Gebetsanliegen des Papstes für das Jahr 1970

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gebetsanliegen des Papstes Paul IV. für das Jahr 1970

JANUAR
Dass die Menschen nicht durch Gewalt, sondern im Geist aufrichtiger Brüderlichkeit den Frieden unter den Völkern anstreben.
Dass die Predigt des Evangeliums zur Überwindung der nationalen und rassischen Gegensätze in Afrika beitrage.

FEBRUAR
Dass sich die getrennten Christen in Geduld, Liebe und Gebet innerlich näherkommen.
Für genügend Katechisten und Katechetenschulen.

MÄRZ
Dass der Fortschritt in Technik und Wissenschaft zur Ehre des Schöpfers und zur Wahrung und Entfaltung der Würde der menschlichen Person beitrage.
Dass das Familienleben der Christen in den Missionsländern ein Beispiel für die Nicht-Christen sei.

APRIL
Dass die Jugend in einer säkularisierten Welt das Priestertum hoch schätze und danach verlange.
Für eine angemessene Ausbildung des einheimischen Klerus.

MAI
Dass die Bischöfe in Einheit mit dem Heiligen Vater die katholische Lehre mit Entschiedenheit vorlegen und verteidigen.
Für eine fruchtbare Zusammenarbeit aller, die in den Missionsländern an der Predigt des Evangeliums mitwirken.

JUNI
Dass die Jugend ihre gerechten Ansprüche mit Mitteln und Methoden geltend mache, die ihrem und dem Wohl der Gesellschaft entsprechen.
Für eine segensreiche Entfaltung aller Vereinigungen, die für das Missionswerk arbeiten.

JULI
Dass Klerus und Laien unermüdlich zusammenarbeiten, um die innere Einheit der Kirche zu fördern.
Für die Kirche auf den Philippinen.

AUGUST
Dass jene, die Christus und die Kirche verfolgen, zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen mögen.
Für die Kirche im Nahen Osten.

SEPTEMBER
Dass die katholische Presse treu und wirksam mit dem Kirchlichen Lehramt zusammenarbeite.
Dass die Liturgie durch Anpassung an die verschiedenen Kulturen die Gläubigen leichter und enger mit der Kirche verbinde.

OKTOBER
Dass die Prediger und Theologen in Treue zum Lehramt der Kirche das Wort Gottes verkünden und erklären.
Dass Verständnis und Liebe für das Missionsapostolat in der Jugend gefördert werden.

NOVEMBER
Für die Waisen und die verlassenen Kinder.
Für eine erfolgreiche Entwicklung des Laienapostolates in Indien.

DEZEMBER
Dass die Christen in den Erschütterungen unsere Zeit inständiger im Gebet von Gott Hilfe erflehen.
Für einen fruchtbaren Dialog zwischen Mohammedanern und Christen.

(Quelle: Kirchliches Amtsblatt für die Erzdiözese Paderborn 1970, 113 Jahrgang, Stück 2, Herausgegeben vom erzbischöflichen Generalvikariat )

Meine Werkzeuge