Giulio Andreotti

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giulio Andreotti (* 14. Januar 1919 in Rom) ist italienischer christdemokratischer Politiker, Jurist und seit 1992 Senator auf Lebenszeit, und Herausgeber der Zeitschrift 30giorni. Er ist seit 1944 in der Führungsspitze der Democrazia Cristiana (DC) tätig gewesen, schon als Mitarbeiter von Alcide de Gasperi. Seit 1947 Abgeordneter, seit 1954 oftmals Minister, stand er den Päpsten nahe und publizierte auch darüber. In den 1960er Jahren wandte er sich gegen die Öffnung der DC nach links (apertura a sinistra). Seit 1972 war er sieben Mal, mit Unterbrechungen, auch Ministerpräsident (Presidente del Consiglio, zuletzt 1991/92); sogar einmal in einer von den Kommunisten zeitweilig geduldeten DC-Alleinregierung (1978/79), die aber nicht zum historischen Kompromiss (zwischen beiden damaligen ital. Großparteien) führte.

Partnerprojekte
Andere Sprachen