Guadalupe Ortiz de Landázuri

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Guadalupe Ortiz de Landázuri (Dr.; * 12. Dezember 1916 in Madrid; † 16. Juli 1975 in Pamplona), war eine Chemielehrerin und eine der ersten Frauen im Opus Dei. Sie wurde als erstes Laienmitglied des Opus Dei am 18. Mai 2019 seliggesprochen.

Biografie

Guadalupe Ortiz de Landázuri besuchte sie daselbst die höhere Schule um dann nach dem Abitur 1932 das Studium der Chemie zu beginnen. Dieses Studium schloss sie 1941 mit glänzenden Erfolg ab.

Den Gründer des Opus Dei lernte sie 1944 kennen und bald darauf bat sie um Aufnahme in die Gesellschaft. Sie war eine der ersten Frauen die dieser Organistion angehörten. Sie verwaltete u.a. zwei Studentenheime. Guadalupe brachte Studentinnenheime in Bilbao und México City sowie Berufsschulen für mexikanische Campesinas auf den Weg. Später erarbeitete sie als stellvertretende Direktorin pädagogisch anspruchsvollere Unterrichtsmethoden für einen neuen Typ von Hauswirtschaftsschule.

Ihr Engagement veranlaßte den Opus Dei-Gründer, sie 1951 aufzufordern, mit der apostolischen Arbeit des Opus Dei für Frauen in Mexiko zu beginnen. Noch im gleichen Jahr reiste sie Nach Mexiko und verblieb dort bis zu ihrer Umsiedlung nach Rom 1956 und kehrte 1957 nach Spanien zurück.

Nach einer erfolgreich verlaufenen Operation reichte sie ihre Dissertation ein und und machte mit Auszeichnung ihr Doktorat. Sie begleitete als Professorin für Naturwissenschaften die Lehre an Schulen. In dieser Zeit war sie auch tätig für Opus Dei wo sie Leitungsaufgaben wie auch Bildungsprogramme übernahm. Sie erhielt den „Juan de la Cierva“-Forschungspreis.

Seligsprechung

Guadalupe Ortiz de Landázuri wurde am 18. Mai 2019 durch Kardinal Giovanni Becciu, dem Präfekten der vatikanischen Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse in Madrid seliggesprochen. In der Homilie sagte er: „Die neue Selige zeigt uns, den Christen von heute, dass es möglich ist, Gebet und Tun, Kontemplation und Arbeit harmonisch zu vereinen“. Postulator des Seligsprechungsprozesses wat Antonio Rodríguez de Rivera.[1]

Anmerkungen

  1. Erstes Laienmitglied des Opus Dei wird seliggesprochen Kath.net am 15. Mai 2019; Erste Chemielehrerin der Welt seliggesprochen Kath.net am 20. Mai 2019
Meine Werkzeuge