Wort Gottes

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Gottes Wort)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wort Gottes (lateinisch: Dei verbum) wird in verschiedener Weise gebraucht:

  1. Im Prolog des Johannesevangeliums wird Jesus Christus, der menschgewordene Sohn des Vaters, als "Wort" (griech. λόγος lógos) bezeichnet, das "Fleisch geworden ist". (Joh 1,1-14 EU, vgl. Hebr 1,1-5 EU) "Das ewige Wort, das sich in der Schöpfung ausdrückt und sich in der Heilsgeschichte mitteilt, ist in Christus ein Mensch geworden."[1]
  2. Die Predigt und das Wirken Jesu wird in den Evangelien verstanden als wirkmächtiges Wort Gottes, das Menschenrede übersteigt, von Gott ausgeht und von Gott getragenes Heilswort ist. (Mt 8,16 EU, Mt 7,28-29 EU)[2]
  3. Wort Gottes ist das von den Aposteln verkündete Wort, in Gehorsam gegenüber dem Gebot des auferstandenen Christus: "Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!" (Mk 16,15 EU).
  4. Die Heilige Schrift des Alten und Neuen Testamentes ist das göttlich inspirierte Wort Gottes. Daher muss die Schrift als Wort Gottes verkündigt, gehört, gelesen, aufgenommen und gelebt werden, und zwar in der Spur der apostolischen Überlieferung, mit der es untrennbar verknüpft ist.[3]
  5. Das in der Liturgie verkündete Wort, die Botschaft vom Heil in Jesus Christus (2 Kor 2,17 EU, Phil 1,14 EU) als "Wort vom Kreuz" (Gal 3,1-2 EU), bewirkt in der Gemeinde den Dienst der Versöhnung (2 Kor 5,19 EU). Es ist nicht primär Information und Belehrung, sondern proklamiert Christus als Herrn der Kirche, setzt Gottes Heilshandeln gegenwärtig und zielt auf die Aufnahme durch die gottesdienstliche Gemeinde und ihre gläubige Antwort in Gebet und Lebensweise (Lk 11,28 EU).[4]

Deshalb sprechen die Väter der Bischofssynode 2008 von einer "Symphonie des Wortes" oder einem "mehrstimmigen Gesang" und von einem analogischem Gebrauch der menschlichen Sprache in Bezug auf das Wort Gottes.

Päpstliches

Siehe auch: Societas Verbi Divini, Gemeinschaft Verbum Dei, Wortgottesdienst, Wort-Gottes-Feier

Literatur

Anmerkungen

  1. Verbum Domini Nr.11
  2. Claus-Peter März: Art. Wort Gottes. I. Biblisch-theologisch. 2. Neues Testament in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd. 10, Sp. 1297.
  3. Zweites Vatikanisches Konzil, Dogmatische Konstitution über die göttliche Offenbarung Dei verbum, 10.
  4. Winfried Haunerland: Art. Wort Gottes. V. Liturgisch in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd. 10, Sp. 1303.