Heribert Graab

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

P. Heribert Graab SJ ist emeritierter Pfarrer. Seit Juli 2007 lebt er wieder in Köln, an seiner früheren Wirkungsstätte und hilft in St. Peter, Köln im "Ruhestand" aus.

Kurzbiographie:

  • 18.03.1933 geboren in Krefeld / Ndrrh.
  • 1953 Abitur am Arndt-Gymnasium Krefeld
  • 1953-1955 Noviziat der Gesellschaft Jesu in Eringerfeld
  • 1955-1956 "Juniorat" (propädeutische Studien) in Feldkirch / Vlbg.
  • 1956-1959 Philosophiestudium an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in Pullach bei München
  • 1959-1961 Pädagogisches Praktikum im Aloisius-Kolleg in Bad Godesberg
  • 1961-1965 Theologiestudium, St.Georgen in Frankfurt am Main
  • 28.08.1964 Priesterweihe im Frankfurter Kaiserdom
  • 1965-1966 "Tertiat" (Ausbildungsabschluss der Jesuiten) in Haus Sentmaring, Münster / Westf.
  • 1966-1986 Schülerarbeit in Köln in verschiedenen Funktionen, als Leiter eines Schülerzentrums für die Katholische Studierende Jugend (KSJ), als Regional- und Diözesankaplan der KSJ, als Geistlicher Leiter der KSJ-ND, als Schülerreferent im Erzbistum Köln.
  • 1986-2008 Pfarrer an St. Michael in Göttingen und Cityseelsorger
  • ab 01.07.2008 im "Ruhestand" in Köln

Weblink

Pater Graab veröffentlicht seine in Göttingen sehr geschätzten Predigten teils im Internet.