Hedwig Beverfoerde

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hedwig Beverfoerde

Hedwig Freifrau von Beverfoerde (geb. Freiin v. Lüninck * 1963 Ostwig im Sauerland) ist Sprecherin der Initiative Familienschutz. Sie ist verheiratet und Mutter dreier Kinder.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Hedwig von Beverfoerde besuchte die Schule in Nordrheinwestfalen, der französischen Schweiz und in Baden-Württemberg. 1982 absolvierte sie das Abitur. Sie wurde als Europa-Sekretärin in Brüssel ausgebildet. Dran schloss ein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Münster, das sie mit einem Diplom abschloss. Das Berufsleben begann im Marketing. Sie heirate und übersiedelte 1991 nach Magdeburg, wo ihr Ehemann eine Firma gründete. Sie arbeitet als Assistentin des Vertríebsvorstands. Sie bekam drei Kinder und beendete ihre Erwerbstätigkeit.

Politisch für die Familie tätig

Von 1999-2000 gründet sie die landesweite Bürgerbewegung "ABC schützen!" in Sachsen-Anhalt und ist deren Sprecherin. Dieser tritt für den Schutz des Elternrechts ein und ist gegen die Betreuungspflicht von Kindern in der Grundschule ("Grundschule mit festen Öffnungszeiten"). Der Erfolg ihrer Initiative war, das das Gesetz nach einem Jahr zurückgenommen wurde.

In den Jahren 2004/05 fungiert sie als Sprecherin der Bürgerinitiative "NEIN beim Volksentscheid!" in Sachsen-Anhalt. Dieser setzte sich für die Beibehaltung des allgemeinen Rechtsanspruch auf fünf-stündige Betreuung in Kitas ein und gegen die Ausweitung auf zehn Stunden täglich für alle Kinder. Die durch die Bürgerinitiative ausgelöste öffentliche Diskussion bewirkte überraschend eine Ablehnung beim Volksentscheid.

Von 2006-07 ist sie federführend bei Aufbau und Verbreitung des bundesweiten Familiennetzwerks. Initiatorin der Internet-Kampagne "Familie sind WIR!“ Im Jahre 2009 gründet sie gemeinsam mit dem Verein "Zivile Koalition", die Initiative Familienschutz und ist deren Sprecherin. Mitte 2003 ist sie Sprecherin der Initiative "One of us" in Deutschland, der europäischen Bürgerinitiative zum Schutz des Lebens in Europa.[1] Im Jahre 2014 war sie Hauptorganisatorin einiger "Demo´s für Alle" in Stuttgart und Hannover, die sich gegen die Bildungspläne zur Erziehung von Kinder- und Jugendlichen zur "sexuellen Vielfalt" wandten.

Weblinks

Anmerkungen

  1. Hedwig von Beverfoerde: ´Einer von uns´ - Die europäische Bürgerinitiative zum Schutz des Lebens in Europa auf Kathtube
Meine Werkzeuge