

  1. Häufigkeit der Familiennamen in Österreich (Liste), abgerufen am 28. Juni 2018; Welches sind die häufigsten Schweizer Nachnamen?, abgerufen am 28. Juni 2018
  2. Duden Familiennamen, Herkunft und Bedeutung, bearbeitet von Rosa und Volker Kolheim, Dudenverlag Mannheim-Leipzig-Wien-Zürich 2000, S. 337 (912 Seiten; ISBN 3-411-70851-4).
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.
Meine Werkzeuge