Gervas Rozario

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gervas Rozario (* 15. August 1951 in Stiangaccha) ist seit 15. Januar 2007 Bischof des Bistums Rajshahi

Biografie

Gervas Rozario wurde 15. August 1951 in Stiangaccha in der Diözese Rajshahi geboren. Nach dem Besuch der Grundschule und einer weiterführenden Schule in der Diözese studierte er am Seminar St. Joseph in Ramna (Dhaka) und besuchte die Kurse des Notre Dame College. Das Philosophie- und Theologiestudium absolvierte er am Großen Nationalen Seminar in Dhaka. Am 31. Dezember 1980 folgte die Priesterweihe und dann die Inkardinierung in der Diözese Dinajpur, später in die Diözese Rajshahi als diese am 20. Mai 1990 errichtet wurde.

Von 1981 bis 1983 war er Pfarrvikar in der Pfarrei Borni. Ab 1983 für 1 Jahr Rektor des Seminars in Suihari (Dinajpur) und ab 1984 für 3 Jahre Pfarrvikar in Beneedwar. Von 1981 bis 1987 war er auch Koordinator der Jugendpastoral und der Berufungspastoral der Diözese. Im Zeitraum 1987 bis 1991 absolvierte er auch ein Studium der Moraltheologie am Alphonsianum in Rom.

Von 1991 bis 1993 war Rozario Stellvertretender Rektor des Seminars in Ramna und Professor am Großen Nationalen Seminar in Dhaka. Von 1996 bis 2004 war er Stellvertretender Rektor, Rektor und Lehrer am Großen Nationalen Seminar in Dhaka. Anschließend war er Pfarer und Administrator der Diözese. Am 15. Januar 2007 wurde er von Papst Benedikt XVI. zum neuen Bischof von Rajshahi ernannt.

Meine Werkzeuge