Erich Maria Fink

Aus Kathpedia
Version vom 25. Februar 2020, 22:16 Uhr von Oswald (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erich Maria Fink

Erich Maria Fink (* 1961 in Isny/Allgäu) ist Pfarrer der Gemeinde „Königin des Friedens“ in Beresniki/Ural (Russische Föderation).

Biografie

Erich Maria Fink studierte in Augsburg und Rom. Er empfing am 29. Juni 1986 die Priesterweihe für das Bistum Augsburg und war u.a.eineinhalb Jahre als Diözesanpostulator für Selig- und Heiligsprechungsprozesse tätig. Von 1992 bis 1995 war er im Dienst der Gebetsstätte Marienfried, anschließend viereinhalb Jahre Pfarrer dreier Landgemeinden. Zum Beginn des Jahres 2000 für den Dienst in Russland freigestellt, ist er nun Pfarrer der Gemeinde „Königin des Friedens“ in Beresniki/Ural. Im Jahr 2004 wurde in Beresniki die Kirche "Königin des Friedens" mit angeschlossenem Pfarr- und Sozialzentrum von Erzbischof Kondrusiewicz/Moskau eingeweiht.

Er ist Mitherausgeber und Chefredakteur der Zeitschrift Kirche heute.

Weblinks

Meine Werkzeuge