Diskussion:Liste von Lehramtstexten

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Statt den Artikeln mit "Erlassen" eines Papstes, folgen hier noch Daten, die vielleicht noch hilfreich sind:

Inhaltsverzeichnis

Leo XIII.

  • 28.3.1878 „UBI PRIMUM“.
  • 26.6.1878 Schreiben „IN MEZZO ALLE REGIONE“ an den Kardinal Monaco la Valette, Generalvikar in Rom, in welchem der heilige Vater die Fernhaltung des Katechismus aus den Schulen in Rom beklagt.
  • 27.8.1878 Schreiben „DA GRAVE SVENTURA” an den Staatssekretär Nina über die Grundzüge seiner Regierung.
  • 9.9.1878 Motu proprio „QUANTO GRANDI E PROVIDI STATO SIAMO“ bezüglich einer neuen Ordnung für die vatikanische Bibliothek und deren Benützung.
  • 1.6.1879 „CI SIAMO GRANDMENTE”.
  • 24.2.1880 Schreiben „LIBENTI PRONSUS ANIMO“ an den Erzbischof von Köln über die Herstellung der Freiheit der KIRCHE im Deutschen Reich.
  • 8.5.1881 Apostolische Konstitution „ROMANOS PONTIFICES“ (ASS XIII [1880-1881]).
  • 25.1.1882 „COGNITA NOBIS“.
  • 24.5.1882 Leo XIII., Konstitution „PRAEDECESSORES NOSTRI“ mit angehängter Instruktion.
  • 8.2.1884 Enzyklika „NOBILLISSIMA GALLORUM GENS“ an die Bischöfe Frankreichs, zur religiösen Frage in Frankreich (ASS XVI [1883] 241-248).
  • 27.5.1884 Breve „FRUTIFERAS“.
  • 10.11.1884 „MATERNA ECCLESIAE“.
  • 23.6.1885 Ablaß-Kongregation, Dekret
  • 29.6.1885 Schreiben an das Komitee für die geistliche Wallfahrt zum Grabe der heiligen Apostel Petrus und Paulus aus Anlass des fünfzigsten Jahrestages der Priesterweihe des Heiligen Vaters (dt.: LARC III, 63).
  • 6.1.1886 Enzyklika “LAMPRIDEM NOBIS” über die feindselige Gesetzgebung in Deutschland (ASS XVIII [1885] 387-394).
  • 8.1.1886 Breve „NIHIL ADEO“.
  • 13.7.1886 “DOLEMUS INTER”.
  • 30.7.1886 Breve, durch welches Ergänzungen zum Lehrplan im römischen Seminar festgelegt werden.
  • 23.5.1887 “EPISCOPORUM ORDINEM”
  • 15.6.1887 “QUANTUNQUE LE SIANO”.
  • 30.7.1887 „EGREGII TUI“ Al Vescovo di Liegi.
  • 1 Oktober 1887 Apostolisches Schreiben durch welches denen, welche aus Anlass des Goldenen Priesterjubiläum des Papstes Leo XIII. nach Rom pilgern und jenen, die sich im Geiste anschließen, Ablässe verliehen werden.
  • 1. April 1888 Enzyklika „Quod anniversarius“ über das priesterliche Jubiläum des Papstes.
  • 25.7.1888 Enzyklika „Paterna caritas“ über die Wiedervereinigung mit Rom ([1])
  • 1.10.1888 „AUGUSTUM SANCTISSIMUMQUE“.
  • 21.12.1888 Enzyklika „ETSI CUNCTAS“ über die KIRCHE in Irland.
  • 11.2.1889 Ansprache „NOSTIS ERROREM“ im Konsistorium, Die innere Friedensgesinnung als entscheidendes Mittel der Kriegsverhütung.
  • 2.3.1889 „LA DEVOZIONE“.
  • 7.3.1889 Enzyklika „MAGNI NOSTRI“ oder magni nobis über die katholische Universität von Amerika.
  • 24.5.1889 „AMPLISSIMUM COLLEGIUM“.
  • 1.6.1889 „LITTERIS AD TE”.
  • 19.7.1889 „È GUINTO“ an die Imperatoren Brasiliens.
  • 11.8.1889 Konsistorialkongregation und die Kongregation für die Regularen, Dekret „ECCLESIA CATHOLICA“ (ASS XXIII [1890] 634-636).
  • 18.12.1889 “FRA LE MOLTEPLCI” Al Vicario generale di Roma
  • 24.12.1889 „COLLE ESPRESSIONI“.
  • 30.12.1889 „TEMPESTIVUM QUODDAM“.
  • 14.3.1890 “NOI RENDIAMO GRAZIE”.
  • 20.4.1890 “REM MAGNI” All'Arcivescovo di Colonia.
  • 25.6.1891 Enzyklika „PASTORALIS VIGILANTIAE“ über die religiöse Einheit ([2]).
  • 12.9.1891 Enzyklika „PASTORALIS offici“ ON THE MORALITY OF DUELING ([3]).
  • 20.9.1891 “GRANDE È LA NOSTRA GIOIA”.
  • 14.12.1891 „NON EST OPUS“.
  • 16.7.1892 Enzyklika „QUANTO ABEUNTE SAECULO“ ON THE COLUMBUS QUADRICENTENNIAL ([4]).
  • 17.9.1892 Apostolisches Schreiben „HIEROSOLYMAE IN COENOBIO“.
  • 25.10.1893 Enzyklika „NON MEDIOCRI“ über das spanische Kolleg in Rom.
  • 1.5.1894 Enzyklika „INTER GRAVES“ über die KIRCHE in Peru (AL XI –143-) ([5]).
  • 31.7.1894 Kongregation der Bischöfe und Regularen, Erlass an die Ordinarien Italiens und an die Leiter der Orden und Kongregationen.


24.12.1894 Enzyklika „CHRISTI NOMEN“ ON PROPAGATION OF THE FAITH AND EASTERN CHURCHES.

1895 Apostolisches Schreiben „CHRISTI DOMINI“.

6.1.1895 Enzyklika „LONGINQUA“ über den Katholiszismus in den Vereinigten Staaten.

5.5.1895 Enzyklika „PROVIDA MATRIS“ Empfehlung für die heiligen Pfingsttage von besonderen Gebeten, um die Einheit unter den Christen herbeizuführen.

18.5.1895 Breve „QUOD IAM INDE“ – Statuten, Normen und Regeln der Akademie des Heiligen Thomas von Aquin.

10.7.1895 Brief „PERMOTI NOS“ an Monsignore Gossens, Erzbischof von Mechelen und die übrigen Bischöfe Belgiens über die sozialen Zustände in Belgien (ASS XXVIII [1895-1896] 4-7; AL XV, 1800 -259-).

5.9.1895 Enzyklika „ADIUTRICEM POPULI“ über MARIA, Helferin der CHRISTEN, Rosenkranz (ASS XXXVIII [1895-96] 129-136).

1.5.1896 Enzyklika „INSIGNES“ über das ungarische Jahrtausend.

29.6.1896 Enzyklika „SATIS COGNITUM“ über die Einheit der KIRCHE (ASS XXVIII [1895-96] 708-739).

13.9.1896 Brief „APOSTOLICAE CURAE ET CARITATIS“ über die Anglikanischen Ordinationen.

20.9.1896 Enzyklika „FIDENTEM PIUMQUE ANIMUM“ Der Rosenkranz als das Gebet der Beharrlichkeit zur Vermittlerin aller Gnaden, Vorzüge und Segen des Rosenkranzgebetes (ASS XXIX [1896-1897] 205-208).

25.1.1897 Apostolische Konstitution „OFFICIORUM AC MUNERUM“ über das Verbot und die Zensur der Bücher (ASS XXIX [1896-1897] 388-391).

17.3.1897 Antwort des Heiligen Offiziums über die künstliche Befruchtung.

9.5.1897 Enzyklika „DIVINUM ILLUD MUNUS“ zum Pfingstfest über die DREIFALTIGKEIT, der HEILIGE GEIST - Seele der KIRCHE (ASS XXIX (1897) 644-658).

1.8.1897 Enzyklika „MILITANTIS ECCLESIAE“ anlässlich des 300. Jahres des Heimganges des seligen Petrus Kanisius an die Erzbischöfe und Bischöfe Österreichs, Deutschlands und der Schweiz über die intellektuelle Ausbildung im christlichen Geist. Verleihung des Titels „Zweiter Apostel Deutschlands“ (ASS XXX [1897-1898] 3-9).

12.9.1897 Enzyklika „AUGUSTISSIMAE VIRGINIS“ Die Rosenkranzbruderschaft und die heiligen Engel im Rosenkranzgebet (ASS XXX [1897-1898] 132-134).

8.12.1897 Enzyklika „AFFARI VOS“ an die Oberhirten Kanadas über das religöse Fundament der Schulerziehung (ASS XXX [1897-1898] 356-362).

13.-17.7.1898 11. Eucharistischer Weltkongress in Brüssel (Belgien).

25.7.1898 Enzyklika „CARITATIS STUDIUM“ über die Identität des Kreuzesopfers und der Heiligen Messe (ASS XXXI [1898-99).

5.8.1898 Enzyklika “SPESSE VOLTE” ON THE SUPPRESSION OF CATHOLIC INSTITUTIONS.

16.8.1898 Enzyklika „QUAM RELIGIOSA“ über die zivilen Ehegesetze.

5.9.1898 Enzyklika „DIUTURNI TEMPORIS“ Ausdehnung des Rosenkranzfestes aufdie ganze KIRCHE (ASS XXXI [1898-1899] 146-149).

25.11.1898 Schreiben “NOSTRA ERGA“ (ASS XXXI [1898-1899] –264-).

25.12.1898 Enzyklika „QUUM DIUTURNUM“ über die Lateinamerikanische Vollversammlung der Bischöfe.

22.1.1899 Schreiben „TESTEM BENEVOLENTIAE NOSTRAE“ an Kardinal Gibbons, Erzbischof von Baltimore über den Amerikanismus.


11.5.1899 Enzyklika „PROPERANTE AD EXITUM SAECULO“ über das heilige Jahr 1900.

25.5.1899 Enzyklika „ANNUM SACRUM“ über die königliche Gewalt CHRISTI - Weihe des Menschengeschlechtes an das Heiligste Herz JESU. (ASS XXXI [1899] 646-651).

28. 6.1899 Decr. S.C.Rituum, in Decr. Auth. III

7.-11.8.1899 12. Eucharistischer Weltkongress in Lourdes (Frankreich).

5.9.1899 Enzyklika an die Bischöfe und den Klerus Frankreichs.

8.9.1899 Enzyklika „DEPUIS LE JOUR“ an die französischen Bischöfe über die Erziehung des Klerus: Er beschreibt die „Summa theologiae“ des heiligen Thomas von Aquin als „le livre par exellence“ für die Priesterstudenten.

18.9.1899 Enzyklika „PATERNAE“ über die Erziehung des Klerus.

30.9.1899 Enzyklika „QUOD PONTIFICIUM“ über die Aufhebung der Ablässe und Vollmachten während der Zeit des allgemeinen Jubiläums 1900).

1.11.1899 Enzyklika „AETERNI PASTORIS“ über die Verleihung des Jubiläumsablasses an die Mitglieder weiblicher Orden, die Eremiten, die Gefangenen, mit geeigneten Vollmachten in Hinsicht auf die Absolution und Umänderung von Gelübden.

1900 Annus Redemptiónis – Heiliges Jahr der ErlösungNach Wunsch und Anleitung Leos XIII. wird die ganze Menschheit dem göttlichen HERZEN JESU geweiht.

8.2.1900 Apostolisches Schreiben „IGNATIANAE COMMENTATIONES“ (AL VII –373-).

21.7.1900 Enzyklika „OMNIBUS COMPERTUM“ über die Einheit der griechischen Melchiten

1.11.1900 Enzyklika „TAMETSI FUTURA PROSPICIENTIBUS“ über den göttlichen Erlöser (ASS XXXI [1900-1901] 273-285).

8.12.1900 Apostolische Konstitution „CONDITAE A CHRISTO“ (ASS XXIII [1900-1901] 341-347]).

25.12.1900 Enzyklika „TEMPROSI QUIDEM SACRI“ über die Ausdehnung des Jubiläums auf dem ganzen katholischen Erdkreis.

18.1.1901 Enzyklika “GRAVES DE COMMUNI” über die katholische Aktion und die christliche Demokratie (ASS XXXIII (1900-1901] 385-396).

16.5.1901 Enzyklika „GRAVISSIMAS“ über die religiösen Orden in Portugal.

20.8.1901 Enzyklika „REPUTANTIUBUS“ über die Sprachfrage in Böhmen.

8.9.1901 Litterae Apostolicae „PARTA HUMANI GENERI“ Der Rosenkranz als Waffe gegen die Alten und neuen Irrlehren.

20.11.1901 Enzyklika „URBANITATIS VETERIS“ über die Gründung eines Seminars in Athen.

27.1.1902 Instruktion der Kongregation für außerordentliche Angelegenheiten der KIRCHE, die Normen der christlichen Volksaktion.

19.3.1902 Enzyklika „ANNUM INGRESSI SUMUS“ („Vigesimo quinto anno“) zum Beginn des 25. Jahres seines Pontifikates über die traurige Zeitlage und die Heilmittel; Rückblick auf sein Pontifikat.

19.3.1902 Apostolischer Brief „PERVENUTI ALL´ANNO“ an die Patriarchen, Primaten, Erzbischöfe und Bischöfe der katholischen Welt über die Kampf gegen die Kirche und dem Herd Antikirchlicher Machenschaften der Freimaurerei).

15.4.1902 Enzyklika „IN AMPLSSIMO“ über die KIRCHE in den Vereinigten Staaten.

30.4.1902 Enzyklika „QUOD VOTIS“ ON THE PROPOSED CATHOLIC UNIVERSITY.

28.5.1902 Enzyklika „MIRAE CARITATIS“ über den Eucharistischen CHRISTUS als Leben des Menschen; die Verbindung von EUCHARISTIE mit der KIRCHE und der Gemeinschaft der Heiligen (ASS XXXII[1902] 641-654). Man bezeichnet diese Enzyklika als sein „Testament an die KIRCHE“.

30.10.1902 Breve “VIGILANTIAE STUDII MEMORES” Einsetzung der Bibelkommission zur richtigen Interpretation der Heiligen Schrift – Förderung der biblischen Studien.

22.11.1902 Enzyklika „QUAE AD NOS” über die Kirche in Böhmen und (Moravia).

8.12.1902 “FINAL DA PRINCIPIO” über die Erziehung des italienischen Klerus.

24.12.1902 Enzyklika “DUM MULTA” ON MARRIAGE LEGISLATION.

17. 2.1903 Litt. Apost. Quibus Archisodalitas a CORDE EUCHARISTICO JESU ad St. Joachim de Urbe erigitur.

Pius X.

4.10.1903 Erste Enzyklika “E SUPREMI APOSTOLATUS CATHEDRA” des Dieners aller Diener GOTTES über die Wiederherstellung aller Dinge in CHRISTUS (ASS XXXVI [1903-1904] 129-138).

22.11.1903 Motu proprio „TRA LE SOLLECITUDINI“ – Instruktion: Rechtsbuch der Kirchenmusik (ASS XXXVI [1903-1904] 329-332).

18.12.1903 Motu proprio „FIN DALLA PRIMA NOSTRA“ über die Grundordnung der katholischen Volksaktion (Sozialsyllabus, (ASS XXXVI [1903-1904] 339-345).

20.1.1904 Konstitution „COMMISSUM NOBIS“ über die Papstwahl.

23.1.1904 Enzyklika „IN PRAECIPUIS LAUDIBUS“ – Bestätigung der Privilegien und Satzung der Akademie des Heiligen Thomas von Aquin.

2.2.1904 Enzyklika „AD DIEM ILLUM LAETISSIMUM“ zum 50 jährigem Gedenken der dogmatischen Definition der Unbefleckten Empfängnis der Seligsten Jungfrau.

23.2.1904 Apostolisches Schreiben „SCRIPTURAE SANCTAE“ über die Verleihung der akademischen Grade in der Heiligen Schrift durch die Bibelkommission.

12.3.1904 Enzyklika „JUCUNDA SANE“ zum 1300 jährigen Jubiläum des Heimgangs Gregor des Großen.

25.3.1904 Apostolisches Schreiben „IN APOSTOLICUM“ Franz Xavier wir zum Schutzpatron des Werkes für die Glaubensverbreitung proklamiert (ASS XXXVI [1903-1904] 380-382).

20.- 24.6.1904 15. Eucharistischer Weltkongress in Angouleme (Frankreich). 10.8.1904 Angelo Guiseppe Roncalli, der spätere Papst Johannes XXII. wird zum Priester geweiht.

25.12.1904 Apostolische Konstitution „VACANTE SEDE APOSTOLICA“ – Konklaveordnung (Pii X Pontificis Maximi Acta III [1908], 239-288). 27.12.1904 Schreiben „experiendo“ an den Kardinal-Vikar von Rom (ASS XXXVII [1904] 421).

13.2.1905 Die Bibelkommission über die stillschweigenden Zitierungen in der Heiligen Schrift).

21.2.1905 Motu proprio „INTER MULTIPLICES“ Pontifikalinsignien (AAS XXXVII [1904/05] 491-512).

1.3.1905 Pius X., Brief an Kardinal Domenico Svampa, Erzbischof von Bologna, zur Verurteilung der Autonomen christlichen Demokratie Italiens (ASS XXXVII [1904-1905] 488-490).

15.4.1905 Enzyklika „ACERBO NIMIS“ über den religiösen Volksunterricht (Katechese).

1.6.1905 Apostolisches Schreiben „CREATIONIS DUARUM NOVARUM PATOETIARUM“ (ASS XXXVIII).

11.6.1905 Enzyklika „Il FERMO PRPOSITO“ an die Bischöfe Italiens über die Katholische Aktion (ASS XXXVII [1904-1905] 741-767).

14.6.1905 Pius X., Kompendium der christlichen Lehre (Katechismus), von Seiner Heiligkeit angeordnet für die Diözesen der Provinz Rom.

23.6.1905 Die Bibelkommission über die nur scheinbar historischen Erzählungen in den für geschichtlich gehaltenen Büchern der Heiligen Schrift.

20.12.1905 Konzilskongregation, Dekret „SACRA TRIDENTINA SYNODUS“ über die tägliche KOMMUNION (ASS XXXVIII [1905] 400-409).

11.1.1906 Pius X., Brief an Bischof Le Camus.

18.1.1906 Konstitution „PROVIDA“ Vereinheitlichung von Ehebestimmungen.

11.2.1906 Enzyklika „VEHEMENTER NOS ESSE“ an die Erzbischöfe und Bischöfe, den Klerus und das Volk über die Trennung von KIRCHE und Staat in Frankreich (ASS XXXIX [1906-1907] 3-16).

20.2.1906 Pius X., Brief „INTER CATHOLICOS“ an den Bischof von Madrid um die Spanier zu ermahnen, am öffentlichen Leben teilzunehmen (ASS XXXIX [1906-1907] 75-76).

27.3.1906 Apostolisches Schreiben oder Enzyklika „QUONIAM IN RE BIBLICA“ Verordnungen über das Studium der Heiligen Schrift in den theologischen Lehranstalten (ASS XXXIX [1906] 77-80).

5.4.1906 Enzyklika „TRIBUS CIRCITER” über die Arbeiterbewegungen, an Georg Kopp, Kardinalspriester der Heiligen Römischen Kirche, Bischof von Breslau und die andern Erzbischöfe und Bischöfe Deutschllands.

27.6.1906 Apostolisches Schreiben „Die Bibelkommission über die mosaische Echtheit des Pentateuch der Heiligen Schrift.

28.7.1906 Enzyklika “PIENI l´ANIMO“ über den Klerus von Italien.

10.8.1906 Enzyklika „GRAVISSIMO OFFICII MUNERE“ ON FRENCH lat.: ASSOCIATIONS OF WORSHIP.

6.1.1907 Enzyklika „UNE FOIS ENCORE“ über die Verfolgung in Frankreich, Trennung von KIRCHE und Staat (ASS XL [1907] 3-11).

21.1.1907 Schreiben "QUI PIAM" an Kardinal Casetta (AP/IX IV 23-25). Das Gedenktag unserer Lieben FRAU von Lourdes wird 1907 eingeführt. Er wird am 11. Februar begangen.

3.7.1907 Congregatio Romanae et universalis Inquisitionis: Dekret „LAMENTABILI SANE EXITU“ (Sylllabus Pius X.) Modernistische Vorschläge.

2.8.1907 Dekret „NE TIMERE“ Es schreibt für die Gültigkeit der Ehe die tridentinische Eheschließungsform vor.

8.9.1907 Enzyklika “PASCENDI DOMINICI GREGIS” über die Lehren des Modernismus (ASS XL [1907] 593-650).

18.11.1907 Motu proprio „PRAESTANTIA SCRIPTURAE“ über die Exkommunikation modernistischer Widersprecher gegen die Erlasse: Dekret ”LAMENTABILI SANE EXITU” vom 8.7.1907 und der Enzyklika ”PASCENDI DOMINICI GREGIS” vom 8.9.1907. Ebenso der Schützer der dort genannten Irrtümer.

29.6.1908 (Kurienreform) Pius X. Konstitution „SAPIENTI CONSILIO§.

4.8.1908 Apostolisches Mahnwort. „HAERENT ANIMO “ an den katholischen Klerus anlässlich seines 50. Priesterjubiläums (ASS XLI [1908] 555-577).

21.4.1909 Enzyklika „COMMUNIUM RERUM“ über den heiligen Anselm zum 800 jährigen Jubiläum seines Heimganges).

7.5.1909 Apostolisches Schreiben “VINEA ELECTA” Errichtung des Päpstlichen Bibelinstitutes als Zentrum für die höheren Studien der Heiligen Schriften zur Vorbereitung der Kandidaten auf den Erwerb der Titel (Doktorat und Lizentiat); (AAS I [1909] 447-449).

4.10.1909 Apostolisches Schreiben „SEPTIMO IAM“ einige Dinge, seien im ersten Orden des heiligen Franziskus nicht eingeführt.

1910 Gründung der Päpstlichen Hochschule für Kirchenmusik, in Rom durch Pius X.

26.5.1910 Enzyklika „EDITE SAEPE DEI“ zur Dreihundertjahrfeier der Heiligsprechung Karl Borromäus.

8.8.1910 Sakramentenkongregation Erlass „QUAM SINGULARI CHRISTUS“ über das für den Empfang der Erstkommunion erforderliche Alter,

25.8.1910 „NOTRE CHARGE APOSTOLIQUE" La concezione secolarizzata della democrazia Lettera agli Arcivescovi e ai Vescovi francesi.

20.8.1910 Dekret „MAXIMA CURA SEMPER“ über die Entfernung der Pfarrer vom Amt und Pfründe auf dem Verwaltungsweg.

1.9.1910 Motu proprio „SACRORUM ANTISTITUM“ über Gesetze zur Abwehr der Modernistengefahr (Antimodernisteneid) (AAS II [1910] –669-).

16.12.1910 Dekret des Heiligen Offiziums, über das dass das Skapulier.

26.12.1910 Enzyklika „EX QUO“ über die Wiedervereinigung der Kirchen.

1910 wird das „Päpstliches Institut für Sakrale Musik“ gegründet. Es öffnete am 3.1.1911 und wird durch ein Breve vom 4.11.1911 bestätigt.

24.5.1911 Enzyklika „IAMDUDUM IN LUSITANIA“ über die Trennung von Kirche und Staat in Portugal (AAS III [1911] 217-224).

9.10.1911 Motu proprio "QUANTAVIS DILIGENTIA" über die kirchliche Erlaubnis zur Klagerhebung gegen Geistliche vor weltlichen Gerichten.

1.11.1911 Enzyklika „DIVINO AFFLATU“ über die neue Verteilung des Psalteriums im römischen Brevier (AAS 3 (1911) 633-638s).

7.6.1912 Enzyklika „LACRIMABILI STATU“ an die Erzbischöfe und Bischöfe über die Eingeborenen von Südamerika, die Milderung der beklagenswerten Lage der Indianer (AAS IV [1912] 521-525).

29.7.1912 Dekret der Konsistorialkongregation „DE QUIBUSQUAM COMMENTARIIS NON ADMITTENDIS"

24.9.1912 Enzyklika “SINGULARI QUADAM” an Kardinal Georg Kopp, Bischof von Breslau, und die übrigen Erzbischöfe und Bischöfe Deutschlands über katholische und gemischte Arbeitervereinigungen (AAS IV [1912] 657-662).

10.2.1913 Apostolisches Schreiben „ARCHICOENOBIUM CASINENSE“ (AAS V [1913] –113-).

8.3.1913 Enzyklika „UNIVERSIS CHRISTIFIDELIBUS” zur Verkündigung eines allgemeinen Jubiläums zum Gedächtnis des Friedens, den Kaiser Konstantin der Große der Kirche gegeben hat, vom Weißen Sonntag bis zur Fest der Unbefleckten Empfängnis.

Weißer Sonntag – 8.12.1913 Außerordentliches Jahr der Erlösung

4.8.1913 Schreiben „CUM PRIMUM“ an den General des Dominikanerordens (AAS V [1913] 387).

23.10.1913 Motu proprio „ABHINE DUOS ANNOS“ über die teilweise Neuordnung des Göttlichen Offiziums.

1914 Schreiben “EX QUO NOSTRAE” an den Generaloberen und den ganzen Orden der unbeschuhten Karmeliten zum dritten Zentenar der Heiligsprechung der heiligen Theresia von Avila (AAS VI [1914] –139-).

14.3.1914 Motu proprio "LAMPRIDEM“ (AAS VI [1914]).

29.6.1914 Motu proprio „DOCTORIS ANGELICIS“ zur Förderung der philosophischen Studien des heiligen Thomas von Aquin in katholischen Schulen (AAS VI [1914] –939-).

27.7.1914 Kongregation für die Studien, Dekret : Thesen der thomistischen Philosophie. Der Papst lässt die Hauptsätze der thomistischen Metaphysik für gutheißen.

Benedikt XV.

8.9.1914 Mahnschreiben „UBI PRIMUM“ (AAS VI).

8.10.1914 Brief „COMMUNES LITTERAS“.

16.10.1914 Brief „C´EST AVEC UN“.

18.10.1914 Brief „GRATUM EQUIDEM“.

25.10.1914 Brief „PONTIFICATUM SECRETO“.

28.10.1914 Brief „NOBIS, AD CATHOLICAM“.

1.11.1914 Erste Enzyklika „AD BEATISSIMI APOSTOLORUM PRINCIPIS“ des Dieners aller Diener GOTTES über die gegenwärtige menschliche Gesellschaft und die Kirche (AAS VI [1914] 581).

8.11.1914 Brief „EX QUO PONTIFICATUM“.

23.11.1914 Motu proprio “CONSILIUM A DECESSORE”.

8.12.1914 Brief „CUM DE FIDELIBUS“.

31.12.1914 Motu proprio “NON MULTO POST”.

10.1.1915 Deutschland wird von den Bischöfen dem Heiligsten Herzen Jesu geweiht.

25.1.1915 Brief „SUL NOSTRO CUORE“.

1.2.1915 Brief „OPINIONEM QUAM“.

12.3.1915 Brief „ALLATUM NUPER“.

17.3.1915 Brief „CERTIORES QUOTIDIE“.

27.4.1915 Brief „LIBENTER TUAS“ an P. Matthäus Crawley Boevey, Priester der Kongregation der Heiligsten Herzens Jesu und Mariä über die Familienweihe ans Heiligste Herz Jesu.

25.5.1915 Brief „ERA NOSTRO PROPOSITO“.

20.6.1915 Brief „AL COMPIESI DEL DECIMO“.

8.7.1915 Brief “CI GODE L´ANIMA”.

28.7.1915 Apostolische Mahnung “ALLORCHÉ FUMMO” an die kriegsführenden Völker und ihre Staatsoberhäupter (AAS VI [1915] 365-368).

10.8.1915 Bulle „INCRUENTUM ALTARIS“.

30.8.1915 Brief „HAERENT ANIMO“.

6.9.1915 Brief „FULDAE, SICUT VOBIS“.

12.9.1915 Brief „NON SOLUM“.

16.9.1915 Motu proprio “QUANDOQUIDEM IN IIS”.

18.9.1915 Brief „DI ALTISSIMO PREGIO“.

4.11.1915 Motu proprio “SEMINARIA CLERICORUM”.

23.12.1915 Breve „DIVINUM PRAECEPTUM“.

2.2.1916 Brief „QUONIAM AFRICANARUM“.

11.2.1916 Statutenapprobation der Akademie des Heiligen Thomas von Aquin.

25.2.1916 Breve „ROMANORUM PONTIFICUM“.

4.3.1916 Brief „AL TREMENDO CONFLITTO“.

15.4.1916 Breve „CUM CATHOLICAE ECCLESIAE“.

22.7.1916 Brief „IL DEVOTO INDIRIZZO“.

1.8.1916 Brief „ACCEPIMUS VOS“.

15.8.1916 Breve „CUM BIBLIA SACRA“.

8.9.1916 Brief „LEGENTES VERSTRAM“.

8.9.1916 Brief „COMISSO DIVINITUS“.

16.9.1916 Brief „I NUOVI MOTIVI“.

22.10.1916 Breve “CUM CENTESIMUS“.

22.10.1916 Breve “CENTESIMO HODIE“.

28.10.1916 Brief „PIETÁ PROFUNDA“.

29.10.1916 Apostolisches Schreiben „IN COETU SODALIUM“ (AAS VIII [1916] –397-).

10.2.1917 Brief „COMPLURIBUS QUIDEM“.

25.3.1917 Motu proprio “ALLOQUENTES PROXIME”.

8.4.1917 Motu proprio “NOBILISSIMAM SACRARUM”.

10.4.1917 Breve „QUOD JOANNES“.

24.4.1917 Antwort des Heiligen Offiziums zum Spiritismus.

1.5.1917 Motu proprio „DEI PROVIDENTIS“ (AAS IX).

5.5.1917 Brief „IL 25 APRILE 1915“ .

5.5.1917 Schreiben an Kardinalstaatssekretär Gasparri über religiöse Friedensvorbereitung (AAS IX).

5.5.1917 Benedikt XV. fügt die Anrufung „Königin des Friedens” in die Lauretanische Litanei ein.

27.5.1917 Apostolische Konstitution „PROVIDENTISSIMA MATER“ – auch über den Heiligen Thomas (AAS IX [1917] 5-456).

15.6.1917 Enzyklika „HUMANI GENERIS REDEMPTIONEM“ über die kirchliche Predigt (lat.: AAS IX [1917, I. Teil] 305-317; dt.: HK 858-872).

15.6.1917 Brief „DUM ACERBAE LACRIMAE“.

16.6.1917 Brief „QUOD NUNTIUS“.

1.8.1917 Mahnschreiben „DÉS LE DÈBUT“ an die Regierenden der Kriegsvölker (AAS IX [1917] 417-420).

15.9.1917 Motu proprio „CUM IURIS CANONICI“ Approbation des "CODEX IURIS CANONICI".

15.9.1917 "CODEX IURIS CANONICI" (2414 Canones) der am 19.5.1918 in Kraft trat.

15.10.1917 Motu proprio „ORIENTIS CATHOLICI“ (AAS IX).

27.12.1917 Brief „NATALIS TRECENTESIMI“.

24.12.1917 Weihnachtasansprache an das Kardinalskollegium.

1918 Apostolisches Schreiben „INTER SOSALICIA“.

18.1.1918 Brief „LITTERIS, QUIBUS“.

25.2.1918 Brief „ADMODUM DELECTARUNT“.

22.3.1918 Dekret des Heiligen Offiziums.

25.4.1918 Brief „IN MAXIMIS“.

9.5.1918 Motu proprio “QUARTUS IAM ANNUS”.

12.5.1918 Brief „SALESIANI INSTITUTI“.

22.5.1918 Brief „MAXIMAS INTER“.

4.6.1918 Brief „DUM TANTA POPULORUM“.

5.6.1918 Dekret des Heiligen Offiziums über die Wissenschaft der Seele CHRISTI.

7.6.1918 Brief „LITTERIS APOSTOLICIS“.

15.10.1918 Brief „NEL GRAVE PERIODO“.

16.10.1918 Brief „ANIMUS TUUS“.

18.1.1918 Brief „DOPO GLI ULTIMI“.

18.11.1918 Enzyklika „QUOD IAM DIU“ ON THE FUTURE PEACE CONFERENCE.

1.1.1919 Brief „inter egregias“.

14.5.1919 Enzyklika „IN HAC TANTA“ zur 1200 jährigen Erinnerungsfeier des Heimganges des heiligen Bonifatius (des ersten „Apostel der Deutschen“).

15.7.1919 Apostolisches Schreiben „DIUTURNI“ (AAS XI [1919] 305-306).

16.7.1919 Antwort des Heiligen Offiziums zur Theosophie.

7.10.1919 Schreiben „“AMOR ILLE SINGULARIS“ (AAS XI [1919] 412-414).

28.10.1919 Papst Benedikt XV. errichtet formell das althergebrachte Studium, damit die jungen Priester Praxis in der geordneten und regulären Bearbeitung kirchlicher Angelegenheiten und in der besonderen Anwendung der kanonischen Gesetze in der Verwaltung erhalten. Diese ist der Heiligen Konzilskongregation angeschlossen.

24.11.1919 Enzyklika „PATERNO IAM DIU“ über die Kinder Zentraleuropas.

30.11.1919 Enzyklika „MAXIMUM ILLUD“ über die Ausbreitung des katholischen Glaubens auf dem Erdkreis; Pflichten der Missionäre. Die dreifache Missionshilfe: Gebet , Missionsberufe, Almosen (AAS XI [1919] 440-455).

23.5.1920 Enzyklika “PACEM DEI MUNUS PULCHERRIMUM” über die Wiederherstellung des Friedens unter den Völkern in christlichem Geist (AAS XII [1912] 209-218).

25.7.1920 Motu proprio „BONUM SANE“ anlässlich des 50 jährigen Jubiläums der Proklamation des heiligen Josefs zum Patron der ganzen KIRCHE (AAS XII [1920] 399-410).

15.9.1920 Enzyklika “SPIRITUS PARACLITUS” über die Inspiration der Heiligen Schrift zum 1500 jährigen Jubiläum des Heimgangs des heiligen Hieronymus (AAS XII [1920] -396-410-).

5.10.1920 Enzyklika „PRINCIPI APOSTOLORUM PETRO“ über St. Ephraem den Syrer.

13.11.1920 Entscheidung der Konzilskongregation, Coriennten. (AAS XIII).

1.12.1920 Enzyklika „ANNUS IAM PLENUS“ über die Kinder Zentraleuropas.

Das Fest der Heiligen Familie wird 1921 eingeführt (oder auf die ganze Kirche ausgedehnt?).

6.1.1921 Enzyklika „SACRA PROPE DIEM“ zum 700 jährigem Jubiläum der Gründung des Dritten Ordens des heiligen Franziskus (AAS XIII [1921] 33-41).

6.3.1921 Heilige Religiosenkongregation, Richtlinien zur Errichtung und Approbation von Kongregationen.

30.4.1921 Enzyklika „IN PREACLARA SUMMORUM“ zum 600. Jahrestag des Heimganges des Dante Alighieri.

29.6.1921 Enzyklika „FAUSTO APPETENTE“ zum 700. Jahrestag des Heimganges des heiligen Dominikus (AAS XIII [1921] 320-335).

Pius XI.

  • Motu proprio In multis solaciis zur Umbenennung der «Accademia dei Lincei Filosofi» in «Pontificia Academia Scientiarum» (Päpstliche Akademie der Wissenschaften) (28. Oktober 1936)

http://www.vatican.va/content/pius-xi/la/motu_proprio/documents/hf_p-xi_motu-proprio_19361028_multis-solaciis.html

  • 28.3.1929 Apost. Schreiben „NOUS AVONS APPRIS“ an Kard. Dubois.

http://www.vatican.va/content/pius-xi/la/apost_letters/documents/hf_p-xi_apl_19290423_anno-iubilari.html

  • Epist. “AUSPICATUS PROFECTO” (AAS XXV (1933] 80)
  • 29.6.1923 Motu proprio „ORBEM CATHOLICUM“ [6]
  • 23.4.1929 Apostolisches Schreiben „ANNO JUBILARI“ (AAS XXI [1929] 313).
  • 8.7.1924 Apostolische Konstitution „UMBRATILEM“ (AAS XVI [1924] -385-).
  • 29.3.1925 Ritenkongregation, Dekret „ CUM DE QUILIBET“ (AAS XVII [1925] 156-158).
  • 29.3.1925 Ritenkongregation, Dekret „ CUM DE QUILIBET“ (AAS XVII [1925] 156-158).
  • 29.3.1925 Konsistorialkongregation, Dekret „QUAE ET QUANTA“ (AAS XVII [1925] 197-199).
  • 30. März 1925 Geheimes Konsistorium: Consultatio de Canonizatione. AAS XVII (1925) 125-126.
  • 30. März 1925 Konsistorialkongregation, Dekret Omnibus fideliter expletis. AAS XVII (1925) 138.
  • 3. April 1925 * Öffentliches Konsistorium, AAS XVII (1925) 127-129.
  • 22. April 1925 Konsistorialansprache De beatis confessoribus. AAS XVII (1925) 169-170.
  • 21.5.1925 Dekretalschreiben „MISERICORDIARUM DEUS“ über den heiligen Petrus Kanisius und zu seiner Erhebung zum Kirchenlehrer (AAS XVII [1925] 349-365).
  • 21. Mai 1925 Bericht über die Kanonisationsfeierlichkeiten, AAS XVII (1925) 214-215.
  • 21. Mai 1925 Homilie Ecclesiam sanctam bei der Heiligsprechung. AAS XVII (1925) 215-218.
  • 25.3.1935 Apostolische Konstitution „QUAE DIVINITUS NOBIS“ ([zumindest] über die Pönitentiarie); (AAS XXVII [1935] 97-113).
  • 27.12.1935 S. Congr. Sacr. : Rundschreiben „MAGNA EQUIDEM“ an die Ortsordinarien).
  • 26.5.1937 Kongregation des Heiligen Offiziums, Dekret über das Verbot der Einführung neuer Kult- und Andachtsformen (AAS XXIX [1937] 304-305).

Pius XII.

3.3.1939 Radiosnsprache „DUM GRAVISSSIMUM“ Fridensapell an die katholische Welt aus Anlass der Erhebung auf den päpstlichen Thron.

9.4.1939 Ostern Ansprache „QUONIAM PASCHALIS SOLLEMNIA“ an die katholische Frauenliga über das Apostolat der Frau.

14.4.1939 Ansprache „CÉST AVEC UN VIF SENTIMENT“ AN DEN Internationalen Kongreß der Frauenverbände der Katholischen Aktion.

20.4.1939 Brief „QUANDOQUIDEM“ Anordnung besonderer Gebete für den Monat Mai zur Erhaltung des Friedens in der Welt an den Kardinalsstaatsseketär Maglione.

24.8.1939 Rundfunkbotschaft, Warnung vor drohender Kriegsgefahr (AAS XXXi [1939] 333-335).

31.8.1939 Mahnung an die Regierungen von England, Frankreich, Deutschland und Polen (AAS XXXi [1939] 335-336).

20.10.1939 Erste Enzyklika “SUMMI PONTIFICATUS” des Dieners aller Diener GOTTES über die Not und die Irrtümer unserer Zeit und deren Überwindung inc CHRISTUS (AAS XXXI [1939] 412-453).

1.11.1939 Enzyklika „CERTUM LAETITIAE“ 150. Jahrestag der Konstitution zur Errichtung der kirchlichen Hierarchie in den Staaten von Amerika (AAS XXXI [1939] 635-644).

8.12.1939 Apostolische Ermahnung „ASPERIS COMMOTI ANXIETATIS“ an die Kleriker im Militärdienst über das rechte Verhalten der Kleriker beim Militär.

24.12.1939 Weihnachtsansprache über die Grundlagen eines gerechten Friedens.

21.2.1940 Dekret der Heiligen Offiziums über die Sterilisation. (Decr. S. Off., 22. Febr. 1940 - Acta Ap. Sedis, 1940, pg. 73).


10.4.1940 Ansprache „ACCOGLIENDIVI INTORNO“ an eine Gruppe von Pilgern und Neuvermählten über den heiligen Joseph und das Vertrauen auf die Vorsehung.

15.4.1940 Bulle „SUPERIORE ANNO“ an Kardinal Staatssekretär Maglione über die Anordnung besonderer Gebete für den Monat Mai.

13.6.1940 Enzyklika „SAECULO EXEUNTE OCTAVO“ die portugisische missionarische Tätigkeit zur 800 Jahrfeier der Unabhängigkeit Portugals und 300 Jahrfeier der Wiederherstellung seiner Freiheit (AAS XXXII).

29.6.1940 Bulle „L´EXPRESSION DE DÉVOUEMENT FILIAL" über die Christliche Haltung einer Nation nach der militärischen Niederlage, Antwortschreiben auf eine Ergebensheitsadresse des französischen Episkopates.

6.7.1940 Schreiben an den General der Gesellschaft JESU – Treue zum ursprünglichen Geist, trotz neuer Wirksamkeit.

27.10.1940 Motu proprio „NORUNT PROFECTO”.

10.11.1940 Ansprache „IN QUESTA VIBRANTE“ an die Kleriker in Rom.

27.11.1940 Dekret des Heiligen Offiziums : Die Tötung unschuldiger auf Befehl der öffentlichen Autorität.

2.12.1940 Heiligen Offizium, Entscheid (lat.: AAS XXXII [1940] 553). 24.12.1940 Weihnachtsansprache über einen dauernden Völkerfrieden (AAS XXXIII).

22.5.1941 Ansprache „VIVA GIOIA É PER NOI“an die weibliche Jugend der Katholischen Aktion am Himmelfahrtstag über Reinheit und Frauenmode (AAS XXXII [1941] 184-191).

1.6.1941 Rundfunkbotschaft zur Fünfzigjahrfeier des Rundschreibens "RERUM NOVARUM" Papst Leos XIII. über die soziale Frage am 15.5.1891 (AAS XXXIII [1941] 195-205).

8.6.1941 Christkönigstag Ansprache an katholische Mütter und Erzieherinnen über die christliche Erziehung.

29.6.1941 Rundfunkbotschaft „IN QUESTA SOLEMNITÁ“ über die Vorsehung Gottes und die Schicksale der Menschen (AAS XXXIII [1941] 319-325).

20.8.1941 Die Päpstliche Bibelkommission an die Bischöfe Italiens: Der litterale und der geistliche Sinn der Heiligen Schrift + über die Autorität der Vulgata (AAS XXXIII [1941] 465-472).

4.11.1941 Motu proprio „CUM NOBIS“ über die Errichtung des Päpstlichen Werkes für Priesterberufe bei der Kongregation für die Seminarien und Universitäten und ihr unterstellt. (AAS XXXIII [1941]).

2.12.1941 Ansprache an katholische Jungmänner über die Welt der Gnade.

24.12.1941 Weihnachtsansprache über die Grundlagen für eine gottgewollte Ordnung des Zusammenlebens und Zusammenwirkens unter den Völkern (AAS XXXIV 10ss).

1942 Papst Pius XII. gründet ein zweite Vatikanbank, indem er die „Verwaltung der Religiösen Werke" in das sog. "Institut für die Religiösen Werke" umfunktioniert.

7.3.1942 Schreiben an den Generalmagister des Dominikanerordens – Treue zur Tradition als Schutzwehr gegen Irrlehren.

13.5.1942 Pius XII., Rundfunkbotschaft „CIRCONDATI DAL CONCORSO FEDELE“ anlässlich seinem silbernen Bischofsjubiläums über die Sieghaftigkeit der Kirche Christi (AAS XXXIV [1942] 154-161).

31.10.1942 Ein Gedenktag zum Unbefleckten Herzen Mariens wird eingesetzt.Pius XII. weiht die ganze Menschheit dem Unbefleckten Herzen Mariens in der Radioansprache „REGINA DEL SANTISSIMO ROSARIO“ an das portugisische Volk anlässlich der 25. Wiederkehr der Erscheinungen ULF von Fatima (AAS XXXIV [1942] 345-346).

8.12.1942 Pius XII. wiederholt die Weihe an das Unbefleckte HERZ MARIENS im Petersdom.

24.12.1942 Ansprache an das Kardinalskollegium (AAS XXXV [1943] 5ss).

24.12.1942 Weihnachtsrundfunkansprache „CON SEMPRE“ an die ganze Welt am Heiligen Abend 1942 über die grundlegenden Normen für eine innere Ordnung der Staaten und Völker (AAS XXXV [1943] 9-29).

16.5.1943 Kongregation des Heiligen Offiziums, Normae quaedam de agendi ratione confessariorum circa sextum Decalogi praeceptum.

15.6.1943 Apostolisches Schreiben an den Zisterzienserorden – Anpassung der Ordensregeln an die Zeitumstände.

29.6.1943 Enzyklika „MYSTICI CORPORIS“ CHRISTI“ über den geheimnisvollen Leib Christi (AAS XXXV [1943] 193-248).

1.9.1943 Rundfunkbotschaft an die Welt anäßlich der Vollendung des vierten Kriegsjahres (AAS XXXV).

8.9.1943 Päpstliches Werk für Priesterberufe, Statuten und Richtlinien des Päpstlichen Werkes für geistliche Berufe.

16.9.1943 Schreiben das im Namen des Papstes um Hilfe für jüdische Fanilien bittet.

30.9.1943 Enzyklika „DIVINO AFFLANTE SPIRITU“ – Der litterale und der geistliche Sinn der Heiligen Schrift; die Autorität der Vulgata; literarische Geschlechter; die Freiheit der Forschung in Sachen der Bibel (AAS XXXV [1943] 297-325).

25.10.1943 Schreiben das im Namen des Papstes um Hilfe für jüdische Fanilien bittet.

24.12.1943 Ansprache an das Kardinalskollegium (AAS XXXVI [1943] 5ss).

24.12.1943 Rundfunkbotschaft „ANCORA UNA QUINTA VOLTA“ über die Hoffnungslosigkeit und deren Heilmittel (AAS XXXVI [1944] 11-24).

24.1.1944 Religiosenkongregation, Dekret "QUO EFFICACIUS" (AAS XXXVI).

25.3.1944 Heilige Paenitentiarie, Instruktion über die Generalabsolution.

10. März 1944 Erklärung Stufenleiter der Ehezwecke - über die Ordnung jener Zwecke (CIC 1917 Can. 1013, § 1)

29.3.1944 Dekret des Heiligen Offiziums über das Ziel der Ehe.

1.4.1944 Dekret des Heiligen Officiums (Sacrum officium) über die Ehezwecke. Acta Ap. Sedis, vol. 36, 1944, p. 103.

9.4.1944 Enzyklika „ORIENTALIS ECCLESIAE“ über den heiligen Cyrill, Patriarch von Alexandrien 1500 Jahre nach seinem frommen Heimgangstag (AAS XXXVI [1944]).

4.5.1944 Das Fest des „Unbefleckten HERZEN MARIENS“ wird eingesetzt. Es wird am 22.8. in der Gesamtkirche gefeiert.

10.6.1944 Rundschreiben „QUANTUM CONFERAT“

16.6.1944 Apostolisches Schreiben „CUM PROXIMT EXEAT“ (AAS XXXVI [1944] –239-).

26.6.1944 Apostolisches Schreiben an den Generalvikar der Gesellschaft JESU – Kein Naturalismus im Apostolat.

19.7.1944 Dekret des Heiligen Offiziums über den Millenarismus (DS 3839) 1.9.1944 Rundfunkbotschaft an die Welt anäßlich der Vollendung des vierten Kriegsjahres (AAS XXXVI 29).

24.12.1944 Weihnachtsradiobotschaft “BENIGNITAS ET HUMANITAS” über Demokratie und Weltfrieden (AAS XXXVII [1945] 10ss).

24.3.1945 Motu proprio „IN COTIDIANIS PRECIBUS“ Das Buch der Psalmen wird von neuem ins Lateinische übertragen (AAS XXXVII [1945] 65-67).

15.4.1945 Enzyklika „COMMUNIUM INTERPRETES DOLOREM“ Aufforderung zum Gebet an die Maienkönigin um den Frieden in Gerechtigkeit und Liebe zu erbitten.

2.6.1945 Ansprache an das Kardinalskollegium über den Nationalsozialismus.

19.10.1945 Schreiben an die Assumtionisten – Presseapostolat.

14.11.1945 Ansprache “UN PENSIERO ALTO” an den VI. Nationalkongress des Italienischen Blindenverbandes anläßlich des 25. Gründungsjubiläums.

8.12.1945 Apostolische Konstitution „VACANTIS APOSTOLICAE SEDIS“ Gesetz zur Wahl eines neuen Papstes (AAS XXXVIII [1946], 65-99).

23.12.1945 Enzyklika „ORIENTALES OMNES ECCLESIAS” zum 350. Jahrestag der Wiedervereinigung der Ruthenen mit der Römischen KIRCHE über die Wiedervereinigung der Wiedervereinigung der Ruthenen KIRCHE.

24.12.1945 Ansprache an das Kardinalskollegium (AAS XXXVIII 5ss).

24.12.1945 Weihnachtsansprache über KIRCHE und Frieden.

1946 Ritenkongregation (Die geschichtliche Abteilung), legt eine Promemoria zur einer Liturgiereform vor.

6.1.1946 Rundschreiben „QUEMADMODUM“ an den Episkopat der Weltkirche über die heute dringend notwendige Sorge für die notleidenden Kinder (AAS XXXVIII [1946] 5-10).

4.4.1946 Rundfunkansprache an die Welt zur gegenseitigen Hilfe der Völker gegen den Hunger (AAS XXXVIII 165ss)

12.5.1946 Schreiben an den Kamilianerorden – Alter Geist und neue Aufgaben im Krankendienst.

13.5.1946 Enzyklika „DEIPARAE VIRGINIS MARIAE“ Vorschlag zu Definition des Dogmas zur Aufnahme der seligsten Jungfrau MARIENS.

13.5.1946 Radioansprache “LUSITANIAE CHRISTIFIDELIBUS DATUS” sollemnia celebrantibus ad templum B. Mariae Fatimensis, aurea corona nomine Summi Pontificis redimitae (AAS XXXVIII [1946]).Kardinal Alosi Masella krönt im Namen Papst Pius XII. das Haupt der Statue der Junfrau von Fatima mit einer Goldkrone.

16.7.1946 Schreiben an die Dominikaner – Zeitgemäße Verkündigung des Wortes GOTTES.

14.9.1946 Rundfunkansprache an das Schweizer Volk (AAS XXXVIII 373ss)

14.9.1946 Sakramentenkongregation, Dekret „SPIRITUS SANCTI MUNERA" (das Sakrament der Firmung spendende Priester.

24.12.1946 Ansprache an das Kardinalskollegium.

2.2.1947 Apostolische Konstitution „PROVIDA MATER ECCLESIA“ über die kanonischen Stände und weltlichen Institute zur Erlangung der christlichen Vollkommenheit (AAS XXXIX [1947] 114-124).

21.3.1947 Enzyklika „FULGENS RADIATUR“ zum Gedächtnis des Seligen Heimganges des Heiligen Benedikt von Nursia vor 1400 Jahren (AAS XXXIX [1947] 137-155).

28.4.1947 Pius XII., Ansprache am Tag der Seligsprechung der kleinen Maria Goretti (AAS XXXIX [1947] 353-358).

8.5.1947 Schreiben an die Redemptoristen – Treues Festhalten am wesentlichen, kluge Freiheit und Anpassung in Nebensächlichkeiten.

15.5.1947 Papst Pius XII., Homilie „HODIE CHRISTUS“ bei der Kanonisationsfeier des heiligen Nikolaus von Flüe, des Patrons der Schweiz (AAS XXXIX [1947] 210-213).

16.5.1947 Ansprache “MIT TIEFER ERGRIFFENHEIT“ bei der Audienz der Schweizerpilger am Nachtag der Heiligsprechung des Heiligen Nikolaus von Flüe (AAS XXXIX [1947] 364-369).

20.5.1947 Schreiben an die Krankenbrüder des heiligen Johannes von Gott – Ordensgeist im Krankendienst.

21.7.1947 Audienzansprache “SOYEZ LES BIENVENUS” am Tage nach der Heiligsprechung des seligen Ludwig Maria Grignion von Montfort (AAS XXXIX [1947] 408-413).

7.8.1947 Apostolisches Schreiben „NOUS NOUS SOMNES PATERNELLEMENT“ an S. Exz. Msgr. Picaud, Bischof von Bayeux und Lisieux, anlässlich des theresianischen Nationalkongresses vom 23 bis 30. September 1947.

7.9.1947 Rundfunkansprache „NOS SENTIMOS“ an den Kongreß von Barcelona (AAS XXXIX [1947] 632-634).

20.11.1947 Enzyklika „MEDIATOR DEI“ über die heilige Liturgie (AAS XXXIX [1947] 521-595).

30.11.1947 Apostolische Konstitution „SACRAMENTUM ORDINIS“ über die Materie und Form des Weihesakramentes.

8.12.1947 Ansprache “GRANDE È LA NOSTRA GIOIA” an die katholische Jungmannschaft der Stadt).

16.12.1947 Motu proprio „ANIMARUM STUDIO“Il Pontefice concede ai sacerdoti la facoltà di confessare durante i viaggi aerei, come già previsto in passato per i viaggi marittimi.

18.12.1947 Enzyklika „OPTATISSIMA PAX“ über die Befriedung der Völker und der sozialen Klassen (AAS XXXIX [1947] 601-604).

16.1.1948 Päpstliche Bibelkommission, Brief an S. Eminenz Emmanuel Caelestin Kardinal Suhard, Erzbischof von Paris über die Abfassungszeit der Pentateuchquellen und die literarische Gattung der ersten elf Kapitel der Genesis (AAS XL[1948] 45-48).

30.1.1948 Einsetzung "AD EXPERIMENTUM" der Kirchlichen Beratungs- und Prüfungskommission für Filme religiösen oder moralischen Inhalts.

30.1.1948 Schreiben „DURING RECENT YEARS“ an die Bischöfe in Indien (AAS XL [1948] 328-331).

4.2.1948 Breve „ROMANUS PONTIFICES“ an die Fromme Gesellschaft des Heiligen Paulus – Presseapostolat.

12.3.1948 Motu proprio „PRIMO FELICITER“ über die Belobigung und Bestätigung der weltlichen Institute (AAS XL [1948] 283-286).

12.3.1948 Apostolische Konstitution über die kanonischen Stände und weltlichen Institute zur Erlangung der christlichen Vollkommenheit.

19.3.1948 Kongregation für die Ordensleute „CUM SANCTISSIMUS“ zur Ausführung des Motu proprio „PROVIDA MATER ECCLESIA“ für die weltlichen Institute (AAS XL [1948] 293 ff).

11.4.1948 Schreiben an den Generalabt der Kongregation Unserer Lieben FRAU vom Ölberg – Erneuerung der Welt durch echten Ordensgeist.

1.5.1948 Enzyklika „AUSPICIA QUAEDAM“ Durch die Weltweihe an das Unbefleckte Herz Mariens soll der Friede in der Welt und in Palästina hergestellt werden.

1.5.1948 Kongregation für die Ostkirche, Dekret „Über die Spendung der Firmung auch an ostkirchliche Gläubige durch Priester des lateinischen Ritus, die sich dieses Indultes für Gläubige ihres Ritus erfreuen“

Mai 1948 Ritenkongregation. Die „Geschichtliche Abteilung der Ritenkongregation hat ein Manuskript (Memoria sulla riforma liturgica, Città del Vaticano 1948) zur Erstellung eines konkreten Projektes einer allgemeinen Liturgiereform fertiggestellt. Es wird eine „Kommission für die Liturgiereform“ (auch Pius-Kommission genannt, 1948-1960) gebildet.

5.6.1948 Kongregation des Heiligen Offiziums, Monitum „CUM COPERTUM“ Das Monitum ruft can. 1325 § 3 des „Codex iuris canonici“ in Erinnerung (AAS XL [1948]).

28.6.1948 Apostolische Ermahnung “IN AUSPICANDO SUPER”.

30.6.1948 Schreiben an den Generalminister des Regulierten Dritten Ordens des heiligen Franziskus – Neue Aufgaben.

17.9.1948 Einsetzung der „Päpstlichen Kommission für den belehrenden und religiösen Film“ sowie Approbation der Statuten.

27.9.1948 Apostolische Konstitution “BIS SAECULARI” über die Marianischen Kongregationen anlässlich des zweiten Zentenars der Goldenen Bulle „GLORIOSAE DOMINAE" Benedikts XIV vom 27.9.1748 (AAS XL [1948] 393-402).

24.10.1948 Enzyklika “IN MULTIPLICIS CURIS” Erneute Bitte um öffentliches Gebet um die Befriedung in Palästina.

4.12.1948 Schreiben an den Generalminister des Kapuzinerordens – Armut und Ordenszucht des Apostolates.

6.1.1949 Enzyklika „QUEMADMODUM“ über die Fürsorge der armen Kinder.

11.2.1949 Apostolisches Mahnschreiben “SOLLEMNIBUS DOCUMENTIS“.

22.2.1949 Motu proprio „CREBRAE ALLATAE“ über die Disziplin der Sakramente in den orientalischen Kirchen (AAS XXXXI [1949]89-117).

2.4.1949 Motu proprio „QUANDOQUIDEM TEMPLUM" (AAS XLI [1949] 165-167).Papst Pius XII. feiert heute sein fünfzigstes Priesterjubiläum.

11.2.1949 Apostolische Ermahnung „CONFLICTATIO BONORUM“ an den Episkopat der Weltkirche, Sühnemessen in der ganzen Welt für die Sünden des Gotteshasses.

2.4.1949 Motu proprio „QUANDOQUIDEM“ anlässlich der Vollendung der St. Eugen-Kirche, Festlegung der Statuten für das Päpstliche Institut St. Eugen.

15.4.1949 Enzyklika „REDEMPTORIS NOSTRI CRUCIATUS“ an den Episkopat der Weltkirche über die Heiligen Stätten in Palästina.

28.6.1949 Dekret des Heiligen Offiziums gegen den Kommunismus.

30.6.1949 Schreiben an den Generalobern der Gesellschaft MARIENS – Aufgeschlossenheit im Apostolat.

16.7.1949 Schreiben an den Generalobern der Söhne des Unbefleckten Herzen Mariens – Erfindungen der Technik im Dienste der Seelsorge.

8.8.1949 Brief des Heiligen Offiziums über die Heilnotwendigkeit der KIRCHE.

15.8.1949 Studienkongregation, Anweisung für die kirchenmusikalische Ausbildung in den Seminarien (AAS XLI [1949] 618-619).

1.10.1949 Sakramentenkongregation, Instruktion „QUAM PLURIMUM“ (AAS XLI [1949]).

8.11.1949 Apostolische Ermahnung „SOLLEMNIBUS DOCUMENTIS“ an den Episkopat der Weltkirche, Anordnung von neuen Gebeten für Palästina.

20.12.1949 Heiligen Offiziums, Instrucktion „ECCLESIA CATHOLICA“ an alle Bischöfe der Welt über die ökumenische Bewegung des (AAS XLII [1950] 142-147).

24.12.1949 Verkündigung des Heiligen Jahres 1950.

28.12.1949 Antwort des Heiligen Offiziums über die Intension des Spenders der Sakramente.

6.1.1950 Motu proprio “SOLLICITUDINEM NOSTRAM” über die Rechtsprechung in den orientalischen Kirchen (AAS XXXXII [1950]5-120).

12.3.1950 Enzyklika „ANNI SACRI“ Zum Heiligen Jahr. Gebete für die christliche Erneuerung und die Eintracht unter den Völkern (AAS XLII [1950) 216-222).

13.5.1950 Päpstliche Bibelkommission, Instruktion über die rechte Art in Klerikalseminarien und Ordenskollegien über die Bibel zu dozieren (AAS XLII [1950]).

19.7.1950 Enzyklika „SUMMI MAERORIS“ erneute Bitte um Gebet für die Eintracht unter den Völkern (AAS XLII [1950] 513-517).

9.8.1950 Schreiben „PERLIBENTI EQUIDEM“ an Kardinal Pietro Fumasoni Biondi (AAS XLII [1950] 727).

12.8.1950 Enzyklika „HUMANI GENERIS“ über einige falsche Ansichten, die die Grundlagen der Katholischen Lehre zu untergraben suchen (heutige gefährliche philosophische Tendenzen; Prinzipien einer gesunden Philosophie) (AAS XLII [1950) 561-578).

23.9.1950 Apostolisches Mahnschreiben „MENTI NOSTRAE“ über die Heiligkeit des Priesterlebens (AAS XLII [1950] 657-702).

1.11.1950 Apostolische Konstitution „MUNIFICENTISSIMUS DEUS“ zur Dogmenverkündigung der Aufnahme MARIENS in den Himmel (AAS XLII [1950] 753-771;

1.11.1950 Predigt “COMMOSSI PER” an das Volk auf dem Petersplatz nach der Verkündigung des Glaubensdogmas von der leiblichen Aufnahme MARIENS in den Himmel (AAS XLII [1950] 779-782).

21.11.1950 Apostolische Konstitution „SPONSA CHRISTI“ über die Förderung der Frauenorden (AAS XLIII [1951] 5-24).

23.11.1950 Kongregation für die Ordenleute, Instruktion „INTER PRAECLARA“ – sie enthält die Durchführungsbestimmungen zur Apostolische Konstitution „SPONSA CHRISTI“ über die Förderung der Frauenorden (AS XLIII [1951] 37-44).

4.12.1950 Schreiben „PRAESES CONSILI“ an Kardinal Pietro Fumasoni Biondi (AAS XLIII [1951] 88-89).

6.12.1950 Enzyklika „MIRABILE ILLUD“ an den Weltespiskopat über die Religion als Vorbedingung eines wahren Friedens in der Welt (AAS XLII [1950] 797-800).

8.12.1950 Ansprache “ANNUS SACER” an den ersten Delegiertenkongress der religiösen Orden, Kongregationen, Gesellschaften und weltlichen Institute in Rom (AAS XLIII [1951] 29).

12.1.1951 Apostolisches Schreiben, das den heiligen Erzengel Gabriel zum himmlischen Patron bestellt - für die technischen Erfindungen, welche die Menschen instand setzen, mit dem elektrischen Strahl schnellstens Worte an Abwesende zu schreiben (AAS XLV [1952]).

9.2.1951 Ritenkongregation, Dekret „DOMINICAE RESURRECTIONIS“ zur Erneuerung der Osternachtfeier in der abendländischen KIRCHE (AAS XLIII [1951] 128 ff).

12.3.1951 Brief an den römischen Provinzial der Minderen Brüder – Heiliges Beispiel.

23.4.1951 S.C. Consistorialis, Instruktion über die Militärbischöfe (AAS XLIII [1951]).

2.6.1951 Enzyklika „EVANGELII PRAECONES“ über die Missionskirche (AAS XLIII [1951] 497-528).

29.6.1951 Joseph Aloisius Ratzinger, der spätere Papst Benedikt XVI. wird zusammen mit seinem Bruder Georg im Freisinger Dom von Michael Kardinal Faulhaber zum Priester geweiht.

8.9.1951 Enzyklika „SEMPITERNUS REX“ über die Menschheit CHRISTI zur vor 15 Jahrhunderten abgehaltene Allgemeine Kirchenversammlung zu Chalzedon 451 (AAS XLIII [1951] 625-644).

15.9.1951 Enzyklika „INGRUENTIUM MALORUM“ Das Rosenkranzgebet in der Not unserer Zeit; im Monat Oktober.

14.10.1951 Ansprache “DE QUELLE CONSOLATION an den 1. Weltkongress des katholischen Laienapostolates in Rom (AAS XLIII [1951] 784-792).

28. Nov. 1951 An den Kongress des Fronte della Famiglia und der Vereinigung der kinderreichen Familien: AAS 43 (1951), S. 857-859.

17.12.1951 Pius XII. erhebt die "Ehrenwache des Heiligsten und Unbefleckten Herzens Mariä" zur Erzbruderschaft (unio prima primaria) mit Sitz in München.

1.1.1952 Umwandlung der „Päpstlichen Kommission für den didaktischen und religiösen Film“ in „Päpstliche Kommission für den Film“ und Approbation der Statuten.

18.1.1952 Apostolisches Schreiben "CUPIMUS IMPRIMIS" - Die katholische Kirche in China.

9.2.1952 Motu proprio.

23.3.1952 Radiobotschaft über die rechte Ausbildung des christlichen Gewissens in den Jugendlichen (AAS XLIV[1952]).

18.4.1952 Ansprache „SOYEZ LES BIENVENUES“ an den Kongress des Weltbundes der katholischen weiblichen Jugend über Situationsethik und christliche Sittenlehre (AAS XLIV [1952] 413-419).

23.5.1952 Schreiben an die katholische Jugend Deutschlands zum Bekenntnissonntag (AAS XLIV [1952) 527-531).

7.7.1952 Brief „SACRO VERGENTE ANNO" - Das dem Unbefleckten Herzen Marias geweihte Russland (AAS XLIV [1952])

25.7.1952 Brief an den Abt von Casamari – Hin zur EUCHARISTIE.

25.7.1952 Brief zur Jahrhundertfeier des Karmeliterordens an S. E. Odeodatus Johannes Kardinal Piazza, den Protektor der Karmeliten.

1.8.1952 Apostolische Konstitution „EXUL FAMILIA NAZARETHANA“ zur Auswanderer- und Flüchtlingsfrage (AAS XLIV [1952]).

1.9.1952 Brief an die Unbeschuhten Karmelitaner von Papia – Gottesdienst-Gestaltung.

14.9.1952 “The Moral Limits Of Medical Research And Treatment” to the First International Congress on the Histopathology of the Nervous System; THE MORAL LIMITS OF MEDICAL RESEARCH AND TREATMENT.

30.11.1952 Motu proprio „VALDE SOLLICITI“ Zeitgemäße Vereinfachung der Kardinalskleidung.

15.12.1952 Enzyklika „ORIENTALES ECCLESIAE“ über den Zustand der orientalen KIRCHEN.

1953 Die Zeitschrift „Latinitas“ wird gegründet.

6.1.1953 Apostolische Konstitution „CHRISTUS DOMINUS“ über die Abhaltung von Abendmessen und der Erleichterung des Nüchternheitsgebotes (AAS XLV [1953] 15-24).

6.1.1953 Kongregation des Heiligen Offiziums, Instruktion „CHRISTUS DOMINUS“ über die Einhaltung des eucharistischen Fastens (AAS XLV [1953] 47-51).

23.3.1953 Pius XII., Rundfunkansprache „LA FAMIGLIA È LA CULLA“ über die christliche Gewissensbildung (AAS XLIV [1952] 270-278).

13.4.1953 über die Psychotherapie und die Religion an den fünften internationalen Kongress über Psychotherapie und Klinische Psychologie.

24.5.1953 Enzyklika „DOCTOR MELLIFLUUS“ über die 8. Jahrhundertfeier des Heimganges des heiligen Bernhard von Clairvaux.

8.7.1953 Ansprache an die Teilnehmer des 26. Kongresses der italien. Gesellschaft für Urologie AAS 45 (1953), S. 674-675;

8.9.1953 Enzyklika „FULGENS CORONA“ Ankündigung eines Marianischen Jahres anlässlich der ersten Jahrhundertfeier der Verkündigung des Dogmas von der Unbefleckten Empfängnis (AAS XLV [1953]).

  • 13. September 1953 Ansprache En ce mois an den internationalen Kongress für Mikrobiologie (AAS 45 [1953] 666-671).

21.11.1953 Papst Pius XII. führte am liturgischen Fest MARIÄ Opferung (der Darstellung Mariens im Tempel), den Gedenktag für die Klausurklöster „Pro Orantibus“ ein.

8.12.1953 bis 8.12.1954 Marianisches Jahr

25.3.1954 Enzyklika „SACRA VIRGINITAS“ über die Hochschätzung der Ehe und der Jungfraulichkeit (AAS XLVI [1954] 161-191).

7.4.1954 Pius XII. veranlasst die Errichtung eines Komitees der Geschichtswissenschaften beim Heiligen Stuhl.

31.5.1954 Ansprache „SI DILIGIS“ über die Kanonisation Pius X am 29.5.1954 (AAS XLVI [1954] 313-317).

5.6.1954 Enzyklika „ECCLESIAE FASTOS“ an den Episkopat Englands, Deutschlands, Österreichs, Frankreich, Belgiens und der Niederlande aus Anlass des 1200 Heimgangstages des heiligen Bonifatius, Bischofs und Martyrer.

25.7.1954 Enzyklika „QUAMQUAM“ anlässlich der 16. Hundert-Jahrfeier des Geburtstages des heiligen Augustinus an alle Augustiner Gemeinschaften über die hehre Gestalt des heiligen Augustinus von Hippo.

7.10.1954 Enzyklika „AD SINARUM GENTEM“ – an die Chinesen aus Anlass der schwierigen Lage der Katholiken im kommunistischen China.

11.10.1954 Enzyklika “AD COELI REGINAM” über die königliche Würde der Seligsten Jungfrau MARIA und die Einsetzung eines Festes zu deren Feier AAS XLVI [1954] -632-633-).

24.10.1954 Radiobotschaft (AAS XLVI [1954]).

2. Nov. 1954 Anspr. Magnificate Dominum an den katholischen Weltepiskopat: AAS 46 (1954), S. 671-672

16.12.1954 Approbation der Statuten und Umwandlung der „Päpstlichen Kommission für den Film“ in „Päpstliche Kommission für das Kino, das Radio und das Fernsehen“.

Pius XII. „tauft“ den 1. Mai im Jahre 1955 als Tag des Heiligen „Josef der Arbeiter“. Dieser Tag wurde von der sozialen Bewegung weltweit, als „Tag der Arbeit“ begangen.

2.2.1955 Religiosenkongregation, Instruktion über die Militärpfarrer aus dem Ordenstand (AAS XLVII [1955]).

11.2.1955 Motu proprio “CUM SUPREMAE” über das erste päpstliche Werk für Ordensberufe (AAS XLVII [1955]).

11.2.1955 Kongregation für die Ordensleute, „Statuten und Normen" des päpstlichen Werkes für Ordensberufe.

23.3.1955 Dekret: zur Vereinfachung der Rubriken des Stundengebetes.

1955 Pius der XII. errichtet eine Päpstliche Kommission für Lateinamerika.

21.6.1955 Der ideale Film I, Ermahnungen Pius XII. an die Vertreter der Filmwelt.

28.10.1955 Der ideale Film II, Ermahnungen Pius XII. an die Vertreter der Filmwelt.

16.11.1955 Ritenkongregation, Instruktion „MAXIMA REDEMPTIONIS NOSTRAE MYSTERIA“ Liturgische Reform der Karwoche (AAS XLVII [1955] 838 ff).

25.12.1955 Enzyklika “MUSICAE SACRAE DISCIPLINA“ über die Kirchenmusik (AAS XLVIII [1956] 5-25).

27.12.1955 Kongregation der Sakramente, Rundschreiben "MAGNA EQUIDEM", an die Ortsordinarien.

2.2.1956 Kongregation des Heiligen Offiziums, Instruktion über die „Situationsethik“ – „Contra doctrinam“ (AAS XLVIII).

15.5.1956 Enzyklika „HAURIETIS AQUAS“ über die Herz-Jesu-Verehrung und Mittlerin der Seligen Jungfrau (AAS XLVIII).

31.5.1956 Apostolische Konstitution „SEDES SAPIENTIAE“ (Allgemeine Statuten im Anhang beigefügt (AAS XLVIII [1956]).

29.6.1956 Apostolisches Schreiben "DUM MAERENTI ANIMO" - Die verfolgte Kirche in Osteuropa.

28.10.1956 Enzyklika „LUCTUOSISSIMI EVENTUS” über die Hoffnung auf Frieden und Gerechtigkeit anlässlich der Erhebung des ungarischen Volkes gegen das kommunistische Regime.

1.11.1956 Enzyklika „LAETAMUR ADMODUM" erneute Mahnung zum Gebet für Frieden für Polen, Ungarn und den mittleren Osten.

5.11.1956 Enzyklika „DATIS NUPERRIME“ über die Niederschlagung der Erhebung des ungarischen Volkes.

10.11.1956 Rundfunkbotschaft „ALLO STRAZIO“ Aufruf zur Einigung um der Verteidigung des Friedens willen an die Völker und Regierungen anlässlich des ungarischen Freiheitsaufstandes.

9.2.1957 Motu proprio “POSTQUAM APOSTOLICIS" DE RELIGIOSIS, de bonis Ecclesiae temporalibus, de verborum significatione (AAS XXXXIV [1952] 65-150).

24.2.1957 Ansprache an die Teilnehmer des IX. Kongresses der italienischen Gesellschaft für Anästhesiologie (AAS IL.

8.3.1957 Dekret des Heiligen Offiziums über die Konzelebration.

19.3.1957 Motu proprio „SACRAM COMMUNIONEM“ Regelung zur eucharistischen Nüchternheit (AAS IL).

21.4.1957 Enzyklika „FIDEI DONUM“ über die Situation der katholischen Missionen vor allem in Afrika (AAS IL [1957] 225-248).

16.5.1957 Enzyklika “INVICTI ATHLETHAE CHRISTI“ über den heiligen Märtyrer Andreas Bobola zum 300. Tag des Heimganges des polnischen Heiligen.

2.6.1957 Motu proprio „CLERI SANCTITATI“ über die Riten und Personen in den orientalischen Kirchen (AAS XXXXIX [1957] 433-600).

2.7.1957 Enzyklika „LE PÈLERINAGE DES LOURDES“ Vorbereitung auf die 1. Jahrhundertfeier der Erscheinung der Allerseligsten Jungfrau In Lourdes 1858 (AAS IL).

29.7.1957 Gründung der internationalen Atomenergiebehörde. Der Vatikan gehört seit der Gründung dazu.

8.9.1957 Enzyklika „MIRANDA PRORSUS“ über Film, Funk und Fernsehen (AAS IL).

21.11.1957 Satzungen des Werkes für Seeapostolat von Pius XII. erlassen (AAS L [1958]).

24.11.1957 Ansprache zur Frage der Wiederbelebung (AAS IL).

29.6.1958 Enzyklika „AD APOSTOLORUM PRICIPIS“ Ermahnungen und Normen für die Katholische KIRCHE in China (AAS L).

14.7.1958 Enzyklika „MEMINISSE LUVAT“ öffentliches Gebet um den Weltfrieden und die Freiheit der KIRCHE in der Novene der Aufnahme MARIENS in den Himmel (AAS L [1958] 449-459).

21.8.1958 Apostolisches Schreiben, das die heilige Klara zur himmlischen Patronin des Fernsehens proklamiert.

3.9.1958 Kongregation für die Riten Instruktion „DE MUSICA SACRA“ (AAS L [1958]).

12. Sept. 1958 An den 7. Kongress der internationalen Gesellschaft für Hämatologie, AAS 50 (1958), S. 734-735.

Johannes XXIII.

25.1.1959 Erste Ankündigung des Konzils vor 18 Kardinälen, die gerade in Rom weilen.

29.1.1959 Der Kardinalstaatssekretär Tardini teilt in einem Schreiben allen Kardinälen die Ankündigung eines Konzils mit.

22.2.1959 Motu proprio „BONI PASTORES“ Das Amt des Guten Hirten.

28.2.1959 Konzilskongregation, Dekret über die „VISITATIO LIMINUM“ der Militärbischöfe (AAS LI [1959]).

Pfingsten 17.5.1959 (veröffentlicht im »Osservatore Romano«): Johannes XXIII. beruft eine Kommission zur entfernteren Vorbereitung des Konzils ein (Vorkommission - »commissio antepraeparatoria«).

18. Juni 1959 Mit einem Schreiben bat Kardinalstaatssekretär Tardini als Präsident dieser Vorkommission den Episkopat der ganzen Welt, in vollkommener Freiheit und vertrauensvoll Wünsche und Vorschläge zum Konzil einzureichen.

1.8.1959 Enzyklika „SACERDOTII NOSTRI PRIMORDIA“ anlässlich des 100. Jahrestages des Heimganges des heiligen Pfarrer von Ars, Vorbild der Priester (AAS LI [1959] 545-579).

1.9.1959 Rundschreiben, Allgemeinen Bestimmungen (wahrscheinlich über die Arbeitsstunden der Römischen Kurie).

26.9.1959 Enzyklika über den Rosenkranz „GRATA RECORDATIO“ um für den Frieden, die Missionen zu beten und als Vorbereitung auf das Ökumenische Konzil (AAS LI [1959] 673-678).

16.11.1959 Statut des Vatikanischen Filmarchivs.

28.11.1959 Enzyklika „PRINCEPS PASTORUM“ über die katholischen Missionen (AAS LI [1959] 833-864).

Pfingsten 1960 Es werden 10 Vorbereitungskommissionen (bestehend bis 1962) und zwei Sekretariate zum kommendem Zweiten Vatikanischen Konzil eingesetzt. Der Papst beruft 700 Geistliche aus über 70 Ländern und aus der Römischen Kurie, die vom Herbst 1960 an das Konzil thematisch und organisatorisch vorbereiten.

21. Juni 1962 nach Beendigung der VII. und der letzten Sitzung der Zentralkommission, finden die Vorbereitungsarbeiten ihren Abschluss.

24.2.1960 Papst Johannes XXIII. approbiert die Litanei zum Kostbaren Blut.

5.6.1960 Motu proprio SUPERNO DEI NUTU - Beteiligung der Katholischen Kirche an der ökumenischen Bewegung – Errichtung des „Sekretariat zur Förderung der Einheit der Christen“ eine der vorbereitenden Konzilskommissionen. Es bemüht sich um die Zusammenarbeit dem ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) in Genf. (AAS LII).

30.6.1960 Apostolisches Schreiben „INDE A PRIMIS“ Die Verehrung des Blutes unseres Herrn Jesus Christus.

25.7.1960 Motu proprio „RUBRICARUM INSTRUCTUM“ über die neuen Rubriken des Römischen Breviers und Missale.

28.9.1960 Brief „L'OTTOBRE CHE CI STA INNANZI” Das Rosenkranzgebet im Monat Oktober.

1.10.1960 Kongregation für die Seminarien und Universitäten, Instruktion „LA PREMINENTE“ für das Werk der Katholischen Aktion zur Förderung von Priesterberufen.

19.3.1961 Apostolisches Schreiben „LE VOCI CHE DA TUTTI” Der Heilige Josef wird zum Patron des Zweiten Vatikanischen Konzils erwählt.

15.5.1961 Enzyklika „MATER ET MAGISTRA“ an die Patriarchen, Primaten, Erzbischöfe, Bischöfe und die anderen Oberhirten, die in Frieden mit dem Apostolischen Stuhl leben über die Soziallehre der KIRCHE und die jüngsten Entwicklungen des gesellschaftlichen Lebens (AAS LIII [1961] 401-464).

15.7.1961 Kongregation des Heiligen Offiziums, Mahnwort "CUM COMPERTUM", über falsche Meinungen betreffs der Sünden gegen das VI. Gebot und über psychoanalytische Untersuchungen (AAS LIII [1961]).

17.7.1961 Schreiben des Sekretärs des Heiligen Offiziums N. 278/60, über die Graduierung von Nichtkatholiken an kirchlichen Universitäten (ital.+dt.: Nako 25, 532-535).

29.9.1961 Apostolisches Schreiben (Brief) „MARIALIS ROSARII" („Il Religioso convegno") Der Rosenkranz als Gebet für den Frieden.

11.11.1961 Enzyklika „AETERNA DEI SAPIENTIA“ zum 1500 Jahrestag des Heimganges Leo I, des Großen.

27.11.1961 Konzilskongregation, Dekret, Die Beichtvollmacht der Militärpfarrer wird ausgedehnt (AAS LIII [1961]).

25.12.1961 Apostolisches Konstitution „HUMANAE SALUTIS“ Das Jahr 1962 wird als Beginn des Zweiten Vatikanischen Konzils festgelegt. (AAS 54 [1962]).

6.1.1962 Apostolisches Mahnschreiben „SACRAE LAUDIS“ Gebetsbitte für das Konzil (AAS LIV [1962]).

2.2.1962 Motu proprio „CONCILIUM“ Der Beginn des Zweiten Vatikanischen Konzils wird zum 11.10.1962 festgelegt.

Frühjahr 1962 Die Vorbereitungskommissionen legen (69-72) Entwürfe zu den unterschiedlichsten Themen vor.

22.2.1962 Apostolische Konstitution “VETERUM SAPIENTIA” über die Förderung des lateinischen Studiums.

16.3.1962 Instruktion „CRIMEN SOLLICITATIONIS“ Straffälle.

28.4.1962 Apostolisches Schreiben “OECUMENICUM CONCILIUM” Aufruf zum Rosenkranzgebet für das Konzil.

30.6.1962 Das Heilige Offizium, Monitum (höchste Sanktion) wird über die Ideen der Werke Pater Teilhard´s de Chardin verhängt.

1.7.1962 Enzyklika „PAENITENTIAM AGERE“ Einladung zur Buße zum guten Ausgang des Konzils.

2.7.1962 Brief „IL TEMPO MASSIMO“ an die Ermahnung an die Nonnen und heiligen Jungfrauen auf dem ganzen Erdkreis (AAS LIV [1962] 508-517).

5.9.1962 Motu proprio “SUMMI PONTIFICIS ELECTIO” (AAS 54 [1962] 632-640).

6.8.1962 Motu proprio “APPROQUINQUANTE CONCILIO” Geschäftsordnung für das Zweite Vatikanische Konzil. Johannes XXIII. beruf 10 Kardinäle in das Präsidium des Konzils und errichtet statt den Vorbereitungskommissionen 10 Konzilskommissionen, deren Aufgabe die Vorbereitung der Vollversammlungen ist. Sie haben die Schemata nach den Ergebnissen der Diskussionen zu verbessern, diese Vorlagen weiter zu erarbeiten und zu gestalten. Aus ihrer Bezeichnung ergeben sich ihre Aufgaben: 1. Kommission für die Glaubens- und Sittenlehre, 2. Kommission für die Bischöfe und Leitung der Diözesen, 3. Kommission für die Orientalischen Kirchen, 4. Kommission für die Verwaltung der Sakramente, 5. Kommission für die Disziplin des Klerus und des christlichen Volkes, 6. Kommission für die Ordensleute, 7. Kommission für die Missionen, 8. Kommission für die Liturgie, 9. Kommission für die Seminare, Studien und katholischen Schulen, 10. Kommission für das Laienapostolat und die Publizistik. Ferner werden folgende Sekretariate und Organe geschaffen: 1. das Sekretariat für die außerordentlichen Angelegenheiten des Konzils, 2. das Sekretariat zur Förderung der Einheit der Christen, 3. die Kommission für die technische Organisation, 4. das Verwaltungssekretariat und dazu ein Koniilstribunal zur Entscheidung etwaiger Disziplinarfragen.

13.11.1962 Ritenkongregation, Dekret „NOVIS BISCE TEMPORIBUS“ (AAS LIV).

5.11.1962 Motu proprio “SUMMI PONTIFICIS ELECTIO” (AAS LIV [1962], 632-640).

13.12.1962 Papst Johannes XXIII. führt das Fest Unserer Lieben FRAU vom Rosenkranz zu Ehren unserer Lieben FRAU von Fatima ein.

6.1.1963 Brief „MIRABILIS ILLE“ in welchem die Priester und gottgeweihten, die Jungfrauen und Gläubigen, zum individuellen und gemeinschaftlichem Gebet für das kommende Konzil aufgerufen werden. Dabei nennt er die Heilige Messe, das Brevier und den Rosenkranz.

11.4.1963 Enzyklika „PACEM IN TERRIS“ über den Frieden unter den Völkern in Wahrheit, Gerechtigkeit, LIEBE und Freiheit (Charta der Menschenrechte (AAS LV [1963] 257-304).

Paul VI.

1963


2.7.1963 “LES PROCHAINES ASSISES“ (La società democratica) Soziale Wochen in Frankreich und politische Probleme.

29.9.1963 “SALVETE FRATRES”.

4.11.1963 Apostolischer Brief „SUMMI DEI VERBUM“ anlässlich einer Gedenkfeier des Konzils von Trient (AAS LV [1963]).

30.11.1963 Motu proprio „PASTORALE MUNUS“ Die Erlaubnisse und Privilegien sind von den Bischöfen zu gewähren (AAS LVI [1964] 5-12; lat.+dt.: Nako 16 [1970] 68-91).

4.12.1963 Konstitution „SACROSANCTUM CONCILIUM“ über die heilige Liturgie, welche am 1. Fastensonntag den 16.2.1964 in Kraft trat (AAS LV I [1964] 97-138; EL 78 [1964] 185-221; EV I, 16-94).

4.12.1963 Dekret „INTER MIRIFICA“ über die Kommunikationsmittel (AAS LVI [1964] 145-157; EV I, 96-116).

23.12.1963 Pensionsordnung am Heiligen Stuhl.

1964 

Die liturgische Konzilskommission wird durch den Rat zur Ausführung der Konzilskonstitution (namens: „Concilium“) abgelöst.

1964 Kongregation des Heiligen Offiziums, Instruktion „DE CADAVERUM CREMATIONE“ (AAS LVI).

10.1.1964 Dekret „DE IEIUNIO EUCHARISTICO“ des Heiligen Offiziums über die eucharistische Nüchternheit des zelebrierenden Priesters (AAS LVI [1964] 212).

15.1.1964 Apostolisches Mahnschreiben „E PEREGRINATIONE“ an alle Bischöfe in Frieden und Gemeinschaft mit dem Apostolischen Stuhl - von der Pilgerfahrt zurückgekehrt (AAS LVI [1964] 183-188).

25.1.1964 Motu proprio „SACRAM LITURGIAM“ erlassen zur Einsetzung eines Rates zur Ausführung der Konstitution über die heilige Liturgie des Zweiten Vatikanischen Konzils (AAS LVI [1964] 139-144).

2.2.1964 Kongregation des Heiligen Offiziums an alle Ortsordinarien und Generaloberen von Ordensverbänden: bei der Kongregation wird eine besondere Kommission eingerichtet, der es obliegt, Gesuche zur Laisierung mit Dispens von der Zölibatsverpflichtung zu prüfen. Beigefügt sind die „Normen zur Behandlung von Fällen, welche die Ordination und ihre Verpflichtungen betreffen".

22.2.1964 Motu proprio „STUDIA LATINITATIS“, Heilige Vater gründet ein päpstliches Institut für höheres Latein (AAS LVI [1964]).

27.2.1964 Errichtung eines Rates zur Durchführung der Liturgiereform („Consilium ad exsequendam Constitutionem de S. Liturgia“).

29.2.1964 Staatssekretär H. I. Kardinal Cicognani an J. Kardinal Lercaro, Erzbischof von Bologna und Vorsitzender des „Consilium“ mit Weisungen Papst Paul VI. über die Aufgaben des „Consilium ad exsequendam Constitutionem de S. Liturgia“ (Rat zur Durchführung der Liturgiereform).

2.4.1964 Motu proprio „IN FRUCTIBUS MULTIS“, durch das die Päpstliche Kommission für die Sozialen Kommunikationsmittel' eingesetzt wird (AAS LVI [1964] 289-292).

21.4.1964 Päpstliche Bibelkommision, Instruktion „SANCTA MATER ECCLESIA“ über die historische Wahrheit der Evangelien (AAS LVI [1964] 712).

25.4.1964 Ritenkongregation. Dekret „über eine neue Anrufung zum Lob des HEILIGEN GEISTES“ (AAS LVI [1964] 338).

9.5.1964 I. Weltgebetstag um Geistliche Berufe. Papst Paul VI: führte ein Welttag für geistliche Berufe, der am 4. Sonntag nach Ostern gehalten wird, ein. Er gibt dazu jährlich eine Botschaft.

19.5.1964 Motu proprio „AD FUTURAM REI MEMORIAM” durch welches das Sekretariat für die Nichtchristlichen Religionen (Secretariatus de non christianis) errichtet wird (AAS 56 [1964] 560).

23.5.1964 Über das gottgeweihte Leben an die Generalkapitel, Ordensgemeinschaften und Kongregationen.

29.5.1964 Päpstlicher Brief S. E. Kardinal A.G. Cicognani, Staatssekretär Seiner Heiligkeit an Exz. Msgr. R. Moralejo anlässlich der Sozialen Woche der Katholiken Spaniens.

6.8.1964 Erste Enzyklika „ECCLESIAM SUAM“ des Dieners aller Diener GOTTES über die KIRCHE CHRISTI (AAS LVI [1964] 609-659), Papst Paul VI schreibt in seiner ersten Enzyklika, dass er ein Kommission für die Revision des Kirchenrechts eingesetzt habe - Nr. 44).

26.9.1964 Ritenkongregation, I. Instruktion „INTER OECUMENICI“ zur ordnungsgemässen Durchführung der Konstitution über die heilige Liturgie (AAS LVI [1964] 877-900).

3.10.1964 Ritenkongregation, Schreiben „QUATTUOR ABHINC ANNOS“ (AAS LVI [1964]).

16.10.1964 Brief des J. Kardinal Lercaro, Vorsitzender des „Consilium“ an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen der Gebiete mit gemeinsamer Sprache „über die Verwendung einer einheitlichen Fassung muttersprachlicher liturgischer Texte in den Sprachgebieten.

24.10.1964 Apostolisches Schreiben „PACIS NUNTIUS“ durch welches der Heilige Abt Benedikt zum Hauptpatron des ganzen Europa erwählt wird. Er wird als der „Vater des abendländischen Mönchtums“ bezeichnet.

5.11.1964 Apostolischen Pönitentiarie Dekret „FACULTAS SACERDOTIBUS NOVENSILIBUS TRIBUTA“ zur Erteilung des Päpstlichen Segens bei der Primiz (AAS LVI [1964] 953).

6.11.1964 Staatssekretariat, Reskript „CUM ADMOTAE“ über die Gewährung von Vollmachten an die Generaloberen der klösterlichen Priesterverbände päpstlichen Rechtes und die Abtpräses monastischer Kongregationen (AAS LIX [1967] 374-378; lat.+dt.: Nako 16 [1970] 131-146;).

21.11.1964 Paul VI., Anordnung über die eucharistische Nüchternheit (AAS LVII [1965] 186).

21.11.1964 Papst Paul VI. erneuert die von Papst Pius XII. vollzogene Weihe Russlands ans Unbefleckte Herz Mariens vor den versammelten Konzilsvätern des Zweiten Vatikanischen Konzils, jedoch nicht mit ihnen (so P. Luis Kondor SVD). Er erklärt MARIA zur Mutter der Kirche (Mater Ecclesiae) mit Zustimmung der Bischöfe und Gläubigen der ganzen Welt und in Übereinstimmung mit der überlieferten Lehre (AAS LVI [1964]).

21.11.1964 Dogmatische Konstitution „LUMEN GENTIUM“ über die KIRCHE (AAS LVII [1965] 5-67; EV I 120-256).

21.11.1964 Dekret „ORIENTALIUM ECCLESIARUM“ über die katholischen Ostkirchen (AAS LVII [1965] 76-85; EV I, 264-284).

21.11.1964 Dekret „UNITATIS REDINTEGRATIO“ über den Ökumenismus (AAS LVII [1965] 90-112).

14.12.1964 Ritenkongregation, Dekret: Veröffentlichung des „Kyriale simplex“ - Zusammenstellung des „Consiliums“ von einfacheren gregorianischen Melodien des Messordinariums (vgl. SC 117) mit Gutheißung Pauls VI. (AAS LVII [1965] 407).

14.12.1964 Staatssekretär H. I. Kardinal Cicognani, Brief an A.M. Larraona, Präfekt der Ritenkongregation über die Zuständigkeit der Ritenkongregation und des ,Consiliums´.

1965 

7.1.1965 Ritenkongregation, Dekret zur Veröffentlichung der Messordnung und des Messritus.

1965 Errichtung des Sekretariates für die Nichtglaubenden (Secretariatus pro non credentibus).

27.1.1965 Ritenkongregation, Dekret zur Veröffentlichung der Messordnung und des Messritus (AAS LVII [1965] 408).

6.2.1965 Apostolisches Schreiben „INVESTIGABILES DIVITIAS CHRISTI“ im zweiten Jahrhundert nach der Einsetzung des liturgischen Festes zur Ehre des Heiligsten Herzens Jesu (AAS LVII [1965] 298-301).

11.2.1965 Apostolisches Schreiben als Motu proprio „AD PURPURATORUM PATRUM COLLEGIUM“ die Stelle der orientalischen Patriarchen im Heiligen Kardinalskollegium.

26.2.1965 Motu proprio „SACRO CARDINALIUM CONSILIO“ über die Wahl des Dekan und Vizedekans des Kardinalkollegiums.

4.3.1965 Ritenkongregation, Dekret durch das den Ortsordinarien die Vollmacht erteilt wird, den Priestern das Mitführen des Krankenöls zu gestatten (AAS LVII [1965] 409).

7.3.1965 Ritenkongregation, Dekret „ECCLESIAE SEMPER“ über den Ritus der Konzelebration und der KOMMUNION unter beiden Gestalten (AAS LVII [1965] 410-412).

7.3.1965 Ritenkongregation, Dekret zu Änderungen in der Heiligen Woche (AAS LVII [1965] 412).

25.3.1965 Ritenkongregation, Dekret mit der Vollmacht, die Leidensgeschichte auch von solchen vortragen zu lassen, die keine Diakone sind (AAS LVII [1965] 413).

27.4.1965 Staatssekretär H.I. Kardinal Cicognani, Brief an J. Kardinal Lercaro, Vorsitzender des ,Consilium´ über die Erlaubnis Papst Paul VI., dass die Präfation in der Eucharistiefeier in der Muttersprache vorgetragen werden kann.

29.4.1965 Enzyklika „MENSE MAIO“ über die Verehrung MARIENS im Monat Mai.

13.5.1965 Überreichu+ng der von Papst Paul VI. gestifteten goldenen Rose an das Heiligtum in Fatima.

1./2.6.1965 „Consilium“, Instruktion an die höheren Oberen aller Ordensgemeinschaften vom 1.6.1965 und alle Vorsitzenden der Bischofskonferenzen vom 2.6.1965 über die muttersprachlichen Proprien der Diözesen und Ordensgemeinschaften.

15.6.1965 Erklärung des „Consilium“ bezüglich liturgischer Experimente.

30.6.1965 Brief des „Consilium“ an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Förderung der liturgischen Erneuerung (N 1 [1965] 257-264).

13.8.1965 Vorschrift für die audiovisuellen Aufnahmen der Feiern und direkt zum Heiligen Stuhl gehörenden Örtlichkeiten.

3.9.1965 Enzyklika „MYSTERIUM FIDEI INEFFABILIS“ über die Lehre und den Kult der Heiligsten EUCHARISTIE (AAS LVII [1965] 753-774).

15.9.1965 Motu proprio „APOSTOLICA SOLLICITUDO“ - Errichtung einer ständigen Weltbischofssynode (AAS LVII [1965[, 775-780; lat.+dt.: Nako 12, 50-61).

25.9.1965 Ritenkongregation, Brief über die Regelungen bezüglich der Messfeier, die am Vorabend des Sonntags oder eines gebotenen Feiertages gehalten wird (N 2 [1966] 14).

4.10.1965 Papst Paul VI., reist zur Generalversammlung der UNO „UNITED NATION ORGANISATION“ nach New York (USA) um des Friedens willen. In der gesamten Welt soll der 4. Oktober als Tag des Friedens begangen werden.

28.10.1965 Dekret „CHRISTUS DOMINUS“ über die Hirtenaufgabe der Bischöfe (AAS LVIII [1966] 673–696).

28.10.1965 Dekret „OPTATAM TOTIUS“ über die Ausbildung der Priester (AAS LVIII [1966] 713-727).

28.10.1965 Dekret „PERFECTAE CARITATIS“ über die zeitgemäße Erneuerung des Ordenslebens (AAS LVIII [1966] 702-712;).

28.10.1965 Erklärung „GRAVISSIMUM EDUCATIONIS“ über die christliche Erziehung (AAS LVIII [1966] 728-739; CDD 385-418).

28.10.1965 Erklärung „NOSTRA AETATE“ über das Verhältnis der KIRCHE zu den nichtchristlichen Religionen (AAS 58 [1966] 741-743).

18.11.1965 Dogmatische Konstitution „DEI VERBUM“ über die göttliche Offenbarung (AAS 58 [1966] 817-836).

18.11.1965 Dekret „APOSTOLICAM ACTUOSITATEM“ über das Laienapostolat (AAS LVIII [1966] 837-864).

23.11.1965 Ritenkongregation, Instruktion „IN EDICENDIS NORMIS“ über die Sprache bei der Feier des Stundengebetes und der Konvents- oder Kommunitätsmesse der Religiosen (AAS LVII [1965] 1010-1013).

7.12.1965 Motu proprio „INTEGRAE SERVANDAE“ in der der Papst die Kompetenzen und die Struktur der Kongregation des Heiligen Offiziums neu ordnet und ihr den Namen „Kongregation für Glaubenslehre“ (Abkürzungsverzeichnis) gibt. Abschaffung des Index der verbotenen Bücher (AAS LVII [1965] 952-955)

7.12.1965 Apostolisches Schreiben „AMBULATE IN DILECTIONE“.

7.12.1965 Gemeinsame Erklärung „Penétrés“: Papst Paul VI. und Patriarch Athenagoras von Konstantinopel verkünden in feierlicher Form die Aufhebung der gegenseitigen Exkommunikationsbulle vom Jahre 1054.

7.12.1965 Apostolische Konstitution „MIRIFICUS EVENTUS“ Verkündigung eines außerordentlichen Jubiläums in allen katholischen Diözesen des Erdkreises vom kommenden 1. Januar bis zu Pfingsten (29. Mai) des Jahres 1966.

7.12.1965 “IL SIGNORE DELL'ALTISSIMO CANTO": Dante Alighieri.

7.12.1965 Pastorale Konstitution „GAUDIUM ET SPES“ über die KIRCHE in der Welt von heute (AAS LVIII [1966] 1025-1115; CDD 679-835).

7.12.1965 Dekret „PREBYTERORUM ORDINIS“ über den Dienst und Leben der Priester (AAS LVIII [1966] 991-1024).

7.12.1965 Dekret „AD GENTES“ über die Missionstätigkeit der KIRCHE (AAS LVIII [1966] 947-990).

7.12.1965 Erklärung „DIGNITATIS HUMANAE“ über die Religionsfreiheit (AAS LVIII [1966] 929-946).

25.12.1965 Kongregation für die Seminare und Universitäten über die liturgische Bildung der Alumnen (EV II, 514-578).

1966 

3.1.1966 Motu proprio “FINIS CONCILIO OECUMENICO VATICANO II”, Nachkonziliare Kommissionen werden eingesetzt.

25.1.1966 Brief von J. Kardinal Lercaro, Vorsitzender des „CONSILIUM“ an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über einige Probleme der kirchlichen Erneuerung (N 2 [1966] 157-161).

27.1.1966 Ritenkongregation, Dekret „über die Herausgabe der liturgischen Bücher“ (AAS LVIII [1966] 169-171).

31.1.1966 Apostolische Pönitentiarie, Dekret durch das „die Oration vor dem Stundengebet mit einem Ablass versehen wird“ (AAS LVIII [1966] 332).

8.2.1966 Motu proprio „PECULIARE IUS“ mit Bestimmungen über den Gebrauch des Papstaltars in den römischen Patriarchalbasiliken (AAS LVIII [1966] 119-122).

14.2.1966 Ritenkongregation, Dekret über die KOMMUNION in Krankenhäusern (AAS LVIII [1966] 525f).

17.2.1966 Apostolische Konstitution “PAENITEMINI” über die Buße (AAS LVIII [1966] 177-198a).

18.3.1966 Kongregation für die Glaubenslehre, Instruktion „MATRIMONII SACRAMENTUM" über die Mischehe. Sie tritt am 19.5.1966 (Christi Himmelfahrt) in Kraft. (AAS LVIII [1966] 235-239; lat.+dt.: Nako 28, 86-97).

19.3.1966 Konzilskongregation, Rundbrief an die Ortsordinarien über die Teilnahme der Touristen an Sonn- und Feiertagsmessen (N 2 [1966] 185-189).

17.4.1966 „Consilium“, Faszikel über das Fürbittgebet (EV II. 654-668).

3.5.1966 Motu proprio „SUMMI DEI BENEFICIO“ Das außerordentliche Jubiläum, welches durch die Apostolische Konstitution „MIRIFICUS EVENTUS” verkündet wurde, wird bis zum 8. Dezember dieses Jahres verlängert.

31.5.1966 Kongregation für die Ordensleute, Dekret „RELIGIONUM LAICALIUM” über die Gewährung von Vollmachten an die Generaloberen klösterlicher Laienverbände päpstlichen Rechts.

10.6.1966 Motu proprio „MUNUS APOSTOLICUM“ Vacatio legis prorogatur quorundam Decretorum Concilii Oecumenici Vaticani II. (lat.+dt.: Nako 16, 148-155)

14.6.1966 Kongregation für die Glaubenslehre, Bekanntmachung „POST LITTERAS APOSTOLICAS“ Moralisch bleibende Beibehaltung des Index der verbotenen Bücher (AAS 445 [1966]).

15.6.1966 Motu proprio „DE EPISCOPORUM MUNERIBUS“ über die Dispensvollmacht der Bischöfe (AAS LVIII [1966] 467-472; lat.+dt.: Nako 16, 92-107).

24.7.1966 Kongregation für Glaubenslehre, Enzyklika „CUM OECUMENICUM CONCILIUM“ an die Präsidenten der Bischofskonferenzen bezüglich einiger Erklärungen und Irrtümer in der Interpretation der Beschlüsse des Concilium Vaticanum II. – cum oecumenicum concilium (AAS 58 [1966] 659-661; Nuntius 1 [1967] 17-19; DOCUMENTA 3 EV 2, 690-695 [Lat./Gall.]; LE 3456; Dokumenty, I, 3).

6.8.1966 Motu proprio „ECCLESIAE SANCTAE“ Ausführungsbestimmungen zu den Dekreten Hirtenamt der Bischöfe, Dienst und Leben der Priester, Zeitgemäße Erneuerung des Ordenslebens, Missonstätigkeit in der Kirche. Die Kongregation für die Glaubensverbreitung wird neu geordent. Ihr wurde das ganze Missionswesen unterstellt. Die Normen traten am 11.10.1966 dem Fest der Mutterschaft Mariens und vierten Jahrestag der feierlichen Eröffnung des Konzils in Kraft (AAS LVIII [1966] 757-787; lat.+dt.: Nako 3).

15.8.1966 Apostolisches Schreiben „SACRIFICIUM LAUDIS“ an die Generaloberen der Klerikergemeinschaften mit Verpflichtung zum Chorgebet über die Feier des Stundengebetes (N 2 [1966] 252-255).

5.9.1966 Apostolisches Schreiben „GRAVES DER INCRESCENTES“ (AAS 58).

15.9.1966 Enzyklika “CHRISTI MATRI ROSARII” über das Gebet zur Mutter Gottes im Oktobermonat für den Frieden (AAS LVIII [1966] 745-747).

21.9.1966 Schreiben Papst Pauls VI. an Kardinal Pizzardo anIäßlich des Internationalen Kongresses über die Theologie des II. Vatikanums (AAS LVIII).

15.11.1966 Kongregation für die Glaubenslehre, Dekret: Schriften über Erscheinungen und Offenbarungen dürfen ohne «Imprimatur», d.h. ohne kirchliche Druckerlaubnis veröffentlicht werden (AAS LVIII [1966] ; lat.+dt.: Nako 2).

17.12.1966 Apostolische Konstitution über die kirchliche Fasten- und Bußdisziplin (AAS LVIII [1966]).

8. 12.1966 Papst Paul VI., Ansprache an die Klosterfrauen (AAS LIX).

8.12.1966 Staatssekretariat H. J. Kardinal Cicognani „ORDO SYNODI EPISCOPORUM“ - Ordnung der Weltbischofssynode (lat.+dt.: Nako 12, 18-49).

15.12.1966 MARIA wird feierlich zur Mutter der KIRCHE proklamiert.

29.12.1966 Ritenkongregation und “Consilium”, über unzulässige liturgische Experimente (N 3 [1967] 37f).

1967 

Sekretariat für die Nichtchristen, Towards a Meeting of Religions. Suggestions for Dialoge.

1.1.1967 Apostolische Konstitution “INDULGENTIARUM DOCTRINA” über die Neuordnung des Ablasswesens (AAS LIX [1967] 5-24; lat.dt.: Nako 2).

6.1.1967 „Motu proprio „CATHOLICAM CHRISTI ECCLESIAM“ über die Einrichtung eines Laienrates und der Päpstlichen Studienkommission „Justitia et pax – Gerechtigkeit und Frieden“: Es erlischt am heutigen Tage die (noch bestehende) Gesetzesschwebe hinsichtlich des Dekrets „APOSTOLICAM ACTUOSITATEM" des Ökumenischen Konzils (AAS LIX [1967] 25-28; dt.: Nako 13).

29.1.1967 Apostolisches Schreiben „SABAUDIAE GEMMA“.

22.2.1967 Kongregation für die Ostkirche, Dekret „CRESCENS MATRIMONIUM“ über die gemischten Ehen zwischen Katholiken und getauften Nichtkatholiken der östlichen Riten. Praktische Hinweise hinsichtlich der Eheschließungen von katholischen Christen mit orthodoxen ChristenDas Dekret beginnt zu gelten mit dem 25. März 1967, dem Feste Mariä Verkündigung (AAS LIX [1967] 165f; lat.+dt.: Nako 28, 106-113).

22.2.1967 Apostolisches Schreiben „PETRUM ET PAULUM APOSTOLOS“ zur Verkündigung eines „Glaubensjahres“ aus Anlaß´des des 1900-jährigen Martyriums der Apostel Petrus und Paulus.

23.2.1967 Kongregation für Glaubenslehre, Unterrichtung über die Notwendigkeit der Einrichtung der Doktrinalskommissionen bei Bischofskonferenzen „LITTERIS APOSTOLICIS“ (Nuntius 1 [1967] 15-16; DOCUMENTA 5, DocCath 64 [1967] 1191 [Gall.]; EV 2, 824-827[Lat./Ital.]; LE 3535; Dokumenty, I, 5).

24.2.1967 Konzilskongregation, Erklärung „DE MISSA TRICENARII GREGORIANI“ über die Unterbrechung bei „Gregorianischen Messen“ (AAS LIX [1967] 229f).

5.3.1967 Heilige Ritenkongregation, Instruktion „MUSICAM SACRAM“ über die Kirchenmusik (AAS LIX [1967] 300-320; dt.: Nako 1).

7.3.1967 Kongregation für Glaubenslehre, Schreiben an den Bischof von Cleveland bezüglich der vorgebrachten Zweifel an der Verbrennung von Föten und menschlichen Körperteilen (LE 3543).

26.3.1967 Enzyklika „POPULORUM PROGRESSIO“ an die Bischöfe, Priester, Ordensleute, die Gläubigen der katholischen Welt und an alle Menschen guten Willens über den Fortschritt der Völker (AAS LIX [1967] 257-299; lat.+dt.: Nako 4).

19.4.1967 Ansprache Pauls VI. an das „Consilium“ anlässlich ihrer achten Vollversammlung. Er beklagt darin eine Entsakralisierung der Liturgie (AAS [1967] 418-421; SKZ 135 [1967] 238 f).

2.5.1967 Motu proprio „EPISCOPALIS POTESTATIS“ über die Dispensvollmacht der Bischöfe der orientalischen KIRCHE (AAS LIX [1967] 385-390; lat.+dt.: Nako 16, 108-119).

4.5.1967 Ritenkongregation, II. Instruktion „TRES ABHINC ANNOS“ zur ordnungsgemäßen Durchführung der Konstitution über die heilige Liturgie. Sie tritt am 29.6.1967 in Kraft. (AAS LIX [1967] 442-448; lat.+dt.: Nako 5).

7.5.1967 I. Welttag der Gesellschaftlichen Kommunikationsmittel. Der Papst gibt jährlich eine Botschaft zum Welttag der am 7. Sonntag der Osterzeit (Sonntag nach Christi Himmelfahrt) gefeiert wird.

13.5.1967 Apostolisches Schreiben „SIGNUM MAGNUM“ über die Notwendigkeit der Verehrung und Nachfolge MARIENS, der Mutter der Kirche und Vorbild aller Tugenden zum fünfzigsten Jahrestag der ersten Erscheinung in Fatima am 13.5.1917(AAS LIX [1967] 465-475).

14.5.1967 Sekretariat für die Einheit der Christen, Ökumenisches Direktorium „AD TOTAM ECCLESIAM“ (1. Teil), Richtlinien zur Durchführung der Konzilsbeschlüsse über die ökumenische Aufgabe (AAS LIX [1967] 574-592; lat.+dt.: Nako 7).

18.5.1967 Ritenkongregation, Dekret: Veröffentlichung von Änderungen der Messordnung (N 3 [1967] 195).

25.5.1967 Ritenkongregation, Instruktion „EUCHARISTICUM MYSTERIUM“ über den Kult des eucharistischen Mysteriums. Sie tritt am 18.5.1967 in Kraft. (AAS LIX [1967] 539-573; lat.+dt.: Nako 6).

18.6.1967 Motu proprio „SACRUM DIACONATUS ORDINEM“ über die Erneuerung des Diakonates in der lateinischen Kirche (AAS LIX [1967] 697-704; lat.+dt.: Nako 9).

21.6.1967 „Consilium“, Brief an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen, über Fragen der liturgischen Erneuerung (N 3 [1967] 289-296).

24.6.1967 Enzyklika „SACERDOTALIS COELIBATUS“ – über den priesterlichen Zölibat (AAS LIX [1967] 657-697; lat.+dt.: Nako 8).

1.7.1967 - 30.6.1968 Es wird ein Jahr des Glaubens gefeiert (vgl. 30.6.1968)

17.7.1967 Kongregation für Glaubenslehre, Vorgeschriebene Formel für die «Professio Fidei» welche in das Symbolum Nicaeno-Constantinopolitanum bei der Übernahme eines Pfarramtes oder bei Beginn der Beicht- und Predigttätigkeit künftighin eingefügt ist (anstatt der Professio Fidei Tridentina und des Antimodernisteneides vom 1.10.1910 (AAS 59 [1967] 1058; DOCUMENTA 6, DocCath 64 [1967] 1486-1487 [Versio Gall.]; LE 3617; Dokumenty, I, 6).

6.8.1967 Motu proprio “PRO COMPERTO SANE” über die Hinzuziehung von Diözesanbischöfen zu den Kongregationen der Römischen Kurie (AAS LIX [1967] 881-884; lat.+dt.: Nako 10,).

10.8.1967 Sekretär des “Consilium”, Mitteilung an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die volkssprachlichen Fassungen des Kanons (N 3 [1967] 326f).

15.8.1967 Apostolische Konstitution „REGIMINI ECCLESIAE UNIVERSAE“ über die vom Konzil gewünschte Reform der Römischen Kurie. Sie ist am 1. 3.1968 in Kraft getreten (AAS LIX [1967] 885-928; lat.+dt.: Nako 10).

3.9.1967 Ritenkongregation, Dekret „GRADUALE SIMPLEX“, Veröffentlichung des Graduale Simplex (erste offizielle Ausgabe) – Gesänge mit einfachen gregorianischen Gesängen für den Gebrauch der kleineren Kirchen (vgl. SC 117), um die tätige Teilnahme des ganzen Volkes bei dem mit Gesang gefeierten Gottesdiensten zu erreichen (N 3 [1967] 311).

7.9.1967 Kongregation für die Verkündigung des Evangeliums unter den Völkern oder für die Glaubensverbreitung, Den klösterlichen Fraueninstituten Päpstlichen Rechts, die von der Kongregation für die Glaubensverbreitung abhängen, werden besondere Vollmachten gewährt (franz.+dt.: Nako 16, 156-161).

29.10.1967 Motu proprio “AFRICAE TERRARUM”.

8.12.1967 Botschaft an alle Menschen „guten Willens“ mit der Aufforderung, auf dem ganzen Erdkreis den 1. Januar als „Tag des Friedens“ zu begehen (AAS LIX [1967] 1097-1102).

1968 

1968 Kongregation für die Bischöfe, Verzeichnis „TRANSFERENDI OPERA“ der den Ordensobern gewährten Quinquennalfakultäten (lat.+dt.: Nako 16, 128-131).

1968 Apostolisches Schreiben an den Episkopat, den Klerus und die Gläubigen der ganzen Welt über die Versöhnung innerhalb der Kirche.

20.1.1968 Apostolische Konstitution „MARINGÄNSIS“ Dismembratis e Maringaënsi dioecesi territoriis, nova conditur dioecesis «Paranaviensis» appellanda.

23.1.1968 Sekretariat des „Consilium“, Mitteilung an die Vorsitzenden der nationalen Liturgischen Kommissionen hinsichtlich einiger Normen für die Übertragung des „Graduale Simplex“ in die Volkssprache (N 4 [1968] 10).

11.2.1968 Apostolische Konstitution „BARENSIS“ Normae de Basilica Collegiali Sancti Nicolai, in urbe Bario, nova ratione eduntur.

22.2.1968 Die allgemeinen Normen – ORDO SERVANDUS - nach denen Ordnung und Verfahrensweise der Behörden des Heiligen Stuhles geregelt sind (ital.+dt.: Nako 10, 166-251).

26.2.1968 Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Instruktion „CUM IN CONSTITUTIONE“ über die beigeordneten Mitglieder und über die Konsultoren der Kongregation für die Evangelisierung der Völker oder für die Glaubensverbreitung (lat.+dt.: Nako 47, 140-149).

28.3.1968 Motu proprio „PONTIFICALIS DOMUS“ über die Neuordnung der päpstlichen Hauses (lat.+dt.: Nako 10, 254-273).

20.5.1968 Kongregation für das Katholische Bildungswesen „NORMAE QUAEDAM“ Normen zur Revision der Apostolischen Konstitution „DEUS SCIENTIARUM DOMINUS“ über die kirchlichen akademischen Studien (lat.+dt.: Nako 25, 330-407).

23.5.1968 „Consilium“, Brief an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen anlässlich der Veröffentlichung neuer Texte für das eucharistische Hochgebet (II - IV) sowie „Hinweise zur Katechese über die Hochgebete der Messe“ (N 4 [1968] 156).

2.6.1968 Vorsitzender des „Consilium“, Brief an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen anlässlich der Veröffentlichung neuer Texte des eucharistischen Hochgebetes sowie „Hinweise zur Erleichterung der Katechese über die Hochgebete der Messe“.

6.6.1968 Ritenkongregation, Dekret über den Titel einer Basilika niederen Grades“ (AAS LX [1968] 536-539).

18.6.1968 Apostolische Konstitution „PONTIFICALIS ROMANI“ Approbation der liturgischen Ordnung für die Weihe des Diakons, Priesters und Bischofs (AAS 60 [1968] 569-573).

21.6.1968 Motu proprio „PONTIFICALIA INSIGNIA“ zur Reform des Gebrauchs der Pontifikalinsignien (AAS LX [1968] 374-377; lat.+dt.: Nako 16, 120-127).

21.6.1968 Ritenkongregation, Instruktion „PONTIFICALES RITUS“ über die Vereinfachung der Pontifikalriten und Pontifikalinsignien (AAS LX [1968] 406-412).

24.6.1968 Staatssekretariat, Instruktion über das päpstliche Geheimnis.

29.6.1968 Apostolische Pönitentiarie, “ENCHIRIDION INDULGENTIARUM” Ablassverzeichnis (erste Auflage; AAS LX [1968] 413 f).

30.6.1968 Motu proprio „SOLLEMNI HAC LUTURGIA “ Feierliches Glaubensbekenntnis im Namen aller Christgläubigen (so gen. Credo des Gottesvolkes), anlässlich der Beendigung des Glaubensjahres zur 1900-Jahr-Feier des Martyriums der Apostel Petrus und Paulus (AAS LX [1968] 433-445).

30.6.1968 Motu proprio „ROMANAE DIOCESIS“ De attributione beneficiorum ecclesiasticorum in Urbe; Neuordnung der päpst. Verwaltung der Diözese Rom.

10.7.1968 Kongregation für Glaubenslehre, Vorschläge an die Präsidenten der Bischofskonferenzen zur Verbesserung der Funktion der Doktrinalskommissionen (EV S1, 234-239).

21.7.1968 Motu proprio „PONTIFICALIA INSIGNIA“ über die bischöflichen Insignien.

25.7.1968 Enzyklika „HUMANAE VITAE“ über die Weitergabe menschlichen Lebens; Geburtenregelung (AAS LX [1968] 481-503; lat.+dt.: Nako 14).

25.7.1968 Kongregation für das Katholische Bildungswesen, Dekret.

15.8.1968 Ritenkongregation, Dekret: Veröffentlichung der neuen liturgischen Ordnungen „für die Weihe des Diakons, Priesters und Bischofs“ (Erste Ausgabe; EL 83 [1969] 4).

28.8.1968 Sekretariat für die Nichtglaubenden, Der Dialog mit den Nichtglaubenden „DOCUMENTUM QUOD SECRETARIATUS“ (AAS LX [1968]; lat.+dt.: Nako 15, 33-65).

6.9.1968 Apostolische Reise Seiner Heiligkeit Paul VI. Er eröffnet die II. Generalversammlung der lateinamerikanischen Bischöfe (CELAM). im kolumbianischen Medellín.

12.9.1968 Ritenkongregation, Instruktion „über die Feiern, die zu Ehren eines Heiligen oder Seligen im ersten Jahr nach der Heilig- bzw. Seligsprechung gehalten werden“ (AAS LX [1968] 602).

14.10.1968 Ansprache vor den Mitgliedern und Beratern des „Consilium“ anlässlich ihrer elften Vollversammlung.

30.10.1968 Apostolisches Schreiben „VENERABILI DEI FAMULAE MARIAE ET APOSTOLIS BEATORUM HONORES DECERNUNTUR“.

November 1968 Apostolische Signatur, Vorläufige Normen „NORMAE QUIBUS“ zur Regelung der Zuständigkeit in der römischen Kurie für die Vereinigung der Gläubigen (lat.+dt.: Nako 47, 150-158).

6.11.1968 „Consilium“, Erklärung, die Konsekrationsworte der Hochgebete sollen gleich lauten (N 4 [1968] 356).

1969 

6.1.1969 Kongregation für die Ordensleute und Säkularinstitute, Instruktion „RENOVATIONIS CAUSAM“ über die zeitgemäße Erneuerung der Ausbildung zum Ordensleben (AAS LXI [1969] 108 ff; lat.+dt.: Nako 17, 112-161).

25.1.1969 Rat „Consilium“ zur Ausführung der Konstitution über die heilige Liturgie, Instruktion über die Übersetzung liturgischer Texte für Feiern mit dem Volk (franz.+dt.: Nako 46 [1976] 107-135).

2.2.1969 Apostolisches Schreiben „ANTIQUAE NOBILITATIS“ AD VENERABILES IN EPISCOPATU FRATRES ATQUE AD DILECTOS CLERUM ET CHRISTIFIDELES CECOSLOVACHIAE XI EXEUNTE SAECULO AB EXCESSU E TERRESTRI VITA S. CYRILLI EIUS GENTIUM APOSTOLI

14.2.1969 Motu proprio „MYSTERII PASCHALIS“ zur Approbation der Grundordnung des Kirchenjahres und des Römischen Generalkalenders. Die Bischofskonferenzen sollen den Termin der Bitt- und Quatembertage und Arten der Feier festlegen. (AAS LXI [1969] 222-226; lat.+dt.: Nako 20, 14-23).

17.2.1969 Ansprache an die Pfarrer und Fastenprediger Roms (dt.: Kirchliches Amtsblatt Paderborn, 112. Jahrgang [1969], Stück 6, 12. März.1969, S. 47-50, Nr. 65).

24.2.1969 Kongregation für die Evangelisierung der Völker oder für die Glaubensverbreitung, Instruktion „QUO APTIUS AD EFFECTUM“ über die Abstimmung bischöflicher Missionshilfe mit den Päpstlichen Missionswerken sowie über die Sonderaktionen der Diözesen zugunsten der Missionen (lat.+dt.: Nako 18).

24.2.1969 Kongregation für die Evangelisierung der Völker oder für die Glaubensverbreitung, Instruktion „RELATIONES IN TERRITORIIS“ über Grundsätze und Richtlinien für die Beziehungen zwischen den Ordensordinarien und den Missionsinstituten in den Missionsgebieten (lat.+dt.: Nako 18).

19.3.1969 Motu proprio „SANCTITAS CLARIOR“ Neuordnung der Selig- und Heiligsprechungsverfahren (AAS LXI (1969) 149-153; lat.+dt.: Nako 39, 18-31).

19.3.1969 Ritenkongregation, Neue Liturgische Ordnung der Trauung (N 5 [1969] 203).

21.3.1969 Ritenkongregation; Dekret „ANNI LITURGICI“ Prot. Nr. 21/969 (lat.+dt.: Nako 20, 8-13).der Allgemeiner Kalender (Grundordnung des Kirchenjahres) soll den augenblicklich geltenden liturgischen Büchern angepasst werden; Grundordnung des Kirchenjahres „CHRISTI OPUS SALUTIFERUM“ und Generalkalenders; Verzeichnis der liturgischen Tage nach ihrer Rangordnung; Allgemeiner Römischer Kalender; Die Allerheiligenlitanei; Übergangsregelung für den Allgemeinen Kalender bis zur Einführung des neuen Breviers und Messbuches (N 5 [1969] 163 f; lat.+dt.: Nako 20, 14-92).

29.3.1969 Kongregation für den Klerus, Allgemeines Direktorium „PEREGRINANS IN TERRA“ für die Touristenseelsorge (lat.+dt.: Nako 22).

3.4.1969 Apostolische Konstitution „MISSALE ROMANUM“ Einführung des gemäss des Beschlusses des Zweiten Vatikanischen Konzils erneuerten Römischen Messbuches (AAS LXI [1969] 217-222; lat.+dt.: Nako 19, 14-25).

6.4.1969 Ritenkongregation, Dekret 22/969 „ORDO MISSAE“ (lat.+dt.: Nako 19, 12-13) Veröffentlichung der neuen (ersten) Messordnung (lat.+dt.: Nako 19, 26-195), welche am 1. Adventssonntag den 30.11 1969 in kraft tritt.

15.4.1969 Motu proprio „AD HOC USQUE TEMPUS“ IURIDICAE QUAEDAM PATRUM CARDINALIUM RATIONES DEFINIUNTUR QUOAD SUOS TITULOS VEL DIACONIAS IN URBE:

30.4.1969 Kongregation für den Klerus, Direktorium für die Touristenseelsorge (AAS LXI [1969]).

8.5.1969 Apostolische Konstitution „SACRA RITUUM CONGREGATIO“ zur Aufteilung der Ritenkongregation in zwei selbständige Kongregationen, eine für den Gottesdienst (SACRA CONGREGATIO PRO CULTU DIVINO) und eine für die Heiligsprechung (S. Congregatio pro Causis Sanctorum), (AAS 61 [1969] 297-305; lat.+dt.: Nako 47, 62-83).

15.5.1969 Kongregation für den Gottesdienst, „ORDO BAPTISMI PARVULORUM“ Liturgische Ordnung der Kindertaufe.

15.5.1969 Kongregation für den Gottesdienst; Instruktion „ACTIO PASTORALIS“ Messen für besondere Gruppen (AAS LXI).

25.5.1969 Kongregation für den Gottesdienst; Dekret zur (ersten) Veröffentlichung und amtlichen Einführung der Leseordnung der Messfeier.

28.5.1969 Motu proprio „PONTIFICALIS DOMUS“ über die Neuordnung des Päpstlichen Hauses (lat.+dt.: Nako 10).

29.5.1969 Kongregation für den Gottesdienst, Instruktion „MEMORIALE DOMINI“ über die Art und Weise der KOMMUNIONspendung (AAS LXI [1969] 541-547).

18.6.1969 Apostolisches Schreiben „SACRUM DIACONATUS ORDINEM“ (AAS LIX).

24.6.1969 Motu proprio „SOLLICITUDO OMNIUM ECCLESIARUM“ über die Aufgaben der Legaten des römischen Papstes (AAS LXI [1969] 473-484; lat.+dt.: Nako 23, 40-67).

29.6.1969 Kongregation für den Gottesdienst, Instruktion über die vorläufige Anpassung der Eigenkalender (N 5 [1969] 283).

10.7.1969 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret über das Inkrafttreten der neuen liturgischen Ordnung der Kindertaufe (AAS LXI [1969] 549 f).

12.7.1969 Kongregation für die Glaubenslehre, Vorläufige Statuten „COMISSIO THEOLOGICA“ der Internationalen theologischen Kommission (AAS 61 [1969] 540-541; lat.+dt.: Nako 47, 136-139).

16.7.1969 Kongregation für das Katholische Bildungswesen : Rundschreiben „COME È A CONOSCENZA“ über die Ausbildung der Kandidaten für den ständigen Diakonat (EV III, 834-837).

25.7.1969 Kongregation für den Gottesdienst, Instruktion über die Ausgaben und die Verwendung der Leseordnung für die Messfeier (N 5 [1969] 238f).

10.8.1969 Notifikation bezüglich des Abbé de Nantes (DocCath 66 [1969] 794-796; LE 3776).

15.8.1969 Kongregation für die Ordensleute und die Säkularinstitute, Instruktion „VENITE SEORSUM“ über das kontemplative Leben und die Klausur der Nonnen (AAS LXI [1969] 674-690; lat.+dt.: Nako 23, 30-79).

15.8.1969 Motu proprio „PASTORALIS MIGRATORUM CURA" mit dem neue Normen für die Wanderseelsorge festgelegt werden (AAS LXI [1969] ; lat.+dt.: Nako 24).

15.8.1969 Kongregation für den Gottesdienst, „ORDO EXSEQUIARUM“ Liturgische Ordnung der Begräbnisfeier (N 5 [1969] 423 f).

22.8.1969 Kongregation der Bischöfe, Instruktion: „DE PASTORALI MIGRATORUM CURA“ über die Auswandererseelsorge (AAS LXI [1969] 614-643).

22.8.1969 Kongregation für die Bischöfe; Instruktion „NEMO EST“ zur Seelsorge unter den Wandernden (AAS LXI; lat.+dt.: Nako 24).

15.9.1969 Kongregation für den Gottesdienst : Erklärung zu den muttersprachlichen Übertragungen neuer liturgischer Texte“ (N 5 [1969] 333 f).

Papst Paul VI. führt 1969 einen „Welttourismustag“ ein, der am 27. September begangen wird

7.10.1969 Apostolischen Schreiben „RECURRENS MENSIS OCTOBER“ Rosenkranzgebet für den Frieden (AAS LXI [1969] 649-654; EV 111, 966-974).

20.10.1969 Kongregation für den Gottesdienst, Instruktion über die schrittweise Einführung der Apostolischen Konstitution „Missale Romanum“ (AAS LXI [1969] 749-753).

4.11.1969 Kongregation für den Klerus; Rundschreiben „INTER EA“ an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die ständige Ausbildung des Klerus, namentlich des jüngeren (AAS LXII [1970]123-134).

10.11.1969 Kongregation für den Gottesdienst, Neue Bestimmungen über die Einführung lateinischer Texte in die muttersprachlichen Messbücher (N 5 [1969] 442).

27.11.1969 Kongregation für die Ordensleute und Säkularinstitute, Dekret „CUM SUPERIORES GENERALES“ über die Generaloberen laikaler Ordensverbände delegierte Vollmacht zur Säkularisierung von Mitgliedern mit zeitlichen Gelübden (lat.+dt.: Nako 36, 126-127).

27.11.1969 Kongregation für die Ordensleute und Säkularinstitute, Dekret „CLERICALIA INSTITUTA“ über die Mitwirkung der Laienmitglieder an der Leitung klerikaler Ordensverbände (lat.+dt.: Nako 36, 129-131).

24.12.1969 Botschaft „EN NOVEMBRE 1966“ an Kardinal Alfrink zur Krise der Kirche in den Niederlanden.

1970 

2.7.1970 Kongregation für die Ordensleute und die Säkularinstitute, zur Instruktion „VENITE SEORSUM“ über das kontemplative Leben und die Klausur der Nonnen vom 15.8.1969 (lat.+dt.: Nako 23, 80-83).

6.1.1970 Kongregation für das Katholische Bildungswesen; „RATIO FUNDAMENTALIS INSTITUTIONIS SACERDOTALIS“, Grundordnung für die Ausbildung der Priester (AAS LXII [1970] 321-384); lat.+dt.: Nako 25, 68-263).

7.1.1970 Sekretariat für die Einheit der Christen, Erklärung der Katholischen Kirche hinsichtlich gemeinsamer eucharistischer Feiern konfessionsverschiedener Christen.

2.2.1970 Kongregation für den Gottesdienst; “ORDO PROFESSIONIS RELGIOSAE” Neue liturgische Ordnung der Ordensprofess (AAS LXII [1970] 553).

6.2.1970 Kongregation für den Gottesdienst; Normen bezüglich der einheitlichen Fassung muttersprachlicher liturgischer Texte (N 6 [1970] 84 f).

14.2.1970 Statuten für eine gemeinsame Synode in der Bundesrepublik Deutschland mit Approbation vom 14.2.1970 durch die Kongregation der Bischöfe.

16.- 19.2.1970 Deutsche Bischofskonferenz, Erklärung zum Zölibat der Priester.

25.2.1970 Kongregation für den Gottesdienst, Brief an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen und Liturgischen Kommissionen über die Herausgabe liturgischer Bücher (DEL 1 Nn. 2056-2058).

6.3.1970 Kongregation für den Gottesdienst, Text zur Erneuerung der priesterlichen Versprechen und einer eigenen Präfation für die Chrisammesse (N 6 [1970] 87-89).

19.3.1970 Motu proprio „APOSTOLICAE CARITATIS“ über die Errichtung der päpstlichen Kommission für Auswanderer- und Touristenseelsorge (AAS LXII (1970) –193-; lat.+dt.: Nako 24, 26-35).

20.3.1970 Kongregation für die Sakramentenordnung, Dekret „CELEBRATIONIS EUCHARISTICA“ (lat.+dt.: Nako 19).

26.3.1970 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret zur Veröffentlichung der (ersten deutschen Ausgabe) Ausgabe des Römischen Messbuches (AAS 62 [1970] 554).

31.3.1970 Motu proprio „MATRIMONIA MIXTA“ über die rechtliche Ordnung der Mischehen. Es wurde am 1.10.1970 rechtswirksam (AAS LXII [1970] 257-263; lat.+dt.: Nako 28, 115-133).

11.4.1970 Rundschreiben der Kleruskongregation „PRESBYTERI SACRA“ an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen aufgrund der Beschlüsse der Vollversammlung der Kongregation am 10. Oktober 1969, über die Priesterräte (AAS 62 [1970] 459-465; lat.+dt.: Nako 54, 34-65).

16.4.1970 Sekretariat für die Einheit der Christen, Ökumenisches Direktorium „SPIRITUS DOMINI“ (2. Teil), Richtlinien zur Durchführung der Konzilsbeschlüsse über die ökumenische Aufgabe (AAS LIX (1967) 705-724; lat.+dt.: Nako 27, 16-67).

15.5.1970 Kongregation für den Gottesdienst, Bekanntmachung (N 6 [1970] 153).

17.5.1970 (Pfingsten) Kongregation für die Evangelisierung der Völker; Beruf und Ausbildung der Missionare.

29.5.1970 Goldenes Priesterjubiläum unseres Heiligen Vaters Paul VI.

31.5.1970 Kongregation für den Gottesdienst, „ORDO CONSECRATIONIS VIRGINUM“ Die neue liturgische Ordnung der Jungfrauenweihe (AAS LXII [1970) 650; N 6 [1970] 314-316).

4.6.1970 Kongregation für die Ordensleute und Säkularinstitute, Dekret „CUM SUPERIORES GENERALES“ über die Generaloberen laikaler Ordensverbände delegierte Vollmacht zur Säkularisierung von Mitgliedern mit zeitlichen Gelübden (lat.+dt.: Nako 36).

4.6.1970 Kongregation für die Ordensleute und Säkularinstitute, Dekret „AD INSTITUENDA EXPERIMENTA“ über die Gewährung einiger Vollmachten an die Ordensinstitute (lat.+dt.: Nako 36, 132-137).

4.6.1970 Kongregation für den Gottesdienst; Erklärung “CLAUSURAM PAPALEM” über die päpstliche Klausur der Männerorden (lat.+dt.: Nako 36, 132-133).

24.6.1970 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Instruktion „CALENDARIA PARTICULARIA“ über die Neuordnung der Eigenkalender und Eigentexte von Stundengebet und Messe (lat.dt.: Nako 29, 54-71).

29.6.1970 Kongregation für den Gottesdienst Instruktion „SACRAMENTALI COMMUNIONE“ über die Erweiterung der Vollmacht, die heilige KOMMUNION unter beiden Gestalten zu spenden (AAS LXII [1970] 664-666; dt.: Nako 31, 66-73).

10.7.1970 Sekretariat für die Nichtglaubenden, Erklärung „AMLIORES RATIONES“ zum Studium des Atheismus und zur Ausbildung für den Dialog mit den Nichtglaubenden (lat.+dt.: Nako 32).

15.7.1970 Kongregation für den Gottesdienst an die Vorsitzenden der Liturgischen Kommissionen bezüglich der muttersprachlichen Übertragungen der Ordensprofess (N 6 [1970] 317 f).

25.7.1970 Kongregation für den Klerus über die Applikationspflicht für die Gemeinde (AAS LXIII [1971] 943 f).

6.8.1970 Apostolisches Schreiben „SANCTI STEPHANI ORTUM“ DILECTIS ECCLESIAE CATHOLICAE FILIIS IN HUNGARICA NATIONE.

15.8.1970 Sekretariat zur Förderung der Einheit der Christen, Erwägungen und Hinweise zum ökumenischen Dialog - Arbeitsdokument (lat.+dt: Nako 30; KDK 13, 9-27).

5.9.1970 Kongregation für den Gottesdienst, III. Instruktion „LITURGICAE INSTAURATIONES“ zur rechten Durchführung der Konzilskonstitution – Die liturgischen Neuerungen (AAS LXII [1970] 692-704; lat.+dt.: Nako 31, 8-53).

Ende September 1970 Deutsche Bischofskonferenz (Beschluss der Vollversammlung), Neue kirchliche Bußordnung, sie tritt mit dem 1. Adventssonntag 1970 in Kraft .

27.9.1970 Apostolisches Schreiben „MULTIFORMIS SAPIENTIAE“ wodurch die Heilige Theresia von JESU (Teresa von Avila) zur Kirchenlehrerin erhoben wird.

30.9.1970 Kongregation für den Gottesdienst, Veröffentlichung der lateinischen Ausgabe des Lektionars der Römischen Messbuches (AAS LXIII [1971] 710).

18.10.1970 Kongregation für den Gottesdienst, Veröffentlichung des Missale parvum (Offizielle lateinische Ausgabe, 5).

30.10.1970 Kongregation für den Klerus über die Reform der Chorkleidung (AAS LXIII [1971] 314 f)..

1.11.1970 Apostolische Konstitution „LAUDIS CANTICUM“ zur Amtlichen Einführung des gemäss des Beschlusses des Zweiten Vatikanischen Konzils erneuerten Stundengebetes (AAS LXIII [1971] 527-535.; Nako 34).

9.11.1970 Kongregation für den Gottesdienst „ORDO BENEDICTIONIS ABBATIS ET ABBATISSAE“ Die liturgische Ordnung der Abts- und Äbtissinenweihe (AAS LXIII [1971] 710 f).

21.11.1970 Motu proprio „INGRAVESCENTEM AETATEM“ Für Kardinäle wird für wichtigere Ämter eine Altersgrenze festgelegt (AAS 62 [1970] 810-813; lat.+dt.: Nako 47, 84-91).

3.12.1970 Kongregation für den Gottesdienst „ORDO BENEDICENDI OLEA ET CONFICIENDI“ Die Ordnung für die Weihe des Katechumenen- und Krankenöl und die Bereitung des Chrisams (AAS LXIII [1971] 711).

8.12.1970 Apostolisches Schreiben „QUINQUE IAM ANNI“ an die Bischöfe anlässlich des fünften Jahrestages der Beendigung des Zweiten Vatikanischen Konzils (AAS LXIII [1971] 97-106); lat.+dt.: Nako 33).

8.12.1970 Kongregation für die Ordensleute und Säkularinstitute, Dekret „DUM CANONICARUM“ Richtlinien über Empfang und Spendung des Bußsakramentes, besonders bei Ordensfrauen (lat.+dt.: Nako 36, 138-143).

14.12.1970 Kongregation für die Glaubenslehre, Normen „ANTEQUAM CAUSAM“ an alle Ortsordinarien und Generaloberen klerikaler Ordensverbände, zur Behandlung von Laisierungsfällen mit Dispens von Weiheverpflichtungen – Aufhebung der Normen vom 2.2.1964 (AAS LXIII [1971] 303-308; lat.+dt.: Nako 38, 74-91).

28.12.1970 Apostolische Signatur, Rundschreiben „INTER CETERA“ an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über den Stand und die Tätigkeit der kirchlichen Gerichte (AAS 63 [1971] 480-486; lat.+dt.: Nako 39, 104-123).

28.12.1970 Apostolische Signatur, Richtlinien „UT CAUSARUM“ für überdiözesane, regionale oder überregionale Gerichtshöfe (AAS 63 [1971] 486-492; lat.+dt.: Nako 39, 124-143). 1971 Ein Rat Europäischer Bischofskonferenzen (Consilium Conferentiarum Episcoporum Europae) wird gebildet.

1971 

11.1.1971 Kongregation für den Klerus, Applikationspflicht für Geistliche aus Osteuropa.

13.1.1971 Kongregation für die Glaubenslehre, Rundschreiben „LITTERIS ENCYCLICIS“an alle Ortsordinarien und Generaloberen klerikaler Ordensverbände zum Verfahren bei der Laisierung mit Dispens von den Weiheverpflichtungen (AAS LXIII [1971] 303-308; lat.+dt.: Nako 38, 92-101).

15.1.1971 Kongregation für die Glaubenslehre, Neue Verfahrensordnung „LIBRI ALIAQUE“ zur Prüfung von Lehrfragen (AAS [1971] 234-236; lat.+dt.: Nako 37).

2.2.1971 Kongregation für den Gottesdienst, Veröffentlichung der Allgemeinen Einführung in das Stundenbuch ( EV IV, 92; lat.+dt.: Nako 34).

28.3.1971 Motu proprio „CAUSAS MATRIMONIALES“ Erlaß einiger Normen für eine schnellere Abwicklung der Eheprozesse (AAS 63 [1971] 441-446; lat.+dt.: Nako 39,.32-45).

11.4.1971 Kongregation für den Klerus; Allgemeines katechetisches Direktorium „AD NORMAM DECRETI“ (AAS LXIV [1972] 97-176).).

11.4.1971 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret „HORARUM LITURGIA“ Prot. Nr. 1000/71 zur Veröffentlichung der offiziellen lateinischen Ausgabe des Stundenbuches des römischen Ritus (lat.+dt.: Nako 34).

11.4.1971 Kongregation für den Klerus, Rundschreiben an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Sorge der kunstgeschichtlichen Werte der KIRCHE (AAS LXIII [1971] 316-317).

1.5.1971 Brief des Heiligen Vaters an die Rektoren der Marianischen Heiligtümer.

14.5.1971 Apostolisches Schreiben “OCTOGESIMA ADVENIENS” an seine Eminenz Kardinal Maurice Roy, Präsident des Laienrates und der Päpstlichen Kommission „IUSTITIA ET PAX“ anlässlich der 80-Jahrfeier der Veröffentlichung den Enzyklika „RERUM NOVARUM“ – Neue Impulse für soziale Gerechtigkeit (AAS LXIII [1973] 401-441; UvG IV 875-953; lat.+dt.: Nako 35).

23.5.1971 Päpstliche Kommission für die sozialen Kommunikationsmittel, Pastoralinstruktion „COMMUNIO ET PROGRESSIO“ zur ordnungsgemäßen Ausführung der Dekretes des Zweiten vatikanischen Konzils über die sozialen Kommunikationsmittel (AAS LXIII [1971] 593-656; lat.+ dt.: Nako 11).

14.6.1971 Kongregation für den Gottesdienst, Mitteilung „INSTRUCTIONE DE“ über das Römische Messbuch, das Stundengebet und den Kalender (AAS LXIII [1971] 712-715; lat.+dt.: Nako 31, 78-87).

27.6.1971 Motu proprio „SEDULA CURA“ Die Päpstliche Bibelkommission wir neu geordnet (AAS LXIII [1971] 665-669; lat.+dt.: Nako 47, 92-101).

29.6.1971 Apostolisches Lehrschreiben „EVANGELICA TESTIFICATIO“ über die Erneuerung des Ordenslebens nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil (AAS LXIII [1971] 497-526; lat.+dt.: Nako 36, 64-125)

15.7.1971 Brief „AMORIS OFFICIO“ an Jean Kardinal Villot über die Einsetzung des Päpstlichen Rates „COR UNUM“ zur Förderung menschlicheren Lebens und der christlichen Würde (AAS 63 [1971] 669-673; lat.+dt.: Nako 47, 102-111).

2.8.1971 Apostolisches Schreiben zur Vierhundertjahrfeier des Schreibens Pius V. „CONSUEVERUNT ROMANI PONTIFICES“ der darin die traditionelle Form des Rosenkranzes erläutert und in gewisser Weise festgesetzt hat.

15.8.1971 Apostolische Konstitution „DIVINAE CONSORTIUM NATURAE“ zur Approbation der neuen liturgischen Ordnung der Firmung (AAS LXIII [1971] 657-664).

22.8.1971 Kongregation für den Gottesdienst, „ORDO CONFIRMATIONIS“, Die liturgische Ordnung der Firmung (AAS LXIV [1972] 77).

30.9.- 6.11.1971 II. Ordentliche Generalversammlung der Weltbischofssynode in Rom.I. Dokument „ULTIMIS TEMPORIS” über das Amtspriestertum (AAS LXIII [1971] 898-922). II. Dokument : „DE IUSTITIA IN MUNDO“ über die Gerechtigkeit in der Welt (AAS LXIII [1971] 898-942); beide Dokumente in dt.: Römische Bischofssynode 1971 (Deutsche Bischofskonferenz, Paulinus Verlag Trier), Der priesterliche Dienst - Gerechtigkeit in der Welt.

11.11.1971 Kongregation für den Gottesdienst; Übergangsbestimmungen „NOVO LITURGIAE“ über die Feier der Messe und des Stundengebetes (N 7 [1971] 379-383; lat.+dt.: Nako 31, 88-99).

29.11.1971 Staatssekretariat, Mitteilung über die Applikation der Messe (AAS LXIII [1971] 841).

7.12.1971 Kongregation für die Sakramente, Instruktion an die Ortsordinarien über die kanonische Eheschließung nur vor Zeugen in besonderen Fällen (EV IV, 858-864).

1972 

6.1.1972 Kongregation für den Gottesdienst „ORDO INITIATIONIS CHRISTIANAE ADULTORUM“, Ordnung der Eingliederung Erwachsener in die Kirche (AAS LXIV [1972] 252).

20.1.1972 Rundschreiben der Kongregation für das katholische Bildungswesen: Schreiben an alle Bischöfe über die Notwendigkeit einer intensiven Förderung des Studiums der Philosophie an den Seminaren.

20.2.1972 Kongregation für die Katholische Erziehung, Dekret “SACRA THEOLOGIA” (AAS LXIV).

21.2.1972 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung "MYSTERIUM FILII DEI" zum Schutz des Glaubens an die Geheimnisse der Fleischwerdung und der Heiligsten DREIFALTIGKEIT gegenüber einigen Irrtümern der letzten Zeit (AAS LXIV [1972] 237-241; EV 4, 979-989).

7.3.1972 Sakramentenkongregation, Instruktion „DISPENSATIONES MATRIMONII“ über einige Änderungen der Vorschriften, die im Verfahren über gültige, nicht vollzogene Ehen zu beachten sind (AAS LXIV [1972] 244-252; lat.+dt.: Nako 39, 78-103).

25.3.1972 Rat für die öffentlichen Angelegenheiten der KIRCHE, „EPISCOPORUM DELECTUM“ über die Kandidaten, die in der lateinischen KIRCHE zum Bischofsamt berufen werden mit dessen Normen (AAS LXIV [1972] 386-391; lat.+dt.: Nako 38, 132-151).

20.4.1972 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Prot. N. 223/72/13, Habilitation oder die Berufung von Nichtpriestern an den Katholisch-Theologischen Fakultäten und Philosophisch-Theologischen Hochschulen (lat.+dt.: Nako 25, 536-539).

2.5.1972 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung Prot.-Nr. 89/71 zu den eucharistischen Partikeln (N 8 [1972] 227).

1.6.1972 Sekretariat für die Einheit der Christen, Instruktion über besondere Fälle der Zulassung anderer Christen zur eucharistischen Kommunion in der katholischen Kirche (AAS LXIV [1972] 518-525; lat.+dt.: Nako 41).

15.6.1972 Instruktion „IN QUIBUS RERUM CIRCUMSTANTIIS“ (AAS LXIV). 16.6.1972 Kongregation für die Glaubenslehre, „SACRAMENTUM PAENITENTIAE“ Pastorale Richtlinien bezüglich der sakramentalen Generalabsolution (AAS LXIV [1972] 510-514; lat.+dt.: Nako 42).

24.6.1972 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret: Veröffentlichung des „ORDO CANTUS MISSAE“ der liturgischen Ordnung der Messgesänge. Der gregorianische Gesang ist der römischen Liturgie eigene (AAS LXV [1973] 274).

26.6.1972 Kongregation für die Glaubenslehre; Erklärung „DIE XIII IANUARII“ betreffend der Interpretation einiger Anordnungen der Normen „ANTEQUAM CAUSAM“ für die Diözesan- und Ordenskurien zum Verfahren bei der Laisierung mit Dispens von den Weiheverpflichtungen vom 14.2.1970 (lat.+dt.: Nako 38, 102-109).

27.6.1972 Kongregation für die Ostkirchen über die Vollmachten der Ordensleute der Ostkirchen (AAS LXIV [1972] 738-743).

6.8.1972 Gottesdienstkongregation über die Liturgia Horarum in bestimmten geistlichen Gemeinschaften (N 8 [1972] 254-258).

7.8.1972 Gottesdienstkongregation, Erklärung „IN CELEBRATIONE MISSAE“ über die Konzelebration (AAS LXIV [1972] 561-563, lat.+dt.: Nako 46).

15.8.1972 Apostolisches Schreiben „Motu proprio“ „AD PASCENDUM“, durch das einige Bestimmungen bezüglich der Weihestufe des Diakonates erlassen werden (AAS LXIV [1972] 529-534; lat.+dt.: Nako 38, 42-61).

15.8.1972 Motu proprio „MINISTERIA QUAEDAM“ Reform der Weihestufen (Klerikerstand mit Diakonat) und Dienste der Laien (Lektor, Akolyth) in der lateinischen KIRCHE neu geordnet wird; (AAS LXIV [1972] 534-540; lat.+dt.: Nako 38, 24-41).

20.9.1972 Paul VI an die Seminarleiter.

9.10.1972 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret über die Namensnennung des Bischofs im eucharistischen Hochgebet (AAS LXIV [1972] 692-694).

30.11.1972 Apostolische Konstitution „SACRAM UNCTIONEM INFIRMORUM“ zur Approbation der neuen liturgischen Ordnung der Krankensalbung (AAS LXV [1973] 5-9).

3.12.1972 Kongregation für den Gottesdienst, Neue liturgische Ordnung für die Beauftragung von Lektoren und Akolythen, für die Aufnahme unter die Kandidaten von Diakonat und Presbyterrat und für das Zölibatsversprechen (AAS LXV [1973] 274 f).

7.12.1972 Kongregation für den Gottesdienst, Neue liturgische Ordnung der Krankensalbung und für die Ordnung der Krankenpastoral (AAS LXV [1973] 275 f).

1973 

1973 Errichtung des Rates „Comitato per la Famiglia (AAS LXV (1973) 60-61).

25.1.1973 Kongregation für den Klerus, Rundschreiben „OMNES CHRISTIFIDELES“ über die Pastoralräte, gemäß der gemischten Vollversammlung vom 15.3.1972 (lat.+dt.: Nako 44).

29.1.1973 Kongregation für die Sakramentenordnung; Instruktion „IMMENSAE CARITATIS“ über die Erleichterung des Kommunionempfanges bei bestimmten Anlässen (AAS LXV [1973] 264-271).

22.2.1973 Kongregation für die Bischöfe; Direktorium „ECCLESIAE IMAGO“ über den pastoralen Dienst der Bischöfe (EV IV, 1226-1486).

27.2.1973 Motu proprio „QUO APTIUS ROMANAE“ Die Aufgaben der Apostolischen Kanzlei werden dem Staats- oder Päpstlichen Sekretariat übertragen (AAS 65 [1973] 113-116; lat.+dt.: Nako 47, 112-121).

19.3.1973 Kongregation für den Gottesdienst, Normen hinsichtlich der Schutzpatrone (AAS LXV [1973] 276-279).

23.3.1973 Kongregation für die Glaubenslehre über die Strafe für die Verletzung des Beichtgeheimnisses. (AAS LXV [1973] 678).

25.3.1973 Kongregation für den Gottesdienst über die Krönung von Mariendarstellungen (AAS LXV [1973] 280 f).

18.4.1973 Päpstliche Kommission für die Interpretation der Dekrete der Zweiten Vatikanischen Konzils, Beantwortung vorgelegter Fragen (AAS 65 [1973] 220-221; lat.+dt.: Nako 47, 156-159).

27.4.1973 Rundschreiben der Kongregation für den Gottesdienst an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Eucharistischen Hochgebete (AAS LXV [1973] 340-347).

27.4.1973 Kongregation für den Gottesdienst, Rundschreiben „EUCHARISTIAE PARTICIPATIONE“ über die eucharistischen Hochgebete (lat.+dt.: Nako 46).

9.5.1973 Bekanntgabe des Entschlusses im Jahre 1975 das Heilige Jahr zu feiern. Das Hauptziel dieser geistlichen Feier und ihres Bußcharakters ist: die Versöhnung, die auf der Grundlage der Versöhnung mit Gott und der inneren Erneuerung des Menschen die Spaltungen und die Unordnung, unter denen die Menschheit und selbst die kirchliche Gemeinschaft heute leiden, beheben soll (AAS LXV [1973] 323 f).

24.5.1973 Kongregation für die Sakramentenordnung, Erklärung „SANCTUS PONTIFEX“ (AAS LXV).

24.5.1973 Kongregation für die Sakramente über den Empfang des Bußsakramentes vor der Erstkommunion der Kinder (AAS LXV [1973] 410)

3.6.1973 Päpstlicher Rat für die sozialen Kommunikationsmittel, Aufruf an kontemplative Ordensgemeinschaften.

7.6.1973 Papst Paul VI., Dem Dikasterium der Kongregation für den Klerus wird der „Internationale Rat für die Katechese“ angeschlossen, der den Austausch von Erfahrungen fördern soll und die wichtigsten katechetischen Themen im Dienst des Apostolischen Stuhls und der Bischofskonferenzen studieren und dann Vorschläge und Anregungen anbieten soll.

21.6.1973 Kongregation für den Gottesdienst, Dekr. „EUCHARISTIAE SACRAMENTUM“ Neue liturgische Ordnungen für die Kommunionspendung und Eucharistieverehrung außerhalb der Messe. (AAS LXV [1973] 610).

24.6.1973 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung „MYSTERIUM ECCLESIAE“ zur Katholischen KIRCHE - über Unfehlbarekeit - Hans Küng; AAS 65 [1973] 396-408; EV 4, 1660-1685; lat.+dt.: Nako 43, 128-167).

14.7.1973 „TESTAMENTO“ Alcune note per il mio testamento.

15.7.1973 Staatssekretär Jean Kardinal Villot, Reskript „EXORTA QUAESTIONE“ aus der Audienz, Über die Zweckmäßigkeit, die Zuständigkeit für die Verfahren bei Nichtvollzug der Ehe nur einer Kurienkongregation zu übertragen (AAS 65 [1973] 602; lat.+dt.: Nako 47, 122-123).

8.9.1973 Motu proprio „CUM MATRIMONIALIUM“ Erlass einiger Normen für eine schnellere Abwicklung der Eheprozesse in den orientalischen Kirchen (lat.+dt.: Nako 39, 46-59).

20.9.1973 Dekret der Kongregation für Glaubenslehre über das kirchliche Begräbnis (AAS LXV [1973] 500).

17.10.1973 Sekretariat für die Einheit der Christen, Erklärungen zu einigen Auslegungen der Instruktion über besondere Fälle der Zulassung anderer Christen zur eucharistischen Kommunion in der Katholischen Kirche (ital.+dt.: Nako 41).

25.10.1973 Kongregation für den Gottesdienst an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Normen bei der Übersetzung und Herausgabe der liturgischen Bücher in den modernen Sprachen (AAS 66 [1974] 98 f).

1.11.1973 Kongregation für den Gottesdienst, Direktorium „PUEROS BAPTIZATOS“ für Messen mit Kindern (AAS LXVI [1974] 30-46; lat.+dt.: Nako 46).

2.12.1973 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret : „ORDO PAENITENTIAE“, Neue liturgische Ordnung der Beichte (AAS LXVI [1974] 172 f).

6.12.1973 Kongregation für die Glaubenslehre, Instruktion „UT NOTUM EST“ Prot. N 2717/68 über die Auflösung der Ehe zugunsten des Glaubens (lat.+dt.: Nako 39, 60-65; Verfahrensnormen „PROCESSUM CONCESSIONI“ für die Durchführung des Prozesses zur Auflösung der Ehe zugunsten des Glaubens. (lat.+dt.: Nako 39, 66-77).

1974 

25.1.1974 Kongregation für die Glaubenslehre über die für die Erteilung der Approbation notwendige Sinngemässheit der Übertragung der sakramentalen Worte (AAS LXVI [1974] 661).

28.1.1974 Apostolischer Brief „LUMEN ECCLESIAE“ anlässlich des 700. Jahrestags des Heimganges des heiligen Thomas von Aquin.

2.2.1974 Apostolisches Mahnschreiben „MARIALIS CULTUS“ über die rechte Pflege und Entfaltung der Marienverehrung – Rosenkranz (AAS LXVI [1974] 153-197; lat.+ dt. : Nako 45).

4.2.1974 Staatssekretär Jean Kardinal Villot, Reskript „SECRETA CONTINERE“ aus der Audienz, Instruktion über das päpstliche Geheimnis, welche am 14. März 1974 in Kraft trat (AAS 66 [1974] 89-92; lat.+dt.: Nako 47, 124-135).

15.2.1974 Sekretär der Kongregation für den Gottesdienst, Brief an die Bischöfe und Höheren Ordensoberen bezüglich der beschleunigten Erarbeitung der Eigenkalender sowie der Eigentexte von Messbuch und Stundenbuch (N 10 [1974] 87).

25.3.1974 Apostolisches Schreiben „NOBIS IN ANIMO“.über die erhöhte Notlage der Kirche im Heiligen Land.

10.4.1974 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret zur Verlängerung der Frist bis zum Inkrafttreten der liturgischen Ordnung der Krankensalbung (AAS LXVI [1974] 100).

11.4.1974 Kongregation für das katholische Bildungswesen; Erziehungsrichtlinien für die Ausbildung zum Priesterzölibat (EV 5, 188-256; dt.: Nako 50, 40-140).

14.4.1974 Kongregation für den Gottesdienst, Brief an alle Bischöfe anlässlich der Übersendung des Gesangbuches „IUBILATE DEO“ (erste Ausgabe), damit die Gläubigen die ihnen zukommenden Teile des Messordinariums auch in lateinischer Sprache singen können, damit der „römischen Liturgie eigene“ gregorianische Gesang [SC 116) kräftig gefördert werde (N 10 [1974] 123-126).

15.5.1974 Kongregation für die Ordnung der Sakramente, Instruktion über die kanonische Trauung allein vor Zeugen in besonderen Fällen (EDIL 2, 3306-3311).

23.5.1974 Bulle „APOSTOLORUM LIMINA“ Verkündigungsbulle des Heiligen Jahres 1975 (AAS LXVI [1974] –306-; EV 5).

13.6.1974 Motu proprio “FIRMA IN TRADITIONE“ über die Regelungen der Messstipendien (AAS LXVI [1974] 308-311, lat.+dt.: Nako 46).

13.6.1974 Verzeichnis der Vollmachten und Normen für Messstipendien (EV, S. 1, 496-504).

19.7.1974 Kongregation für die Glaubenlehre, Brief Kardinal Sepers an Kardinal John Krol, dem Vorsitzenden der US-amerikanischen Bischofskonferenz über die weiterhin gültige Exkommunikation beim Eintritt in freimaurerische und ähnliche Vereinigungen (CIC 1917 can. 2335).

22.10.1974 Gründung der Kommission für die religiösen Beziehungen zum Judentum (dem "Päpstlichen Einheitsrat" zugeordnet).

28.10.1974 Kongregation für den Gottesdienst, Mitteilung über die Verpflichtung zum Gebrauch des neuen Messbuchs (N 10 [1974] 353).

1.11.1974 Kongregation für den Gottesdienst, Veröffentlichung von drei Eucharistischen Hochgebeten für Messfeiern mit Kindern und zwei Hochgebeten für Messfeiern „zur Versöhnung“ (N 11 [1975] 4-6; Nako 48).

18.11.1974 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung zur Abtreibung (AAS 66 [1974] 730-747; EV 5, 418-443; lat.+dt.: Nako 48).

20.11.1974 Brief „LUMEN ECCLSIAE“ an den Generalmeister des Predigerordens über die Bedeutung des Heiligen Thomas von Aquin.

22.11.1974 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret, Veröffentlichung der zweiten offiziellen Auflage des Graduale Simplex – Gesänge mit einfachen gregorianischen Gesängen für den Gebrauch der kleineren Kirchen (SC 117), um die tätige Teilnahme des ganzen Volkes bei dem mit Gesang gefeierten Gottesdiensten zu erreichen (N 11 [1975] 292).

1.12.1974 Kommission für die religiösen Beziehungen mit dem Judentum, Richtlinien für die richtige Anwendung der Konzilserklärung „NOSTRA AETATE“ Art. 4, für die Förderung der religiösen Beziehungen mit dem Judentum (AAS LXVII [1975] 73-79; dt.: Nako 49, 32-40).

8.12.1974 Apostolisches Mahnschreiben „PATERNA CUM BENEVOLENTIA“ über die Versöhnung innerhalb der KIRCHE im Heiligen Jahr (AAS LXVIIs (1975) 5-23;; EV 5; lat.+dt.: Nako 51, 14-55),

1975  Heiliges Jahr

10.1.1975 ??Religiöse Beziehungen zum Judentum.

15.2.1975 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung „SACRA CONGREGATIO“ zu zwei Büchern Prof. Dr. Hans Küngs, welche Meinungen enthalten, die der Lehre der Katholischen KIRCHE widersprechen (AAS 67 [1975] 203-204; EV 5, 662-667; lat.dt.: Nako 43, 194-199).

22.2.1975 Sekretariat für die Einheit der CHRISTEN, Die Ökumenische Zusammenarbeit auf regionaler, nationaler und örtlicher Ebene (dt.: VAS 27, - 2. unveränderte Auflage Mai 1980; franz.+dt.: Nako 56).

13.3.1975 Kongregation für die Glaubenslehre, Antworten „QUAECUMQUE STERILIZATIO“ zur Praxis der Sterilisation in katholischen Krankenhäusern (Responsa ad quaesita conferentiae episcopalis Americae Septentrionalis circa sterilizationem in nosocomiis catholicis), (AAS 68 [1976] 738-740; EV 5, 736-741).

19.3.1975 Kongregation für Glaubenslehre, Dekret „ECCLESIAE PASTORUM“ über die Aufsicht der Hirten über die Bücher (AAS LXVII [1975] 281-284; lat.+dt.: Nako 52, 40-49).

27.3.1975 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret Prot. Nr. 1970 / 74 zur Veröffentlichung der (deutschen) Zweiten authentische Ausgabe des Römischen Messbuches (N 11 [1975] 297).

9.5.1975 Apostolisches Mahnschreiben „GAUDETE IN DOMINO“ über die christliche Freude (AAS LXVII [1975] 289-322; lat.+dt.: Nako 53).

15.5.1975 Kongregation für den Gottesdienst, Erklärung: Abdruck von Melodien in den volkssprachlichen Ausgaben des Römischen Messbuches (N 11 [1975] 129-132).

18.5.1975 Sekretariat für die Einheit der Christen an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über den Termin des Osterfestes (N 12 [1976] 59 f).

26.6.1975 Dokument „Christlicher Glaube und Dämonologie“, Eine von Experten im Auftrag der Kongregation für Glaubenslehre erstellte Studie (Der nicht namentlich gezeichnete Artikel ist nicht die Verlautbarung einer römischen Kongregation; er sei aber von der Kongregation der Glaubenslehre gedeckt – Hinweis von Hermann Kardinal Volk, Mainz 7.2.1977) (franz.+dt.: Nako 55, 39-117).

11.7.1975 Apostolische Konstitution „CONSTANS NOBIS STUDIUM“ zur Auflösung der Kongregation für die Disziplin der Sakramente und der Kongregation für den Gottesdienst zur Errichtung der neuen Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst (AAS LXVII [1975] 417-420).

Seit 19.9.1975 wird der Welttag der Kranken gefeiert. Er wird jedes Jahr am 11. Februar (MARIA Lourdes) begangen, zu welchem der Papst ein Botschaft gibt.

1.10.1975 Apostolische Konstitution „ROMANO PONTIFICI ELIGENDO“ über den vakanten Apostolischen Stuhl, die Begräbnisfeier und die Papstwahl (AAS LXVII [1975] 605-645).

15.10.1975 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Der Titel einer Basilika niederen Grades (N 11 [1975] 260-262).

30.11.1975 Antwortschreiben Pauls VI. an Frederic Donald Coggan, Erbischof von Canterbury über die Zulassung von Frauen zur Priesterweihe (AAS LXVIII [1968] 599 f).

8.12.1975 Nachsynodales Apostolisches Mahnschreiben „EVANGELII NUNTIANDI“ zur III. ordentlichen Generalversammlung der Weltbischofssynode vom 27.9.-26.10.1974 über die Evangelisation in der Welt von heute (AAS LXVIII [1976] 5-76; lat.+dt.; Nako 57; dt.: VAS 2).

29.12.1975 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung „PERSONA HUMANA“ zu einigen Fragen der Sexualethik (AAS 68 [1976] 77-96; DOCUMENTA 27; OR 16.1.1976, 1-2 [Lat./Ital.]; CEE 62-95 [Lat./Hisp.]; Communicationes 8 [1976] 8-22; EV 5, 1126-1157; LE 4423; Dokumenty, I, 27; dt.: VAS 1).

1976 wird Erzbischof Marcel Lefebvre von Papst Paul VI. „a divinis“ suspendiert, womit seine künftigen Priesterweihen unerlaubt sind.

1976 

Papst Paul VI. gründet die „Stiftung Latinitas“ durch das Hanschreiben „ROMANI SERMONIS“. Die Ziele sind: Das Studium der lateinischen Sprache sowie der klassischen, christlichen und mittelalterlichen Literatur; den Gebrauch und die Förderung der lateinischen Sprache durch die Publikation von Büchern in lateinischer Sprache und jedes andere geeignete Mittel

27.1.1976 Kongregation für die Bischöfe „PER VENIRE INCONTRO“.

22.2.1976 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Dekret „Die theologische Ausbildung der künftigen Priester“.

17.3.1976 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Prot. Nr. CD 345/76 zur Handkommunion.

23.3.1976 Antwortbrief Papst Paul VI. an Frederic Donald Coggan, Erzbischof von Canterbury über das Priestertum der Frauen ( AAS LXVIII [1976] 600 f).

30.4.1976 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst und der Kongregation für den Klerus an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Beichte der Kinder vor der Erstkommunion.

5.6.1976 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Brief zur Einführung der Muttersprachen in die Liturgie (N 12 [1976] 300-302).

11.6.1976 Kongregation für die Glaubenslehre, Dekret über die öffentliche Messfeier für verstorbene Christen anderen Bekenntnisses in einer katholischen Kirche (AAS LXVIII [1976] 621 f).

15.7.1976 Kongregation für das katholische Bildungswesen und des Laienrates an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Seelsorge an Hochschulen.

11.10.1976 Brief "CUM TE" an Erzbischof Marcel Lefebvre; definitive Feststellung seines Irrtums über den katholischen Traditionsbegriff.

15.10.1976 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung „INTER INSIGNIORES“ zur Frage der Zulassung der Frauen zum Priesteramt (AAS LXIX [1977] 98-116;VAS 3 enthalten in: VAS 117).

23.10.1976 Motu proprio “CATHOLICA ECCLESIA” über die Erneuerung der Gefreiten Abteien in den Diözesen (AAS LXVIII [1976] 694-696).

10.12.1976 Motu proprio “IUSTITIAM ET PACEM” PONTIFICIA COMMISSIO A IUSTITIA ET PACE CERTA AC DEFINITA ORDINATIONE DONATUR,

10.12.1976 Motu proprio “APOSTOLATUS PERAGENDI” CONSILIUM DE LAICIS NOVA CERTAQUE RATIONE ORDINATUR, PONTIFICIUM CONSILIUM PRO LAICIS IN POSTERUM APPELLANDUM.

1977 

6.1.1977 Apostolische Konstitution „VICARIAE POTESTATIS IN URBE” QUA VICARIATUS URBIS NOVA RATIONE ORDINATUR (AAS XIX [1977], 9-10).

15.3.1977 Sekretariat für die Einheit der Christen, Brief an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Bestimmung eines festen Osterfestes..

19.3.1977 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Erklärung zur katholischen Schule.

20. Mai 1977 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung und Hl. Kongregation für den Klerus, Responsum ad propositum dubium AAS 69 (1977) 427.

31.3.1977 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst und der Kongregation für den Klerus an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die kirchliche Erstbeichte der Kinder vor der Erstkommunion (EV 6, 132-139).

29.5.1977 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst und der Kongregation für den Klerus Liturgische Ordnung für die Kirchweihe und der Altarweihe (N 13 [1977] 364 f).

31.5.1977 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst und Kongregation für den Klerus, Ltt. Ad Precides Conf. Episcoporum “IN QUIBUSQUAM”. Enchiridion Documentorum Instaurationis Liturgicae, II, Rom 1988, 142-144;

15.8.1977 Kongregation für den Klerus, Allgemeines Direktorium für die Katechese.

24.9.1977 Päpstliche Kommission für die Pastoral am „Menschen unterwegs“ über die Seelsorge an Seeleuten und Schiffreisenden mit Richtlinien, Vollmachten und Privilegien (AAS LXIX [1977] 737 f).

7.10.1977 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst über den Zeitpunkt der Taufe des Herrn (AAS LXIX [1977] 682).

27.10.1977 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Errichtung neuer Dienste (EV 6, 290-292).

24.11.1977 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen mit Richtlinien für die Messe „um Frieden“ (N 13 [1977] 609).

1978 

4.5.1978 Dekret Prot. Nr. Cd 515-522/78 der Kongregation für den Gottesdienst, Konfirmation des deutschsprachigen Stundenbuches.

11.5.1978 Motu proprio „INTER EXIMIA “ zur Neuregelung der Verleihung des Palliums in der lateinischen Kirche (AAS LXX [1978] 44 f).

14.5.1978 Kongregation für die Ordensleute und für die Bischöfe für die Beziehungen zwischen Bischöfen und Ordensleuten in der Kirche (AAS LXX [1978] 473-506).

26.5.1978 Päpstliche Kommission für die Pastoral der Auswanderung und den Tourismus, Rundbrief „NELLA SUA SOLLECITUDINE“ (AAS LXX [1978] 357-378).

Johannes Paul II.

14.5.1978 Leitlinien „Nota directiva -MUTUAE RELATIONES“ der Kongregation für die Ordensleute (CRIS), Säkularinstitute und Kongregation für die Bischöfe zu ”Die Beziehungen zwischen Bischöfen und Ordensleuten in der Kirche” - (AAS 70; VAS 8).

1979 Internationales Jahr des Kindes. Zum „Jahr des Kindes“.

25.1- 2.2.1979 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner Reise in dis Dominikanische Republik und nach Mexiko (VAS 5).

4.3.1979 Erste Enzyklika „REDEMPTOR HOMINIS“ des Dieners aller Diener Gottes über den Erlöser des Menschen (AAS 71 [1979] 257-334; VAS 6).

3.4.1979 Kongregation für Glaubenslehre, Erklärung bezüglich des Buches P. Jacques Pohiers «Quand je dis Dieu» (AAS 71 [1979] 446-447).

8.4.1979 Schreiben an alle Bischöfe der Kirche über den priesterlichen Dienst (AAS 71 [1979] 389-393; VAS 7).

8.4.1979 Schreiben zum Gründonnerstag „NOVO INCIPIENTE NOSTRO“ an alle Priester der Kirche über den priesterlichen Dienst (AAS 71 [1979] 393-417; VAS 7). Papst Johannes Paul II. gibt seit 1979 jährlich zum Gründonnerstag eine Botschaft an die Mitbrüder im Priesteramt.

15.4.1979 Apostolische Konstitution „SAPIENTIA CHRISTIANA“ über die kirchlichen Universitäten und Fakultäten (AAS 71 [1979] 465-499; VAS 9).

25.4.1979 Apostolische Konstitution „SCRIPTURARUM THESAURUS“ zur Veröffentlichung der authentischen Ausgabe der Vulgata (AAS 71 [1979] 557-559).

25.4.1979 Nova Vulgata, Bibliorum sacrorum, Die Heilige Schrift der Vulgata (lateinische Sprache) wurde textkritisch herausgegeben. Die Päpstliche Kommission für die Neo-Vulgata wird 1980 aufgelöst.

29.4.1979 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Ausführungsbestimmungen zur richtigen Anwendung der Apostolischen Konstitution „“SAPIENTIA CHRISTIANA“ (AAS 71 [1979] 500-517).

8.5.1979 Apostolisches Schreiben „RUTILANS AGMEN“ an die Bischöfe und das ganze Volk Polens über die liturgische Feier des heiligen Stanislaus.


17.5.1979 Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben „RECENTIORES EPISCOPORUM SYNODI“ zu einigen Fragen der Eschatologie an alle Bischöfe an die Mitglieder der Bischofskonferenzen (AAS 71 [1979] 939-943; N15 [1979] 566-570; EV 6, 1033-1043; VAS 11).

29.5.1979 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen und der nationalen Liturgiekommissionen über die liturgische Feier des heiligen Stanislaus (N 15 [1979] 308 f).

2.- 10.6.1979 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner Pilgerfahrt durch Polen (VAS 10).

3.6.1979 Kongregation für das Katholische Bildungswesen, Instruktion „IN ECCLESIASTICAM FUTURORUM“ über die liturgische Ausbildung der Priesteramtskandidaten (N 15 [1979] 526-565; VAS 14).

13.7.1979 Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben an S.E. John R. Quinn, Präsident der Amerikanischen Bischofskonferenz, mit Beobachtungen zum Buch «Human Sexuality». Eine Untersuchung der Catholic Theological Society of America herausgegeben von Rev. Antony Kosnik (Observations about the book «"Human Sexuality". A study commissioned by the Catholic Theological Society of America, Rev. Anthony Kosnik editor»); (EV 6, 1126-1137).

29.9.- 8.10.1979 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner Pilgerfahrt durch Irland und den USA (VAS 13).2.10.1979 Papst Johannes Paul II. spricht vor der Vollversammlung der UNO (UNITED NATION ORGANISATION) in New York auf Einladung des österreichischen Generalsekretärs Herrn. Dr. Kurt Waldheim.

16.10.1979 Nachsynodales Apostolisches Mahnschreiben „CATECHESI TRADENDAE“ zur IV. Generalversammlung der Weltbischofssynode vom 30.9.-29.10.1977 an die Bischöfe, Priester und Gläubigen der ganzen Katholischen Kirche über die Katechese in unserer Zeit (AAS 71 [1979] 1277-1340; VAS 12).

13.12.1979 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung zu den Unterredungen mit R. P. Edward Schillebeeckx bezüglich einiger Aspekte seiner Christuslehre.

15.12.1979 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung „Christi ECCLESIA“ zu einigen Aspekten der Theologielehre Prof. Dr. Hans Küngs (AAS 72 [1980] 90-92; EV 6, 1296-1303).

2.1.1980 Apostolisches Schreiben „PATRES ECCLESIAE“ zum 16. Jahrhundert des Heimgangs des heiligen Basilius (AAS 72 [1980]).

6. 1. 1980 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Rundschreiben „Aktuelle Hinweise für die Einführung der Priesteramtskandidaten in das geistliche Leben“ (VAS 19).

24.2.1980 Apostolisches Schreiben „DOMINICAE CENAE“ Seiner Heiligkeit Papst Johannes Paul II. an alle Bischöfe der Kirche über das Geheimnis und die Verehrung der heiligsten Eucharistie (AAS 72 [1980] 113-148; VAS 15).

13.3.1980 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Einfügung der Anrufung „Mutter der Kirche“ in die Lauretanische Litanei (N 16 [1980] 159).

25.3.1980 Kongregation für den Klerus, Instruktion „POSTQUAM APOSTOLI“ für die Förderung der gegenseitigen Zusammenarbeit der Teilkirchen und insbesondere für die geeignetere Verteilung des Klerus (AAS 72 [1980] 343-364; VAS 31).

3.4.1980 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Instruktion ”INAESTIMABILE DONUM” über einige Normen zur Feier und Verehrung des Geheimnisses der Heiligsten Eucharistie (AAS 72 [1980] 331-343; N 16 (1980) 287-296; EV, 7, 282-302; VAS 16 3-13;

1980 Brief an die Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz (VAS 17).

6.4.1980 (Ostern) Kongregation für die Ordensleute und Säkularinstitute, Die Ausbildung in den Säkularinstituten.

29.4.1980 Apostolisches Schreiben “AMANTISSIMA PROVIDENTIA” per il VI centenario del Transito di S. Caterina da Siena.

2.5.- 12.5.1980 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner apostolischen Reise nach Afrika: Zaire I, Kongo, Kenia I, Ghana, Obervolta (Burkina Faso) , Elfenbeinküste (VAS 18).

12.5.1980 Deutschen Bischofskonferenz, Unvereinbarkeitserklärung: Die gleichzeitige Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche und zur Freimaurerei ist unvereinbar.

5.5.1980 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung „IURA BONA“ zur Euthanasie (AAS 72, 1 [1980] 542-552; EV 7, 332-351; VAS 20).

30.5.- 2.6.1980 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner Pilgerfahrt nach Frankreich (VAS 21).

19.6.1980 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Rundschreiben bezüglich des Gebrauchs der lateinischen Sprache in der Liturgie und der sogenannten „tridentinischen Messe“ (N 17 [1981] 590).

11.7.1980 Apostolisches Schreiben SANCTORUM ALTRIX“ XV. SAECULUM REVOLUTUM AB ORTU SANCTI BENEDICTI AD DILECTOS FILIOS VICTOREM DAMMERTZ, ABBATEM ...

30.6.- 12.7.1980 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner apostolischen Reise nach Brasilien (VAS 22).

1980 Dienst am Frieden. Stellungnahmen der Päpste, des II. Vatikanischen Konzils und der Bischofssynode (VAS 23).

12.8.1980 Kongregation für die Ordensleute und Säkularinstitute : Dokument Leben und Sendung der Ordensleute in der Kirche, I. Das Ordensleben und die Förderung des Menschen, Die kontemplative Dimension des Ordenslebens .

28.8.1980 Johannes Paul II., An die Vertreter der Säkularinstitute aus aller Welt.

14.10.1980 Kongregation für die Glaubenslehre, „NORMAE SUBSTANTIALES“, Normae de dispensatione a sacerdotali coelibatus ad instantiam partis.

20.10.1980 Kongregation für die Glaubenslehre, Instruktion „PASTORALIS ACTIO“ über die Kindertaufe (AAS 72 [1980] 1137-1156; VAS 24).

1980 Papst Johannes Paul II. in Deutschland (VAS 25).

20.11.1980 Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben an den R. P. Edward Schillebeeckx bezüglich seiner Positionen zur Christuslehre (EV 7, 760-779).

30.11.1980 Enzyklika “DIVES IN MISERICORDIA” über das göttliche Erbarmen (AAS 72 [1980] 1177-1232; VAS 26).

1980 Päpstliche Missionswerke (VAS 28).

15.12.1980 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die eucharistischen Hochgebete für Messfeiern mit Kindern zum Thema „Versöhnung“.

31.12.1980 Apostolisches Schreiben „EGREGIAE VIRTUTIS“ – Cyrill (von Konstantinopel) und Methodius (von Mähren) werden zu Schutzpatronen für ganz Europas erhoben (AAS 72 [1981] 258-262).

18.1.1981 Kongregation für den Gottesdienst an die Vorsitzenden der Bischofkonferenzen über die Feier des heiligen Cyrill und Methodius in Europa. (N 17 [1981] 72 f).

21.1.1981 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Leseordnung der Messfeier – Messlektionar – Zweite authentische Ausgabe (N 17 [1981] 358 f; VAS 43 [1983]).

21.1.1981 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Dekret Prot. Nr. 240 / 81 „Zweite authentische Ausgabe“ der Leseordnung der Messfeier mit Veröffentlichung derselben

17.2.1981 Kongregation für die Glaubenlehre, Klarstellung des Briefes den Kongregation an einige Bischofskonferenzen vom 19. Juli 1974 über die Exkommunikation beim Eintritt in freimaurerische und ähnliche Vereinigungen (CIC 1917 can. 2335; AAS 73 [1981] 240-241).

16.- 27.2.1981 Papst Johannes Paul II. in Asien: Pakistan, Philippinen I, Guam (USA II), Japan, Anchorage (USA II) (VAS 29).

25.3.1981 Schreiben „A CONCILIO CONSTANTINOPOLITANO“ an den Episkopat der Katholischen Kirche zur 1600-Jahr-Feier des I. Konzils von Konstantinopel und zur 1550-Jahr-Feier des Konzils von Ephesus (AAS 73 [1981] 513-527; VAS 30).

25.3.1981 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, neue liturgische Ordnung über die Krönung eines Marienbildes (N 17 [1981] 246). 9.5.1981 Motu proprio „FAMILIA A DEO INSTITUTA“ über die Einsetzung des Päpstlichen Rats für die Familie.

10.- 16.5.1981 Entwicklung der Pastoral geistlicher Berufungen in den Ortskirchen. Erfahrungen aus der Vergangenheit und Pläne für die Zukunft (VAS 37).

7.6.1981 Papst Johannes Paul II. vollzieht die Weihe ans Unbefleckte Herz Mariens, die er am 13.5.1982 im portugiesischen Fatima wiederholt.

14.9.1981 Enzyklika „LABOREM EXERCENS“ über die menschliche Arbeit zum neunzigsten Jahrestag des Enzyklika „RERUM NOVARUM” (AAS 73; VAS 32).

22.9.1981 Kongregation für die Glaubenslehre an den Sekretär für die Kongregation für Ordensleute und die Säkularinstitute über die Zuständigkeit bei der Gewährung des besonderen Indultes, die Eucharistie mit Traubenmost zu feiern (CRM 63 [1982] 167 f).

3.10.1981 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Schreiben „QUATTUOR ABHINC ANNOS“ Die Priester brauchen die Erlaubnis ihres Diözesanbischofs, wenn sie die Messe nach dem Tridentinischen Ritus feiern wollen. Sie müssen außerdem klarstellen, dass sie die Glaubenslehre des von Papst Paul VI. promulgierten Römischen Messbuches nicht in Frage stellen (AAS 76).

I. Welternährungstag, Papst Johannes Paul II. führte seit 1981 einen Welternährungstag ein, der jährlich im Oktober begangen wird, zu welchem er eine Botschaft gibt.

22.11.1981 Nachsynodales Apostolisches Mahnschreiben „FAMILIARIS CONSORTIO“ zur V. Ordentlichen Generalversammlung der Weltbischofssynode vom 26.9- 25.10.1980 über die Aufgaben der christlichen Familie in der Welt von heute (AAS 74 [1982] 81-191; VAS 33).

8.12.1981 Dankschreiben von Papst Johannes Paul II. an die Bischöfe (VAS 34).

2.2.- 12.2.1982 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner zweiten apostolischen Reise nach Afrika: Nigeria, Benin, Gabon, Äquatorial Guinea. (VAS 35).

8.3.1982 Kongregation für den Klerus, Erklärung „QUIDAM EPISCOPI“ (AAS 74).

19.3.1982 Päpstliche Kommission für Flüchtlinge und Menschen unterwegs, Dekret über die Verleihung von Vollmachten an die Gläubigen der verschiedenen Sektoren der menschlichen Mobilität (AAS 74 [1982] 742-745).

25.3.1982 Brief anlässlich eines von ihm verfassten Gebetes zum Gründonnerstag (AAS 74 [1982] 521); VAS 36).

27.3.1982 Kongregation für Glaubenslehre, Schreiben an S.E. Alan C. Clark bezüglich des Schlußberichts der ARCIC (AAS 74 [1982] 1060-1074; EV 8, 120-123).

12.5.- 15.5.1982 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner apostolischen Reise nach Portugal. (VAS 38).

13.5.1982 Weiheakt von Papst Johannes Paul II. an das Unbefleckte Herz Mariens, vollzogen in Fatima am 13. Mai 1982, jedoch noch nicht in Vereinigung der Bischöfe (Der Apostolische Stuhl 1982, 404-407).

20.5.1982 Motu proprio zur Errichtung des Päpstlichen Rates für die Kultur - an den Kardinalstaatssekretär den Päpstlichen Rates für die Kultur (AAS 74).

28.5.- 2.6.1982+11.6.1982 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seinem Pastoralbesuch in Großbritannien vom 28. Mai bis 2. Juni1982 und seiner ”Pilgerreise des Friedens” nach Argentinien vom 11. Juni und 12. Juni 1982 (VAS 39).

20.5.1982 Motu proprio zur Errichtung des Päpstlichen Rates für die Kultur - an den Kardinalstaatssekretär den Päpstlichen Rat für die Kultur (AAS 74; Profil).

1982 Ansprachen und Predigt von Papst Johannes Paul II. aus Anlass seines Besuches bei internationalen Organisationen in Genf (VAS 40).

6.8.1982 Motu proprio „TREDECIM ANNI“ über die Einsetzung eines neuen Statuts für die Internationale Theologenkommission.

7.10.1982 Konstitution “MAGNUM MATRIMONII SACRAMENTUM” PER LA DEFINITIVA FORMA GIURIDICA DEL PONTIFICIO ISTITUTO DI STUDI SUL MATRIMONIO E SULLA FAMIGLIA.

15.10.1982 Der katholische Laie – Zeuge des Glaubens in der Schule (VAS 42).

31.10.- 9.11.1982 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner apostolischen Reise nach Spanien (VAS 41).

6.1.1983 Außerordentliches Heiliges Jahr der Erlösung.

1983 Das Fernsehzentrum des Vatikan „Centro televisivo vaticano“ wird gegründet. Es ist seit 1996 eine voll an den Heiligen Stuhl angeschlossene Einrichtung. (Satzung vom 1. Juni 1998).

6.1.1983 Verkündigungsbulle „APERITE PORTAS REDEMPTORI” des Jubiläumsjahres aus Anlass der 1950. Jahrfeier der Erlösung (VAS 44).

25.1.1983 Konstitution “SACRAE DISCIPLINA LEGES“ zum Codex Iuris Canonici – Codex des kanonischen Rechtes (mit 1742 Canones; AAS 75 [1983] II, VII-XIV).

25.1.1983 Konstitution “DIVINUS PERFECTIONIS MAGISTER” über die Revision der Kanonisationsverfahren und zur Neuordnung der Kongregation für die Heiligsprechung.

7.2.1983 Normen „CUM IN CONSTITUTION“ für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse (“Normae servandae in inquisitionibus ab episcopis faciendis in causis sanctorum”).

2.- 10.3.1983 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner apostolischen Reise nach Mittelamerika: Costa Rica, Nicaragua I, Panama, El Salvador I, Guatemala I, Honduras, Belize, Haiti (VAS 46).

6.3.1983 Kongregation für die Ordensleute und Säkularinstitute, Die Säkularinstitute (VAS 73).

25.3.1983 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Dekret: über die Ausweitung der liturgischen Feier des heiligen Maximilian Kolbe auf die Gesamtkirche (AAS 75 [1983] 527 f).

25.3.1983 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Dekret: ORDO CANTUS OFFICII, Neue liturgische Ordnung für die Gesänge des Offiziums (N 19 [1983] 244 f und 361.

27.3.1983 Schreiben Papst Johannes Pauls II. an die Priester über den priesterlichen Dienst zum Gründonnerstag (AAS 75 [1983] 413-422; VAS 45).

25.4.1983 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Schreiben an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen: der 14.9. ist gebotener Gedenktag von Maximilian Kolbe; mit Eigentexte für Messe und Offizium (N 19 [1983] 237 f).

13.5.1983 Kongregation für de Glaubenslehre, Notifikation bezüglich des Abtes Georges de Nantes (EV 9, 160-163).

15.5.1983 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Veröffentlichung der Eucharistischen Hochgebete für Messen „Um Versöhnung“ (N 19 [1983] 270-274).

31.5.1983 Kongregation für die Ordensleute und die Säkularinstitute, Instruktion „Wesentliche Elemente der Lehre der Kirche über das Ordensleben angewandt auf die apostolisch tätigen Institute“(Enchiridion Vatikanum).

16.6.- 23.6.1983 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner zweiten Pilgerfahrt durch Polen (VAS 48).

6.8.1983 Schreiben der Kongregation für die Glaubenslehre, „SACERDOTIUM MINISTERIALE“ über einige Fragen bezüglich des Dieners der Eucharistie an die Bischöfe der Katholischen Kirche (AAS 75 [1983] 1001-1009; VAS 49).

14.-15.8.1983+10-13.9.1983 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner Pilgerreise nach Lourdes am 14. und 15. August 1983 und seiner Pastoralreise nach Österreich vom 10. bis 13. September 1983 (VAS 50).

12.9.1983 VARIATIONES – Änderungen in den liturgischen Büchern (N 19 [1983] 540 f; VAS 58).

24.9.1983 Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben an den Kardinal Joseph Höffner, Erzbischof von Köln, bezüglich des «Opus Angelorum» (AAS 76 [1984} 175-176; EV 9, 408-411).

22.10.1983 Päpstlicher Rat für die Familie, Charta der Familienrechte an alle Personen, Institutionen und Autoritäten, die mit der Sendung der Familie in der heutigen Welt befasst sind (VAS 52).

1.11.1983 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Orientierung zur Erziehung in der menschlichen Liebe in Verbindung mit der Lehre des Katechismus der Katholischen Kirche, Hinweise zur geschlechtlichen Erziehung (VAS 51).

26.11.1983 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung, dass im Neuen Rechtbuch der Katholischen Kirche (CIC – Inkrafttreten 1. Adventssonntag 1983) die Freimaurer zwar nicht erwähnt werden, jedoch das negative Urteil der Zugehörigkeit eines Katholiken bestehen bleibt.

14.12.1983 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst, Mitteilung über die Entscheidung der Kongregation für die Glaubenslehre bezüglich der Übersetzung des Artikels „Auferstehung des Fleisches“ im Apostolischen Glaubensbekenntnis (N 20 [1984] 212, pp.180-181; EV 9, 494-496).

1984 Sekretariat für die Nichtchristen, Die Haltung der Kirche gegenüber den Anhängern anderer Religionen, Vatikanstadt.

2.1.1984 Motu proprio „RECOGNITO IURIS CANONICI“ Zur Errichtung eines päpstlichen Rates zur rechten Auslegung des Kirchlichen Rechtes.

11.2.1984 Apostolisches Schreiben „SALVIFICI DOLORIS“ über den christlichen Sinn des menschlichen Leidens (AAS 76 [1984] 201-250; VAS 53).

17.2.1984 Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Änderung des Titels der heiligen Theresia von Avila (N 20 [1984] 191).

25.3.1984 Schreiben an die Priester zum Gründonnerstag (VAS 54).

25.3.1984 Apostolisches Schreiben „REDEMPTIONIS DONUM“ an die Ordensleute über ihr gottgeweihtes Leben im Licht des Geheimnisses der Erlösung (AAS 76 [1984] 513-546; VAS 55).

25.3.1984 Papst Johannes Paul II. vollzieht in geistlicher Einheit mit den Bischöfen der Kirche die Weihe der Menschen und der Völker an das Unbefleckte Herz Mariens; vollzogen vor der Fatima-Madonna, welche nach Rom gebracht wurde, vor dem Angelusgebet am 25. März 1984 auf dem Petersplatz ( Der Apostolische Stuhl 1984, 61-64.

5 oder 9.4.1984 Apostolisches Schreiben „QUONIAM IN CELERI“ wodurch die Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst (statt zwei Sektionen) in zwei Dikasterien, nämlich der Kongregation für die Sakramente und Kongregation für den Gottesdienst - aufgeteilt wird (AAS 76 [1984] 494 f).

20.4.1984 Apostolisches Schreiben „REDEMPTIONIS ANNO“ (AAS 76).

29.4.1984 Apostolisches Schreiben „DIES DOMINICO PASCHAE“ Epistula universis ecclesiae episcopis ad gratias agendas quod sacro iubilaeo interfuerunt et illud celebrandum curarunt.

2.5.-12.5.1984 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner Pastoralreise nach Südkorea, Papua- Neuguinea, den Salomoninseln und Thailand (VAS 56).

31.5.1984 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret: Neue liturgische Ordnung für die Segnungen (Ordo Benedictionum= Benedictionale), (AAS 76 [1984] 1085 f).

10.6.1984 Die Kirche und andere Religionen - Dialog und Mission.

13.6.1984 Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben an P. Edward Schillebeeckx bezüglich seines Buches «Kerkelijk Ambt» («Das Geheimnis in der Kirche», 1980); (AAS 77 [1985] 994-997; EV 9, 828-837).

6.8.1984 Kongregation für die Glaubenslehre, Instruktion „LIBERTATIS NUNTIUS“ über einige Aspekte der "Theologie der Befreiung" (AAS 76 [1984] 876-909; EV 9, 866-927; VAS 57).

14.9.1984 Kongregation für den Gottesdienst, „CEREMONIALE EPICOPORUM“, Neues Zeremoniale für die Bischöfe (AAS 76 [1984] 1086 f).

3.10.1984 Kongregation für den Gottesdienst, Brief „QUATTUOR ABHINC ANNOS“ an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Gewährung des Indultes, die Messe nach dem Missale Romanum in der Ausgabe von 1962 feiern zu dürfen (AAS 76 [1984] 1088 f).

10.-13.10.1984 59 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seinem Pastoralbesuch in Kanada und seiner Pastoralreise nach Saragossa in die Karibik (VAS 59).

2.12.1984 Nachsynodales Apostolisches Mahnschreiben im Anschluss an die Weltbischofssynode „RECONCILIATIO ET PAENITENTIA“ über Versöhnung und Buße in der Sendung der Kirche heute an die Bischöfe, die Priester und Diakone und an alle Gläubigen (AAS 77 [1985] 185-275; (VAS 60).

20.12.1984 Johannes Paul II., Brief an Robert Runcie, Erzbischof von Canterbury über das Priestertum der Frau ( AAS 79 [1987] 184-186).

1985 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner sechsten Pastoralreise nach Lateinamerika: Venezuela I, Ecuador, Peru I, Trinidad und Tobago (VAS 61).

11.2.1985 Motu proprio „DOLENTIUM HOMINUM“ mit dem der Päpstliche Rat für die Krankenpastoral eingesetzt wird.

11.3.1985 Kongregation für die Glaubenslehre, Notifikation zu dem Buch ”Kirche: Charisma und Macht, Versuch einer militanten Ekklesiologie” («Chiesa: Carisma e potere. Saggio di Ecclesiologia militante») von Pater Leonardo Boff OFM (AAS 77 (1985) 756-762; EV 9, 1384-1391; VAS 67).

12.3.1985 Kongregation für den Gottesdienst, Brief an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen, Dekret über die Aufnahme der Feier der heiligen Andreas Kim Taegon, Priester, Paulus Chong Hasang und Gefährten in den Römischen Generalkalender; dem Dekret wurden die Eigentexte für Messe und Stundengebet beigegeben (N 21 [1985] 189).

19.3.1985 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Neuausgabe der Grundordnung für die Ausbildung der Priester „TRIA IAM LUSTRA“ (Ratio fundamentalis institutionis sacerdotalis vom 6.1.1970; EV .S 1, 918-1072).

31.3.1985 Schreiben zum Gründonnerstag (VAS 62).

31.3.1985 Apostolisches Schreiben „PARATI SEMPER“ an die Jugendlichen in der Welt zum Internationalen Jahr der Jugend (AAS 77; VAS 63).

31.3.1985 Apostolischer Brief „DILECTI AMICI“ zum Internationalen Jahr der Jugend.

3.4.1985 Kongregation für den Gottesdienst über die Handkommunion (ApoSt 1985, 1854-1856).

7.4.1985 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret zur Veröffentlichung der zweiten Auflage der offiziellen lateinischen Ausgabe der „Liturgia Horarum“ des römischen Ritus (N 22 [1986] 65-67).

11.5.-21.5.1985 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seinen Pastoralbesuchen in den Niederlanden, Luxemburg und Belgien (VAS 64).

2.6.1985 Enzyklika „SLAVORUM APOSTOLI“ in Erinnerung an das Werk der Evangelisierung der heiligen Cyrill und Methodius vor 1100 Jahren (AAS 77 [19865] 779-813; VAS 65).

24.6.1985 Sekretariat für die Einheit der Christen (Kommission für die religiösen Beziehungen mit dem Judentum), Juden und Judentum in der katholischen Predigt und Katechese.

8.- 20.8.1985 + 8.9.1985 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seiner 3. Pastoralreise nach Afrika vom 8. bis 20. August 1985 und seiner Pastoralreise in das Fürstentum Liechtenstein am 8. September (VAS 66).

29.9.1985 Kongregation für die Glaubenslehre an die Ortsordnarien, in dem die geltenden Normen für die Exorzismen in Erinnerung gerufen werden (AAS 77 [1985] 1169 f).

7.12.1985 Schlussdokument „EXEUNTE COETU SECUNDO“ der Außerordentlichen Weltbischofssynode 1985: Kirche – unter dem Wort Gottes – feiert die Geheimnisse Christi) und Botschaft an die CHRISTEN in der Welt (EV 9, 1779-1818; VAS 68).

14.12.1985 Apostolischen Pönitentiarie, Dekret „DIVERSIS EX LOCIS“ über die Gewinnung von Ablässen am Fernsehen und Radio (AAS 78 [1986] 293 f).

1986 Das Komitee zur Vorbereitung des Eucharistischen Weltkongresses wird päpstlich ernannt.

26.1.1986 Kongregation für die katholische Erziehung und Päpstliche Kommission für die Pastoral der Auswanderung und den Tourismus, Rundbrief „La Pastorale della Mobilità umana nella formazione dei futuri sacerdoti“.

16.3.1986 Schreiben zum Gründonnerstag „ECCE NUNC NOS“ über den heiligen Johannes Maria Vianney (AAS 78 [1986] 689-702; VAS 69).

19.3.1986 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Leitlinien für die Ausbildung der künftigen Priester in den Medien der Sozialen Kommunikation (Vatikanstadt).

22.3.1986 Instruktion „LIBERTATIS CONSCIENCIA“ der Kongregation für die Glaubenslehre über die christliche Freiheit und die Befreiung von Gewissensfreiheit (AAS 79 (1987) 554-599; EV 10, 118-239; VAS 70).

23.3.1986 I. Weltjugendtag. Papst Johannes Paul II. führt einen Weltjugendtag ein, der in verschiedenen Städten (hier: Rom) der Welt mit einem Leitwort (hier: "Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist" (1 Pt 3, 15) jährlich begangen wird. Der Papst gibt zu den Weltjugendtagen jeweils eine Botschaft dazu.

14.4.1986 Besuch Papst Johannes Paul II. in der römischen Synagoge.

21.4.1986 Apostolische Konstitution „SPIRITUALI MILITUM CURAE“ zur Herausgabe einer neuen gesetzlichen Ordnung der Militärseelsorge (AAS 78 [1986] 481-486).

7.5.1986 Sekretariat zur Förderung der Einheit der Christen - Sekretariat für die Nichtchristen - Sekretariat für die Nichtglaubenden - Päpstlicher Rat für die Kultur, Sekten und neue religiöse Bewegungen - Eine Herausforderung für die Seelsorge.

18.5.1986 Enzyklika „DOMINUM ET VIVIFICANTEM“ über den HEILIGEN GEIST im Leben der Kirche und der Welt (AAS 78 (1986] 809-900; VAS 71; KDK 24).

18.5.1986 (Papstapprobation 13.12.1985) Apostolische Pönitentiarie, „ENCHIRIDION INDULGENTIARUM“, Veröffentlichung der 3., überarbeiteten Auflage (EV 10, 632-634).

25.7.1985 Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben bezüglich der Suspendierung Carlo Currans von der Lehre der Theologie (AAS 79 [1987] 116-118).

15.8.1986 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret „Christi MYSTERIUM CELEBRANS“ der Veröffentlichung der „COLLECTIO MISSARUM DE BEATA Maria VIRGINE“ Sammlung von Marienmessen (AAS 79 [1987] 454 f).

28.8.1986 Apostolischer Brief “AUGUSTINUM HIPPONENSEM” zur 16. Jahrhundertfeier der Bekehrung des heiligen Augustinus, Bischof und Lehrer der Kirche, an die Bischöfe, Priester, Ordensfamilien und Gläubigen der ganzen katholischen Kirche .

1.9.1985 Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben an György Bulányi bezüglich einiger ihm zugeschriebenen Äußerungen (EV 10, 646-659).

15.9.1985 Kongregation für die Glaubenslehre, Notifikation bezüglich des Buches «Pleidooi voor mensen in de Kerk» (Nelissen, Baarn 1985) Prof.Dr. Edward Schillebeeckxs, O.P., (AAS 79 [1987] 221-223; EV 10, 660-665).

1.10.1986 Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben „HOMOSEXUALITATIS PROBLEMA“ über die Seelsorge für homosexuellen Personen (AAS 79 [1987] 543-554; EV 10, 666-693; VAS 72).

27.10.1986 Papst Johannes Paul II. betet mit den Führern der Weltreligionen um Frieden in Asissi.

22.11.1986 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret: Veröffentlichung der zweiten Auflage des „Iubilate DEO“, damit die Gläubigen die ihnen zukommenden Teile des Messordinariums auch in lateinischer Sprache singen können, und damit der „römischen Liturgie eigene“ gregorianische Gesang [vgl. SC 116) kräftig gefördert werde (Offizielle lateinische Ausgabe 6).

27.12.1986 Dokument im Dienst der menschlichen Gemeinschaft: Ein ethischer Ansatz zur Überwindung der internationalen Schuldenkrise.

6.1.1987 Kongregation für das katholische Bildungswesen, „EU ÉGARD AU DÉVELOPPEMENT“ über das Studium der Ostkirchen.

17.2.1987 Kongregation für den Gottesdienst, Brief an die Vorsitzenden der nationalen Liturgiekommissionen bezüglich der Übersetzungen der „Collectio Missarum de beata Maria Virgine“ in die Muttersprache.

22.2.1987 Kongregation für die Glaubenslehre, Instruktion „DONUM VITAE“ über die Achtung vor dem beginnenden menschlichen Leben und die Würde der Fortpflanzung (AAS 80 [1988] 70-102; EV 10, 818-893; VAS 74).

7.3.1987 Apostolisches Schreiben „OMNIUM ECCLESIARUM MATRI“ Venerabili Fratri Iacobo Iosepho Beltritti Patriarchae Hierosolymitano Latinorum.

14.3.1987 Schreiben „HYMNO DICTO“ an alle Priester der Kirche zum Gründonnerstag (AAS 79 [1987] 1285-1295; VAS 76).

18.3.1987 Kongregation für den Klerus an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen mit Richtlinien für die Chorkleidung (AAS 79 [1987] 603 f).

25.3.1987 Enzyklika „REDEMPTORIS MATER“ über die selige Jungfrau Maria im Leben der pilgernden Kirche. Ankündigung eines marianischen Jahres vom kommenden Pfingstfest den 7. Juni bis zum kommenden Jahr am Fest der Aufnahme der seligsten Jungfrau Maria in den Himmel, um »das große Zeichen am Himmel« hervorzuheben, von dem die Offenbarung des Johannes spricht (AAS 79 [1987] 361-433; VAS 75).

3.4.1987 Kongregation für den Gottesdienst, Rundbrief, Richtlinien und Vorschläge zur Feier des “Marianischen Jahres”.

Juli 1986-Mai 1987 Johannes Paul II., Die Engel – sechs Papstkatechesen.

30.4.- 4.5.1987 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seinem zweiten Pastoralbesuch in Deutschland sowie Begrüßungsworte und Reden, die an den Heiligen Vater gerichtet wurden (VAS 77).

5.6.1987 Apostolisches Schreiben „SESCENTESIMA ANNIVERSARIA“ zur Sechshundertjahrfeier der „TAUFE“ Litauens.

21.7.1987 Eine katholische Stellungnahme des Sekretariats für die Einheit der Christen zu den Konvergenzerklärungen der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung des Ökumenischen Rates der Kirchen: TAUFE, Eucharistie und Amt (VAS 79).

1.8.1987 Apostolischen Schreiben „SPIRITUS DOMINI“ zur Zweihundertjahrfeier des Heimganges des heiligen Alfons von Liguori (AAS 87)

1.- 30.10.1987 VII. Ordentliche Generalversammlung der Weltbischofssynode zum Thema „Berufung und Sendung der Laien in Kirche und Welt" - Instrumentum laboris (VAS 78, S. 1-57)

5.11.1987 Rundschreiben der Kongregation für den Gottesdienst an die Vorsitzenden der Bischofkonferenzen, Konzerte in Kirchen. Über die Feier von Ostern und ihre Vorbereitung (VAS 81).

21.11.1987 Motu proprio „QUO CIVIUM IURA“ über den rechtlichen Stand derer, die sich dauerhaft oder vorübergehend im Vatikan aufhalten.

4.12.1987 Apostolisches Schreiben „DUODECIM SAECULUM“ zur Zwölfhundertjahrfeier des II. Konzils von Nizäa über die Bilderverehrung (AAS 80 [1988] 241-252).

26.12.1987 Motu proprio „SOLLICITA CURA“ über die Neuordnung der kirchlichen Gerichtsbarkeit in Italien.

30.12.1987 Enzyklika „SOLLICITUDO REI SOCIALIS“, Zwanzig Jahre nach der Enzyklika „POPULORUM PROGRESSIO“ (VAS 82).

2.1.1988 Kongregation für die Ordensleute und die Säkularinstitute, Brief - das geistliche Leben - an die Generaloberen der Ordensinstitute und gesellschaftlichen Lebens mit Kriterien für regelmäßige Informationen an den Apostolischen Stuhl (AAS [1988] 104 f).

16.1.1988 Kongregation für den Gottesdienst, Rundschreiben „PASCHALIS SOLLEMNITATIS“ an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Feier von Ostern und ihre Vorbereitung (N 24 [1988] 81-107).

25.1.1988 Apostolisches Schreiben „EUNTES IN MUNDUM“ zur Tausendjahrfeier der Taufe der Rus’ von Kiew (AAS 80 [1988] 935-956; VAS 83).

31.1.1988 Apostolisches Schreiben „IUVENUM PATRIS“ PRESBYTERO AEGIDIO VIGANÒ DATA RECTORI MAIORI SOCIETATIS S. FRANCISCI SALESII POST CENTUM TRANSACTOS ANNOS AB OBITU S. IOANNIS BOSCO.

13.2.1988 Apostolische Pönitentiarie, Dekret „INTER ALIOS RITUS“ in dem die Rezitation des Hymnus „Akathistos“ mit einem Ablass verbunden wird (AAS 89 [1988] 508 f).

14.2.1988 Botschaft MAGNUM „BAPTISMI DONUM“ an die ukrainischen Katholiken zur Tausendjahrfeier der TAUFE der Rus’ von Kiew (VAS 83A).

21.3.1988 Kongregation für den Gottesdienst, Bekanntmachung zu den eucharistischen Hochgebeten und liturgischen Experimenten (Declaratio circa Preces eucharisticae et experimenta liturgica: N 24 [1988] 234-236).

22.3.1988 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret „SECULO XVII VERGENTE“ an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen über die Aufnahme der Feier der heiligen Märtyrer Lorenzo Ruiz und Gefährten in den Römischen Generalkalender (N 24 [1988] 237 f).

25.3.1988 Schreiben „IN CENACULUM“ zum Gründonnerstag über die Jungfrau Maria im Geheimnis der Erlösung (AAS 80 [1988) 1280-1291; VAS 84).

25.3.1988 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Maria in der intellektuellen und geistlichen Ausbildung.

29.3.1988 Die Österreichischen Bischöfe berichtigen vor dem Papstbesuch ihre Erklärung zur Enzyklika „HUMANAE VITAE“ vom 22.9.1968.

7.4.1988 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Religiöse Dimension der Erziehung in der katholischen Schule.

11.-15.4.1988 Päpstliche Bibelkommission: Einheit und Vielfalt in der Kirche (1991]).

22.5.1988 Apostolisches Schreiben „LITTERAE ENCYCLICAE“ an alle gottgeweihten Personen in den Ordengemeinschaften und Säkularinstituten zum Marianischen Jahr (VAS 85).

2.6.1988 Kongregation für den Gottesdienst, Direktorium „Christi ECCLESIA“ für die Feier von Sonntagsgottesdiensten ohne Priester“ (N 24 [1988] 366-378; VAS 94).

18.6.1988 Motu prprio „DECESSORES NOSTRI“ QUIBUS PONTIFICIA COMMISSIO PRO AMERICA LATINA NOVO ORDINE DISPONITUR.

28.6.1988 Motu proprio „IUSTI IUDICIS“ QUIBUS EX INTEGRO ORDINATUR MATERIA RESPICIENS MUNERIS PATRONORUM ET ADVOCATORUM EXERCITIUM APUD ROMANAE CURIAE DICASTERIA NECNON IPSIUS SANCTAE SEDIS CAUSARUM PATROCINIUM.

28.6.1988 Apostolische Konstitution „PASTOR BONUS“ über der vom Konzil geforderten Reform der Römischen Kurie – zweite Reform (AAS 80). Das Schreiben tritt am 1.3.1989 in Kraft. (AAS 80 [1988] 841-923).

29.6.1988 Kongregation für die Bischöfe, Direktorium über den „ad limina“-Besuch (Kongregation für die Bischöfe, Direktorium über den „ad limina“-Besuch Vatikanstadt 1988).

2.7.1988 Motu proprio „ECCLESIA DEI ADFLICTA“, wodurch der Papst die unrechtmäßigen Bischofsweihen durch Erzbischof Marcel Lefebvre als einen „schismatischen Akt“ bezeichnet. Um die bisherigen Anhänger der Bewegung Erzbischof Lefebvres in der vollen kirchlichen Gemeinschaft zu erhalten, gründet der Papst die Kommission „Ecclesia Dei”. Diese päpstliche Kommission errichtet daraufhin die „Petrusbruderschaft“ mit Sitz in Wigratzbad in der Diözese Augsburg. Diese Bruderschaft erhält die Erlaubnis, die Liturgie nach den liturgischen Büchern aus dem Jahre 1962 zu feiern, und steht in voller Einheit mit dem Papst und den Bischöfen (AAS 80 [1988] 1495-1498).

1.8.1988 Kongregation für die Glaubenslehre, Vorgeschriebene Formel für die »Professio Fidei« (Professio fidei et Iusiurandum fidelitatis in suscipiendo officio nomine Ecclesiae exercendo); (AAS 81 [1989] 104-106 [cfr. Rescriptum ex Audientia, p. 1169]; EV 11, 683-691; VAS 144).

15.8.1988 Apostolisches Schreiben „MULIERIS DIGNITATEM“ über die Würde und Berufung der Frau anlässlich des Marianischen Jahres (AAS 80 [1988] 1653-1729; VAS 86).

23.9.1988 Kongregation für die Glaubenslehre, Dekret zum Schutz des Beichtgeheimnisses (AAS [1988] 1367).

18.10.1988 Der Heilige Vater gewährt der Kommission „Ecclesia Dei“ in einem förmlichen Dekret die Vollmacht, „allen, die darum bitten, den Gebrauch des Missale Romanum von 1962 zu gestatten“. Jedem Priester wurde das Recht zugestanden, sich in Rom ein ausdrückliches „Zelebret“ für die „tridentinische“ Messe zu besorgen.

31.10.1988 Kongregation der Bischöfe, Normæ „IN VITA ECCLESIAE“ über die Amtsenthebung der Bischöfe.

18.11.1988 Kongregation für die Glaubenslehre, Beobachtungen bezüglich des Dokumentes der ARCIC II «La salvezza e la Chiesa» (EV 11, 944-969).

4.12.1988 Apostolisches Schreiben „VISCESIMUS QUINTUS ANNUS“ an alle Bischöfe und Priester zum XXV. Jahrestag der Konzilskonstitution „SACROSANCTUM CONCILIUM“ über die heilige Liturgie (AAS 81 [1989] 897-918; VAS 89).

19.12.1988 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Bekanntmachung über die Eucharistiefeier mit Gruppen des sogenannten „neokatechumenalen Weges“ (EV 11, 1017 f).

30.12.1988 Nachsynodales Apostolisches Mahnschreiben „CHRISTIFIDELES LAICI“ zur VII. Ordentlichen Generalversammlung der Weltbischofssynode vom 1.-30.10.1987 über die Berufung und Sendung der Laien in Kirche und Welt (AAS 81 [1989] 393-521; VAS 87).

1.1.1989 Apostolisches Schreiben als «Motu Proprio» zur Einrichtung eines Arbeitsamtes beim Hl. Stuhl (ULSA).

24.1.1989 Papst Johannes Paul II. stellt mit einem Schreiben den heiligen Johannes Bosco als Vater und Lehrer der Jugend vor.

8.2.1989 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Veröffentlichung des neuen liturgischen Buches für den Gesang der „Passion unseres Herrn Jesus Christus“ (N 25 [1989] 858).

16.2.1989 Kongregation für die Glaubenslehre, Bemerkungen bezüglich des Textes «La norma morale di “Humanae vitae” e il compito pastorale» (OR 16.2.1989; EV 11, 1352-1357; LE 5325).

12.3.1989 Schreiben von Papst Johannes Paul II. an alle Priester der Kirche über das Allgemeine Priestertum und das Priestertum des Dienstes zum Gründonnerstag (VAS 88).

7.5.1989 Päpstlicher Rat für die sozialen Kommunikationsmittel, Pornographie und Gewalt in den Kommunikationsmedien, Eine pastorale Antwort .

1.6.1989 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Dekret „ECCLESIAE ACTIVITAS“ über die Aufnahme der Feier der heiligen vietnamesischen Märtyrer Andreas Dung-Lac, Priester und seine Gefährten in den Römischen Generalkalender N 25 [1989] 487-489).

1.-10.6.1989 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seinem ersten Pastoralbesuch in Nordeuropa (VAS 92).

27.6.1989 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Leitlinien für das Studium und den Unterricht der Soziallehre der Kirche in der Priesterausbildung (VAS 91).

29.6.1989 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Dekret: Veröffentlichung der Zweiten authentischen Ausgabe der liturgischen Ordnungen für die Weihe des Bischofs, der Priester und der Diakone (AAS 82 [1990) 826 f).

15.8.1989 Apostolisches Mahnschreiben „REDEMPTORIS CUSTOS“ über Gestalt und Sendung des heiligen Josef im Leben Christi und der Kirche (AAS 82 [1990] 5-34; VAS 93).

1.9.1989 Apostolisches Schreiben von Papst Johannes Paul II. zum 50. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkrieges (VAS 90).

1.10.1989 Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Pastorale Leitlinien für Diözesanpriester in Missionsgebieten.

1.10.1989 Apostolisches Schreiben zum 100. Jahrestag des Werkes vom Heiligen Apostel Petrus.

4.10.1989 Päpstlicher Rat für die sozialen Kommunikationsmittel, Kriterien für die ökumenische und interreligiöse Zusammenarbeit im Bereich der Medien .

15.10.1989 Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben an die Bischöfe der Katholischen Kirche „ORATIONIS FORMAS“ über einige Aspekte der christlichen Meditation (AAS 82 (1990) 362-379; EV 11, 1668-1705; VAS 95).

9.11.1989 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Dekret „DOMUS ECCLESIAE“ über den Titel einer Basilika niederen Grades (AAS 82 [1990] 436-440).

10.11.1989 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Instruktion “INSPECTIS DIERUM“ über das Studium der Kirchenväter in der Priesterausbildung (AAS 82 [1990] 607-636; VAS 96).

2.2.1990 Kongregation für die Institute des gottgeweihten Lebens und die Gesellschaften des apostolischen Lebens, Instruktion „POTISSIMUM INSTITUTIONI“ für die Ausbildung in den Ordensinstituten (AAS 82 [1990] 470-532; VAS 97).

19.3.1990 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Dekret: „ORDO CELEBRANDI MATRIMONIUM“ Veröffentlichung der Zweiten Ausgabe der „Feier der Trauung“ (N 26 [1990] 300).

20.3.1990 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Normen zur Feier der Messe in „Esperanto“ (N 26 [1990) 693 f).

12.4.1990 Johannes Paul II., Gründonnerstagsschreiben an alle Priester über das Wirken des HEILIGEN GEISTES im priesterlichen Leben (ApoSt 1990; DEL 3, Nr. 6572-6572).

22.4.1990 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Dekret über eine Änderung in Nr. 5 der „Grundordnung des Kirchenjahres und Kalenders“ (N 26 [1990] 160 f).

24.5.1990 Kongregation für die Glaubenslehre, Instruktion „DONUM VERITATIS“ über die kirchliche Berufung des Theologen (AAS 82 [1990] 1550-1570; EV 12, 188-233 VAS 98).

29.6.1990 Apostolisches Schreiben zum 500. Jahrestag der Evangelisierung der neuen Welt.

29.6.1990 Apostolisches Schreiben „PLURIMUM SIGNIFICANSs“ AD PRAESULES, SACERDOTES, FIDELES ECCLESIAE MILLE QUADRIGENTIS ELAPSIS ANNIS A GREGORIO MAGNO CREATO PONTIFICE ROMANO.

15.8.1990 Apostolische Konstitution „EX CORDE ECCLESIAE“ über die Katholischen Universitäten (AAS 82 [1990] 1475-1509; VAS 99).

23.11.1990 Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben über die Glaubenskommissionen. 1990 Internationaler Rat für die Katechese, Die Erwachsenenkatechese in der christlichen Gemeinschaft (Vatikanstadt 1990).

7.12.1990 Enzyklika „REDEMPTORIS MISSIO“ über die fortdauernde Gültigkeit des missionarischen Auftrages (AAS 83 [1991] 249-340; VAS 100).

14.12.1990 Apostolisches Schreiben zum 400. Jahrestag des Heimganges des heiligen Johannes vom Kreuz.

1991 Eigene Statuten der Vatikanischen Buchhandlung „Libreria Editrice Vaticana“ (L.E.V.) werden vom Staatssekretariat genehmigt.

1991 Päpstliches Komitee für die Eucharistischen Weltkongresse: Die Eucharistischen Weltkongresse für eine Neuevangelisierung.

22.2.1991 Kongregation für den Klerus, Dekret „MOS IUGITER“ mit Richtlinien „für die Annahme von Messstipendien durch die Priester (AAS 83 [1991] 443-446).

9.3.1991 Kongregation für die Glaubenslehre, Mitteilung „QUAESITUM EST“ zur Gültigkeit der Taufe der „Christengemeinschaft des Rudolf Steiner. Antwort: negativ (AAS 83 [1991] 422).

10.3.1991 Gründonnerstagsschreiben „LO SPIRITU DEL SIGNORE“ an alle Priester der Kirche über die durch die Gnade des Heiligen Geist veranstaltete Weltbischofssynode 1990.

4.- 6.4.1991 Außerordentliches Kardinalskonsistorium in Rom : Die Sekten - Herausforderung an die Pastoral der Kirche (Vatikan 1986).

1.5.1991 Enzyklika „CENTESIMUS ANNUS“ zum hundertsten Jahresstag von „RERUM NOVARUM“ (AAS 83; VAS 101).

19.5.1991 Päpstlicher Rat für den Interreligiösen Dialog / Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Dialog und Verkündigung, Überlegungen und Orientierungen zum Interreligiösen Dialog und zur Verkündigung des Evangeliums Jesu Christi (AAS 84; VAS 102).

31.5.1991 Apostolische Pönitentiarie, Dekret „MATER Christi“ über die Erlangung eines vollkommen Ablasses für alle Christen, die den Hymnus „Akathistos“ in einer Kirche oder Kapelle oder in der Familie, einer geistlichen Gemeinschaft oder Genossenschaft andächtig beten (AAS 83 [1991] 627 f).

6.8.1991 Kongregation für den Gottesdienst und der Sakramentenordnung, Dekret: Veröffentlichung der lateinischen Ausgabe des Hochgebetes für Messen für besondere Anliegen (N 27 [1991] 388 f).

6.1.1992 Päpstliches Werk für geistliche Berufe: Entwicklung der Pastoral der Berufe in den Einzelkirchen (VAS 104).

1992 Päpstlicher Rat „Cor unum“ – Päpstlicher Rat für die Seelsorge der Migranten und Menschen Unterwegs : Flüchtlinge, eine Herausforderung zur Solidarität.

31.1.1992 Kongregation für die Glaubenslehre, Notifikation bezüglich des Buches «The Sexual Creators, An Ethical proposal for Concerned Christians» (University Press of America, Lanham-New York-London 1986) P. André Guindons, O.M.I. (EV 13, 432-444).

22.2.1992 Päpstlicher Rat für die sozialen Kommunikationsmittel: Pastoralinstruktion „AETATIS NOVAE“ zur sozialen Kommunikation zwanzig Jahre nach „COMMUNIO ET PROGRESSIO“ (AAS 84 [1992] 447-468).

25.3.1992 Nachsynodales Apostolisches Schreiben „PASTORES DABO VOBIS“ der VIII. Ordentlichen Generalversammlung zur Weltbischofssynode vom 30.9.-28.10.1990 über die Priesterbildung im Kontext der Gegenwart an die Bischöfe, Priester und Gläubigen (AAS 84 [1992] 657-804; VAS 105).

25.3.1992 Apostolisches Schreiben „TOTUS TUUS POLONIAE POPULUS“ aus Anlass der Umstrukturierung der Kirchenbezirke Polens.

29.3.1992 Gründonnerstagsschreiben „EGO SUM VITIS“ an alle Priester der Kirche indem er das Apostolische Mahnschreiben über die Priesterbildung erläutert (AAS 84 [1992] 572 f).

30.3.1992 Kongregation für die Glaubenslehre, Instruktion „IL CONCILIO VATICANO II“ über einige Aspekte des Gebrauchs der sozialen Kommunikationsmittel bei der Förderung der Glaubenslehre (EV 13, 865-876; VAS 106).

28.5.1992 Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben „COMMUNIONIS NOTIO“ an die Bischöfe der Katholischen Kirche über einige Aspekte der Kirche als Gemeinschaft (AAS 85 [1993] 838-850; EV 13, 926-953; VAS 107).

6.6.1992 Kongregation für die Glaubenslehre, Dekret „LITTERIS DIEI“ über Lehre und Praktiken der sogenannten Gemeinschaft ,Engelwerk´ (AAS 84 [1992] 805-806; EV 13, 978-983).

30.6.1992 Erklärung des Päpstlichen Rates für die Interpretation von Gesetzestexten- zur Frage der Zulassung von Ministrantinnen.

23.7.1992 Kongregation für die Glaubenslehre, Einige Betrachtungen bezüglich der Antwort auf Gesetzesvorschläge zur Nicht-Diskriminierung homosexueller Personen (EV 13, 992-997).

24.7.1992 Kongregation für die Glaubenslehre, Einige Erwägungen bezüglich der Antwort auf Gesetzesvorschläge über die Nichtdiskriminierung homosexueller Personen.

27.7.1992 Kongregation für das Katholische Bildungswesen, Rundschreiben über die verschiedenen rechtlichen Verfügungen der Zulassung von Kandidaten ins Seminar und zu den Weihen.

11.10.1992 Katechismus der Katholischen Kirche,

11.10.1992 zur Approbation des KKK: Apostolische Konstitution „FIDEI DEPOSITUM“ (AAS 86 [1994] 113-118).

15.10.1992 Päpstliche Kommission für die Kulturgüter der Kirche, Rundschreiben „Il SANTO PADRE“ über die Ausbildung in den Kulturgütern in den Seminaren.

20.11.1992 Kongregation für die Glaubenslehre, Mitteilung „QUAESITUM EST“ zur Gültigkeit der Taufe, in der Gemeinschaft „The New Church“ des Emmanuel Swedenborg. Antwort: negativ (AAS 85 [1993] 179).

11/12.1992 Ansprachen aus Anlass der Ad-limina-Besuche der deutschen Bischöfe (VAS 108).

1993 Allgemeine Prinzipien und praktische Normen für des Koordinierung der Evangelisierung und des ökumenischen Engagements der katholischen Kirche in Russland und in den anderen Ländern der GUS (VAS 109).

15.1.1993 Motu proprio „EUROPAE ORIENTALIS“ erlassen, mit der die ständige Interdikasterielle Kommission für Osteuropa eingesetzt wird.

11.2.1993 I. Welttag der Kranken. Der Heilige Vater setzt ei9nen Welttag der Kranken ein und gibt jährlich eine Botschaft an die Kranken am 11. Februar, dem Gedächtnis an die Erscheinungen in Lourdes (Frankreich).

25.3.1993 Päpstlicher Rat zur Förderung der Einheit der CHRISTEN: Direktorium zur Ausführung der Prinzipien und Normen über den Ökumenismus (AAS 85 [1993] 1039-1119; VAS 110).

25.3.1993 Motu proprio „INDE A PONTIFICATUS“ – Zusammenlegung des Päpstlichen Rates für Kultur und dem Päpstlichen Rat für den Dialog mit den Nichtglaubenden .

8.4.1993 Brief „GESÙ CHRISTO“ Johannes Pauls II. an ale Priester der Kirche zum Gründonnerstag, zum Katechismus der Katholischen Kirche.

15.4.1993 Päpstliche Bibelkommission, "L´INTERPRETATION DES TEXTES", Die Interpretation der Bibel in der Kirche (VAS 115).

4.6.1993 Ansprache an die Teilnehmer des vom Päpstlichen Rat für die Familie und dem Päpstlichen Rat für die sozialen Kommunikationsmittel veranstalteten Treffen über „Die Rechte der Familie und die sozialen Kommunikationsmittel“ (L´Osservatore Romano 5.6.1993).

31.7.1993 Kongregation für die Glaubenslehre, ANTWORTEN AUF VORGELEGTE ZWEIFEL ZUR "GEBÄRMUTTERISOLIERUNG" UND AUF ANDERE FRAGEN (AAS 86 [1994] 820-821).

6.8.1993 Enzyklika „VERITATIS SPLENDOR“ über einige grundlegende Fragen der kirchlichen Morallehre an alle Bischöfe der Katholischen Kirche (AAS 85 [1993] -1216-1217-; VAS 111).

4.11.1993 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Instruktion „TRA I VARI MEZZA“ Normen für die Vorbereitung der Seminarerzieher.

3.12.1993 Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Leitfaden für Katecheten, Anleitung für Berufung, Ausbildung und Förderung von Katecheten in den Missionsländern, die von der Kongregation für die Evangelisierung der Völker abhängen.

1.1.1994 Motu proprio „SOCIALIUM SCIENTIARUM“ mit dem die Päpstliche Akademie für Sozialwissenschaften eingesetzt wird.

25.1.1994 Römische Liturgie und Inkulturation, Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, IV. Instruktion „VARIETATIS LEGITIMAE“ zur ordnungsgemässen Durchführung der Konstitution über die heilige Liturgie, Nr. 37-40 (AAS 87 [1995], 288-314.; VAS 114).

31.1.1994 Kongregation für den Klerus, Direktorium „DIVES ECCLESIA“ für Dienst und Leben der Priester (LEV [1994]; -56-58-; VAS 113).

2.2.1994 Brief „GRATISSIMAM SANE“ Papst Johannes Paul II. an die Familien (AAS 86; (VAS 112).

2.2.1994 Kongregation für die Institute des gottgeweihten Lebens und die Gesellschaften des apostolischen Lebens, „CONGREGAVIT NOS IN UNUM Christi AMOR“ Das brüderliche Leben in Gemeinschaft (VAS 116).

11.2.1994 Motu proprio „VITAE MYSTERIUM“ mit dem die Päpstliche Akademie für das Leben eingesetzt wird.

15.3.1994 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Litterae ad Praecides Conferentiarum Episcoporum de servitio liturgico laicorum : N 30.

25.3.1994 Päpstlicher Rat für die Familie: Schreiben an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen Europas über den Beschluss des Europaparlamentes in Bezug auf homosexuelle Paare.

25.3.1994 Päpstlicher Rat für die Familie, "Instrumentum laboris", Demographische Entwicklungen. Ihre ethischen und pastoralen Dimensionen; Libreria Editrice Vaticana.

22.5.1994 Apostolisches Schreiben „ORDINATIO SACERDOTALIS“ über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe – Erklärung der Kongregation für die Glaubenslehre zur Frage der Zulassung der Frauen zum Priesteramt (15.10.1976), (VAS 117).

22.5.1994 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Die Präsenz der Kirche an der Universität und in der universitären Kultur (VAS 118).

14.9.1994 Schreiben der Kongregation für Glaubenslehre an die Bischöfe der Katholischen Kirche über den Kommunionempfang von wiederverheirateten geschiedenen Gläubigen (AAS 86 [1994] 974-979).

30.9.1994 Motu proprio „LA SOLLECITUDINE PER COLORO“ mit dem das endgültige Statut des Arbeitsamts des Apostolischen Stuhls verkündet wird.

22.10.1994 Rat für die Interpretation von Gesetzestexten, Klarstellung bezüglich der verbindlichen Gültigkeit von Art. 66 : Klarstellungen zum Verbindlichkeitsgrad des Artikels 66 des Direktoriums für Dienst und Leben der Priester für den Gebrauch kirchlicher Kleidung vonseiten der Amtsträger.

10.11.1994 Apostolisches Schreiben „TERTIO MILLENNIO ADVENIENTE“ zur Vorbereitung auf das Jubeljahr 2000 an die Bischöfe, Priester und Gläubigen (AAS 87; VAS 119).

13.12.1994 Johannes Paul II., Brief des Papstes an die Kinder im Jahr der Familie.

20.12.1994 Kongregation für die Glaubenslehre, Kongregation für den Klerus, Schreiben an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen : Orientierende Anleitungen für die Erstellung von „Zusammenfassungen“ des Katechismus der Katholischen Kirche.

19.3.1995 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Instruktion für die Ausbildung der Priesteramtskandidaten im Hinblick auf die Probleme von Ehe und Familie.

25.3.1995 Enzyklika „EVANGELIUM VITAE“ über den Wert und die Unantastbarkeit des menschlichen Lebens an die Bischöfe, Priester und Diakone, die Ordensleute und Laien sowie an alle Menschen guten Willens (AAS 87 [1995] 401-522; VAS 120).

2.5.1995 Apostolisches Schreiben ”ORIENTALE LUMEN” zum hundertsten Jahrestag des Apostolischen Schreibens ”ORIENTALIUM DIGNITAS” von Papst Leo XIII. (VAS 121).

25.5.1995 Enzyklika „UT UNUM SINT“ über den Einsatz für die Ökumene (AAS 87 [1995] -925-948-; (VAS 121).

23.6.1995 I. Weltgebetstag zur Heiligung der Priester am Herz-Jesu-Fest.

29.6.1995 Briet Papst Johannes Paul II. an die Frauen (VAS 122).

14.9.1995 Nachsynodales Apostolisches Mahnschreiben „ECCLESIA IN AFRICA“ zur Sonderversammlung der Weltbischofssynode für Afrika vom 10.4.-8.5.1994 über die Kirche in Afrika und ihren Evangelisierungsauftrag im Hinblick auf das Jahr 2000 an die Bischöfe, Priester und Diakone, Ordensleute und alle gläubigen Laien (AAS 88 [] –34-47-; VAS 123).

5.10.1995 Papst Johannes Paul II. spricht vor der Vollversammlung der UNO (UNITED NATION ORGANISATION) in New York.

6.10.1995 Kongregation für die Glaubenslehre, Notifikation bezüglich der Schreiben und der Aktivität Vassula Rydens (AAS 88 [1996] 956-957; OR 23-24.10.1995; EV 14, 1956-1957; LE 5618).

28.10.1995 Kongregation für den Klerus, Internationales Symposion zum 30. Jahrestag des Konzilsdekrets „PREBYTERORUM ORDINIS“ -Schlussbotschaft an alle Priester der Welt (VAS 124).

28.10.1995 Kongregation für die Glaubenslehre, Antwort auf den Zweifel bezüglich der im Apostolischen Schreiben „ORDINATIO SACERDOTALIS“ vorgelegten Lehre.

12.11.1995 Apostolisches Schreiben zum Vierhundertjahrjubiläum der Union von Brest.

8.12.1995 Päpstlicher Rat für die Familie, Menschliche Sexualität, Wahrheit und Bedeutung, Orientierungshilfen für die Erziehung in der Familie (VAS 127).

1996 Auf Wunsch Papst Johannes Paul II. wird das Internationale Theologische Institut für Studien zu Ehe und Familie (ITI) in Gaming gegründet (www.iti.ac.at).

1.1.1996 Kongregation für den Gottesdienst und der Sakramentenordnung, Dekret Prot. 2376/95/L, in welchem sie die Feier des Unbefleckten Herzens Mariens im Römischen Generalkalender anstelle wünschenswert (gradu memoriae ad libitum) als verpflichtend (gradu memoriae obligatoriae) festsetzt (N 32 [1996] 654-656).

6.1.1996 Kongregation für die Ostkirchen, Instruction pour l’application des prescriptions liturgiques du C.C.E.O.

22.2.1996 Papst Johannes Paul II., „UNIVERSI DOMINICI GREGIS“ Apostolische Konstitution über die Vakanz des Apostolischen Stuhles und die Wahl des Papstes von Rom (AAS 88 [1996] 305-343).

8.3.1996 Reskript der Apostolischen Pönitentiarie, Litterae ad quemdam sacerdotem (N 34 (1998) 511).

25.3.1996 Nachsynodales Apostolisches Mahnschreiben „VITA CONSECRATA“ zur IX. Ordentlichen Generalversammlung der Weltbischofssynode vom 2.-29.10.1994 über das gottgeweihte Leben und seine Sendung in Kirche und Welt (AAS 88 [1996], -470-471-; VAS 125).

18.4.1996 Apostolisches Schreiben zur Erinnerung an die 350 Jahre alte Union von Uzhorod.

13.5.1996 Päpstlicher Rat für die Familie: Die Vorbereitung auf das Sakrament der Ehe (VAS 127).

21.- 23.6.1996 Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II. bei seinem dritten Pastoralbesuch in Deutschland sowie Begrüßungsworte und Reden die an den Heiligen Vater gerichtet wurden (VAS 126).

4.10.1996 Päpstlicher Rat „Cor unum“ – Päpstlicher Rat für die Seelsorge der Migranten und Menschen Unterwegs: Der Hunger in der Welt (VAS 128).

15.10.1996 Katholisches Bildungswesen, Brief: Das Apostolat über den religiösen Unterricht an katholischen Schulen.

1.12.1996 Apostolisches Schreiben „OPEROSAM DIEM“ an den Kardinalerzbischof, den Klerus, die gottgeweihten Personen und gläubigen Laien der Erzdiözese Mailand 1600 Jahre nach dem Heimgang des heiligen Bischofs und Kirchenlehrers Ambrosius.

2.1.1997 Kongregation für die Glaubenslehre, Notifikation bezüglich der Publikation «Mary and human liberation» P. Tissa Balasuriyas, O.M.I., (OR 5.1.1997, 2; EV 16, 3-9; LE 5576; Origins vol. 26, 528-530).

6.1.1997 I. Welttag des gottgeweihten Lebens. Papst Johannes Paul II. führte im Jahr 1997 zum ersten Mal einen Welttag des gottgeweihten Lebens ein, der in den folgenden Jahren am 2. Februar begangen wird, und zu welchem er eine Botschaft gibt.

1997 Kongregation für die Bischöfe, Instruktion über die Diözesansynoden.

15.1.1997 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Litterae Congregationis (N 34).

31.1.1997 Motu proprio „STELLA MARIS“ über das Apostolat des Meeres.

2.2.1997 Päpstliche Kommission für die Erhaltung des künstlerischen und des geschichtlichen Erbes, Rundschreiben über die pastorale Aufgabe der kirchlichen Archive.

12.2.1997 Päpstlicher Rat für die Familie, Vademecum für Beichtväter in einigen Fragen der Ehemoral.

22.2.1997 Päpstlicher Rat für die sozialen Kommunikationsmittel: Ethik in der Werbung .

19.3.1997 Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Instr. In constitutione apostolica de Synodis diocesanis agendis (AAS 89).

5.- 10.5.1997 Kongregation für die Institute des gottgeweihten Lebens und die Gesellschaften des apostolischen Lebens, Die Pastoral der Berufe in den Teilkirchen Europas Arbeitsdokument des Kongresses über die Berufungen zum Priestertum und zum Ordensleben in Europa.

10.5.1997 Nachsynodales Apostolisches Schreiben „Eine neue Hoffnung für den Libanon" zur Sonderversammlung der Weltbischofssynode für den Libanon vom 26.11.-14.12.1995 .

15.5.1997 Päpstlicher Rat für die Gesetzestexte, Erklärung über die Feier der Heiligen Messe für verheiratete Priester.

7.6.1997 Rundbrief der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung an die diözesanen Ordinarien und die Generaloberen der Institute des geweihten Lebens und Gesellschaften des apostolischen Lebens, N. 26397.

29.6.1997 Kongregation der Glaubenslehre, Ordnung für die Lehrüberprüfung.

15.8.1997 Kongregationen: für den Klerus, die Glaubenslehre, für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, die Bischöfe, für die Evangelisierung der Völker, für die Institute des gottgeweihten Lebens Päpstlicher Räte: für die Laien, für die Interpretation von Gesetzestexten, lnstruktion „ECCLESIA DE MYSTERIO“ zu einigen Fragen über die Mitarbeit der Laien am Dienst der Priester (AAS 89 [1997] 852-877.; VAS 129).

15.8.1997 Kongregation für den Klerus, Allgemeines Direktorium für die Katechese (Vatikanstadt 1997; VAS 130).

15.8.1997 Apostolisches Schreiben „LAETEMUR MAGNOPERE“ durch welche die offizielle lateinische Ausgabe des Katechismus (Catechismus Catholicae ECCLESIAE [CCE] Città del Vaticano) approbiert und veröffentlicht wird (AAS LXXXIX [1997] 819-821).

20.9.1997 Notifikation der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung bezüglich der Kalender und der Eigentexte.

19.10.1997 Apostolisches Proklamationsschreiben „DIVINI AMORIS SCIENTIA“ zur Erhebung der heiligen Theresia vom Kinde Jesu und vom Heiligsten Antlitz zur Kirchenlehrerin .

13.11.1997 Päpstlicher Rat für die Interpretation von Gesetzestexten (Kongregation für den Klerus) „Nota explicativa“ – Fälle in denen die Seelsorge von mehr als einer Pfarrei einem einzigen Priester übertragen (Communicationes 30).

28.12.1997 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Die Katholische Schule zum dritten christlichen Jahrtausend .

1.1.1998 Konstitution „ECCLESIA in Urbe“ QUA VICARIATUS URBIS NOVA RATIONE ORDINATUR.

6.1.1998 Päpstliches Werk für geistliche Berufe (in Zusammenarbeit der Kongregationen für das Katholische Bildungswesen, für die orientalen Kirchen, für die Institute des gottgeweihten Lebens und die Gesellschaften des apostolischen Lebens, Neue Berufungen für ein neues Europa („In verbo tuo...“; Schlussdokument des Europäischen Kongresses über die Berufungen zum Priestertum und Ordensleben in Europa vom 5-10.5.1997; VAS 131).

22.2.1998 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Grundnormen „DIACONATUS PERMANENS“ (Ratio fundamentalis institutionis Diaconorum permanentium) für die Ausbildung der Ständigen Diakone (AAS 90 [1998], 843-879; dt. ).+ 22.2.1998 Kongregation für den Klerus, Direktorium für den Dienst und das Leben der Ständigen Diakone (Directorium pro ministerio et vita Diaconorum permanentium); ( AAS 90 [1998], 879-926; VAS 132).

27.2.1998 Päpstlicher Rat für die Familie, Erklärung zum Rückgang der Fruchtbarkeit in der Welt.

16.3.1998 Päpstliche Kommission für die Religiösen Beziehungen zu den Juden, „Wir erinnern: Eine Reflexion über die Shoah".

1.5.1998 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Der propädeutische Abschnitt, Informationsdokument.

18.5.1998 Motu proprio „AD TUENDAM FIDEM“ durch das einige Normen in den Codex Iuris Canonici und in den Codex Canonum Ecclesiarum Orientalium eingefügt werden (VAS 144).

21.5.1998 Motu proprio „APOSTOLOS SUOS“ über die theologische und rechtliche Natur der Bischofskonferenzen (AAS 90 [1998], 641-658).

31.5.1998 Apostolisches Schreiben „DIES DOMINI“ über die Heiligung des Sonntags an die Bischöfe, den Klerus, die Ordensleute und an die Gläubigen (VAS 133).

24.6.1998 Kongregation für die Glaubenslehre, Notifikation bezüglich der Schriften P. Anthony De Mellos, S.J. (AAS 90 [1998] 833-834; EV 17, 730-743).

29.6.1998 Kongregation für die Glaubenslehre, Lehramtliche Stellungnahmen zur Professio fidei et Iusiurandum fidelitatis in suscipiendo officio nomine Ecclesiae exercendo una cum nota doctrinali adnexa); (AAS 90 [1998] 542-551; Communicationes 30 [1998] 42-49 [= Nota doctrinalis]; EV 17, 848-875; VAS 144).

7.7.1998 Päpstlicher Rat für die Auslegung von Gesetzestexten : Responsa as propositum dubium: de loco exipiendi sacramentales confessiones - Erlärung zu CIC can. 964 & 2 (AAS 90; in communicationes 30).

1998 Päpstlicher Rat zur Förderung der Einheit der CHRISTEN, Die ökumenische Dimension in der Ausbildung / Bildung derer, die in der Pastoral tätig sind (VAS 134).

14.9.1998 Enzyklika „FIDES ET RATIO“ über das Verhältnis von Glaube und Vernunft an die Bischöfe der katholischen Kirche (VAS 135). Kommentar von Joseph Kardinal Ratzinger.

1.10.1998 Kongregation für die Evangelisierung der Völker, ”COOPERATIO MISSIONALIS” – Instruktion über die missionarische Zusammenarbeit (VAS 137).

1.10.1998 Päpstlicher Rat für die Laien, Die Würde des älteren Menschen und seine Sendung in Kirche und Welt.

31.10.1998 Kongregation für die Glaubenslehre, Betrachtungen zu «Il Primato del successore di Pietro nel mistero della Chiesa» (Communicationes 30 [1998] 207-216; EV 17, 1197-1207).

22.11.1998 Rituale Roamnum : „DE EXORCISMO“ Vatikanstadt 1999.

29.11.1998 Verkündigungsbulle ”INCARNATIONIS MYSTERIUM”, des Grossen Jubiläums des Jahres 2000 (AAS 91; VAS 136).

8.12.1998 Kongregation für die Institute des gottgeweihten Lebens und die Gesellschaften des apostolischen Lebens, Die Zusammenarbeit der Ordensinstitute in der Ausbildung, Richtlinien.

8.12.1998 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Notifikation „PER DEKRETUM“ Prot. n. 2671/98/L über Gedächtnis des Unbefleckten Herzens Mariä (N 35).

11.12.1998 Kongregation für die Glaubenslehre, Erwägungen: Der Primat des Nachfolgers Petri im Geheimnis der Kirche.

1999 Jubiläum des gottgeweihten Lebens (VAS 143).

1999 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Dubium, Über die rechte Weise der Kommunionspendung (N 35 [1999] 160-161).

22.1.1999 Nachsynodales Apostolisches Mahnschreiben „ECCLESIA IN AMERICA“ zur Sonderversammlung der Weltbischofssynode für Amerika vom 16.11.-12.12.1997 (AAS 91 [1999] –775-809-; VAS 141).

28.1.1999 Apostolisches Schreiben “INTER MUNERA ACADEMIARUM” (dt.).Päpstliche Akademien.

19.3.1999 Kongregation für den Klerus, Der Priester, Lehrer des Wortes, Diener der Sakramente und Leiter der Gemeinde für das dritts christliche Jahrtausend (VAS 139).

25.3.1999 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Dekret „VERBO DIVINO“ für die Feier des Festes der Mutter Gottes von Guadelupe.

13.5.1999 Kongregation für die Institute des gottgeweihten Lebens und die Gesellschaften des apostolischen Lebens, „VERBI SPONSA“, Instruktion über das kontemplative Leben und die Klausur der Nonnen (Vatikanstadt 13).

23.5.1999 Päpstlicher Rat für die Kultur: Für eine Kulturpastoral.

31.5.1999 Kongregation für die Glaubenslehre, Notifikation bezüglich der Schriften und der Aktivität Schwester Jeannine Gramicks, S.N.D. und P. Robert Nugents, S.D.S. (AAS 91 [1999] 821-825).

Sommer 1999 Ansprachen des Heiligen Vaters bei Generalaudienzen über das Leben nach dem Tod : Himmel, Fegefeuer, Hölle (Die vier letzten Dinge).

19.6.1999 Kongregation der Bischöfe, Schreiben an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen.

1.10.1999 Brief an die Alten Menschen (VAS 142).

1.10.1999 Motu proprio „SPES AEDIFICANDI“ zur Ausrufung der heilige Birgitta von Schweden, der heilige Katharina von Siena und der heilige Teresia Benedicta a Cruce zu Mitpatroninnen Europas (AAS 92; VAS 140).

31.10.1999 Unterzeichnung der gemeinsamen Erklärung über die Rechtfertigung – ein ökumenischer Meilenstein.

6.11.1999 Nachsynodales Apostolisches Schreiben „ECCLESIA IN ASIA“ zur Sonderversammlung der Weltbischofssynode für Asien vom 19.4.-14.5.1998 in Neu Dehli (AAS 92 [2000], -482-487-; VAS 146).

9.12.1999 Päpstlicher Rat für die Familie, Familie und Menschenrechte.

24.12.1999 Predigt zur Öffnung der Heiligen Pforte zu Beginn des Heiligen Jahres 2000.

24.12.1999 – 6.1.2001 Heiliges Jahr der Erlösung. Weihe des dritten christlichen Jahrtausends an die Allerseligste Jungfrau und GOTTESMUTTER Maria durch Papst Johannes Paul II. anlässlich der Feier des Jubiläums der Bischöfe zum Heiligen Jahr 2000.

2000 Jubiläumspilgerreise zu den Heiligen Stätten (VAS 145).

2.2.2000 Ethik in der sozialen Kommunikation.

2.2.2000 Kongregation für die Institute des gottgeweihten Lebens und die Gesellschaften apostolischen Lebens, Jubiläum des gottgeweihten Lebens, Das Geweihte Leben in der Kirche, Zeugnis für Christus Gestern - Heute – Imme, Hilfen für das vorbereitende Triduum und für das Fest der Darstellung des Herrn (30. Januar - 2. Februar).

7.3.2000 Internationale Theologenkommission, Erinnern und Versöhnen: Die Kirche und die Verfehlungen in ihrer Vergangenheit .

17.3.2000 Päpstlicher Rat für die Familie, Erklärung zur Resolution des Europäischen Parlaments über die Gleichstellung der „faktischen Lebensgemeinschaften, einschließlich der homosexuellen, mit der Familie.

20.3.2000 Rundbrief der Kongregation für die Gottesdienst und Sakramentenordnung bezüglich des Sakramentes der Buße.

30.4.2000 Der Heilige Vater setzt den Sonntag nach Ostern zum Sonntag der Barmherzigkeit ein und spricht Sr. Faustina Kowalska (aus Glogowiec bei Lodz/Polen), die aus seiner ehemaligen Diözese Krakau stammt, heilig (Seligsprechung 1993).

7.5.2000 Apostolisches Schreiben „NEL TEMPO PASCHALE„ aus Anlass der 300 Jahre Vereinigung der griechisch-katholischen Kirche von Rumänien mit der Kirche von Rom.

13.5.2000 Kongregation für die Glaubenslehre, Die Botschaft von Fatima (VAS 147).

4.6.2000 Päpstlicher Rat für die Sozialen Kommunikationsmittel, Ethik in der sozialen Kommunikation, Jubiläum der Journalisten.

24.6.2000 Erklärung des Päpstlichen Rates für Gesetzestexte über den Kommunionempfang.

29.6.2000 Brief von Kardinal Hoyos an die Petrusbruderschaft.

30.6.2000 Kongregation für die Glaubenslehre. Erklärung zum Begriff der "Schwesterkirchen" (OR 28.10.2000, p. 6; dt, ).

12.7.2000 Päpstlicher Rat für die Familie; Erklärung zur Mehrlings-Reduktion.

20.7.2000 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Brief der an S. E. Msgr. Felipe Arizmendi Esquivel, Bischof von San Cristóbal de Las Casas, Mexiko.

26.7.2000 Päpstlicher Rat für die Familie; Ehe, Familie und Faktische Lebensgemeinschaften.

6.8.2000 Kongregation für die Glaubenslehre, Erklärung „DOMINUS IESUS“, Erklärung über die Einzigkeit und die Heiluniversalität Jesu Christi und der Kirche (AAS 92 [2000] 742-765; VAS 148).Pressekonferenz zur Präsentation der Erklärung „DOMINUS Jesus, 5. September 2000 Kard. Joseph Ratzinger, Msgr. Tarcisio Bertone,Msgr. Fernando Ocáriz, Don Angelo Amato, S.D.B

25.8.2000 Päpstliche Akademie für das Leben, Erklärung über die Herstellung sowie die wissenschaftliche und therapeutische Verwendung von menschlichen, embryonalen Stammzellen.

3.9.2000 Zur Seligsprechung Papst Pius IX.

14.9.2000 Kongregation für die Glaubenslehre, Instruktion „ARDENS FELICITATIS“ über die Gebete um Heilung durch Gott (OR 24.11.2000, 6-7 [Lat./Ital.]),

8.10.2000 Papst Johannes Paul II. weiht die Welt dem Unbefleckten Herzen Mariens.

31.10.2000 Motu proprio „E SANCTI THOMAE MORI“ zur Ausrufung des heiligen Thomas Morus zum Patron der Regierenden und der Politiker (AAS 93).

2000 Päpstlicher Rat für Gerechtigkeit und Frieden, Die Soziale Agenda, Eine Sammlung von Texten aus der Katholischen Soziallehre.

15.11.2000 Päpstlicher Rat für die Gesetzestexte, Die Menschheit steht am Scheideweg.

30.11.2000 Kongregation für die Glaubenslehre, Notifikation bezüglich einiger Veröffentlichungen Prof. Dr. Reinhard Meßners (AAS 93 [2001] 385-403).

3.12.2000 Die Kirche bittet Gott um Vergebung (für die Sünden der Christen in den 2 Jahrtausenden).

6.1.2001 Apostolisches Schreiben „NOVO MILLENNIO INEUNTE“ zum Abschluss des Grossen Jubiläums des Jahres 2000 an die Bischöfe, den Klerus, die Ordensleute und an die Gläubigen (VAS 150). Die Heiligen Pforte wird wieder geschlossen (zugemauert).

24.1.2001 Kongregation für die Glaubenslehre, Notifikation bezüglich des Buches von P. Jacques Dupuis, S.J. «Verso una teologia del pluralismo religioso», (OR 26-27.2.2001, p. 11).

2.2.2001 Apostolisches Schreiben „DEUS MIRABILIS“ zur 1700-Jahrfeier der Taufe des Armenischen Volkes.

22.2.2001 Kongregation für die Glaubenslehre, Notifikation bezüglich einiger Schriften von P. Marciano Vidal CSsR (AAS 93 [2001] 545-555).

22.11.2001 Nachsynodales Apostolisches Mahnschreiben „ECCLESIA IN OCEANIA“ zur Sonderversammlung der Weltbischofssynode für Ozeanien vom 22.11.-12.12.1998 über die Völker in Ozeanien (AAS 94 [2002] -382-384-).

12.3.2001 Kommentar zur Notifikation bezüglich des Buches von J. Dupuis: "Verso una teologia cristiana del pluralismo religioso".

28.3.2001 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramenterordnung, V. Instruktion „LITURGIAM AUTHENTICAM“ zur ordnungsgemäßen Ausführung der Konstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils über die heilige Liturgie: Der Gebrauch der Volkssprache bei der Herausgabe der Bücher der römischen Liturgie - zu Art. 36 der Konstitution (AAS 93 [2001] 685-726; VAS 154).

25.4.2001 Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Instruktion über die Entsendung von Priestern des Diözesanklerus der Missionsgebiete ins Ausland und über die Dauer ihres Aufenthaltes im Ausland.

30.4.2001 Motu proprio „SACRAMENTORUM SANCTITATIS TUTELA“ mit der Bekanntgabe von Vorschriften bezüglich schwerer Straftaten, die der Glaubenskongregation vorbehalten sind.

15.5.2001 Kongregation für die Glaubenslehre, Anmerkungen zur Notifikation bezüglich einiger Schriften von P. Marciano Vidal, C.Ss.R.

18.5.2001 Kongregation für die Glaubenlehre, „AD EXSEQUENDAM“ (AAS 93).

24.5.2001 Päpstliche Bibelkommission: Das jüdische Volk und seine Heilige Schrift in der christlichen Bibel (VAS 152).

1.7.2001 Kongregation für die Glaubenslehre, Anmerkungen zur Bedeutung der lehramtlichen Dekrete bezüglich des Denkens und der Werke von P. Antonio Rosmini Serbati (OR 30.6-1.7.2001, p. 5; dt, ).

15.7.2001 Dreißig Jahre „COR UNUM“

25.7.2001 Apostolisches Schreiben „CANTICUM DEIPARAE“, an die katholische Bevölkerung Ungarns zur Feier des „ungarischen Jahrtausends“.

27.7.2001 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Litterae ad quemdam Episcoporum: (N 38).

14.9.2001 Kongregation für die Glaubenslehre, Instruktion über die Gebete um Heilung durch Gott (VAS 149).

30.11.2001 Kongregation für die Glaubenslehre, Notifikation bezüglich einiger Veröffentlichungen von Professor Dr. Reinhard Messner.

17.12.2001 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung,Direktorium über die Volksfrömmigkeit und die Liturgie (VAS 160).

(genaues Datum?) 2002 Papst Johannes Paul II. weiht die ganze Welt der göttlichen Barmherzigkeit, während der Konsekrierung der Kirche von Lagiewniki. Die Botschaft solle allen Bewohnern der Erde verkündet werden. Nur in ihr könne die von Ungerechtigkeit, Rache, Gewalt und Krieg geplagte Menschheit Frieden und Glück finden.

14.1.2002 Papst Johannes Paul II. betet mit den Führern der Weltreligionen um Frieden in Asissi.

22.2.2002 Päpstlicher Rat für soziale Kommunikationsmittel, Kirche und Internet .

22.2.2002 Päpstlicher Rat für soziale Kommunikationsmittel, Ethik im Internet.

7.4.2002 Motu proprio „MISERICORDIA DEI“ über einige Aspekts der Feier des Sakramentes der Buße (AAS 94; VAS 153).

19.5.2002 Kongregation für die Institute des gottgeweihten Lebens und die Gesellschaften des Apostolischen Lebens, Neubeginn in Christus, Instruktion, Ein Aufbruch des gottgeweihten Lebens im dritten christlichen Jahrtausend (VAS 155).

28.5.2002 Joseph Aloisius Kardinal Ratzinger der spätere Papst Benedikt XVI. feiert sein silbernes Bischofsjubiläum. Im diesem Jahr wird er Dekan des Kardinalskollegiums und damit Kardinalbischof von Ostia. Seit 1998 war er Subdekan des Kardinalskollegiums.

27.6.2002 Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, Bekanntmachungen zu einigen Aspekten kirchlicher Lektionare der "Liturgia Horarum.

10.7.2002 Kongregation für die Glaubenslehre, Mahnschreiben zu den simulierten „Weihen“ von „Priesterinnen“.

4.8.2002 Instruktion der Kongregation für den Klerus, „Der Priester, Hirte und Leiter der Pfarrgemeinde (VAS 157).

2.9.2002 Kongregation für das Katholische Bildungswesen, Dekret „NOVO CODICE“ zur Erneuerung der Studienordnung an den Fakultäten des Kanonischen Rechts.

16.10.2002 Apostolisches Schreiben „ROSARIUM VIRGINIS MARIAE“ über den Rosenkranz an die Bischöfe, den Klerus, die Ordensleute und die Gläubigen (AAS 95; (VAS 156).

17.10.2002 Internationalen Theologischen Kommission, Kommuniqué zur Studie über das Diakonat.

28.10.2002 Kongregation für das Katholische Bildungswesen, Personen des gottgeweihten Lebens und ihr Sendung in der Schule.

24.11.2002 Kongregation für die Glaubenlehre, Lehrmäßige Note zu einigen Fragen über den Einsatz und das Verhalten der Katholiken im politischen Leben (AAS 95 [2004] 359-370; VAS 158).

31.12.2002 Kongregation für die Glaubenslehre, Bestätigung der Exkommunikation der „Priesterinnen“.

16.1.2003 Kongregation für die Glaubenslehre, Lehrmäßige Note zu einigen Fragen über den Einsatz und das Verhalten der Katholiken im politischen Leben.

3.2.2003 Päpstlicher Rat für die Kultur / Päpstlicher Rat für den interreligiösen Dialog: Jesus Christ, the Bearer of the Water of Life. A Christian reflection on the “New Age”.

17.4.2003 Enzyklika „ECCLESIA DE EUCHARISTIA“ über die Eucharistie in ihrer Beziehung zur Kirche an die Bischöfe, an die Priester und Diakone, an die gottgeweihten Personen und an alle Christgläubigen (AAS 95 [2003] 433-475; VAS 159).

3.6.2003 Kongregation für die Glaubenslehre, Erwägung zu den Entwürfen einer rechtlichen Anerkennung der Lebensgemeinschaften zwischen homosexuellen Personen (VAS 162).

27.6.2003 Kongregation für den Klerus, Thema für den Weltgebetstag zur Heiligung der Priester, (Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu) „Die Heilige Eucharistie und der Priester: untrennbar vereint durch die LIEBE Gottes“.

28.6.2003 Nachsynodales Apostolisches Schreiben „ECCLESIA IN EUROPA“ zur II. Sonderversammlung der Weltbischofssynode für Europa vom 1.-23.10.1999 zum Thema: „Jesus Christus, Der in Seiner Kirche lebt – Quelle der Hoffnung für Europa“ (AAS 95 [2003] -685-686-; VAS 161).

16.10.2003 Nachsynodales Schreiben „PASTORES GREGIS“ zur X. Ordentlichen Generalversammlung der Weltbischofssynode vom 30.9.-27.10. 2001 zum Thema : Der Bischof – Diener des Evangeliums Jesu Christi für die Hoffnung der Welt (VAS 163).

4.12.2003 Apostolisches Schreiben „SPIRITUS ET SPONSA“ zum 40. Jahrestag der Veröffentlichung der Konzilskonstitution "SACROSANCTUM CONCILIUM" über die heilige Liturgie.

22.2.2004 Kongregation für die Bischöfe, Direktorium „APOSTOLORUM SUCCESSORES“ für den Hirtendienst der Bischöfe (VAS 173).

25.3.2004 Instruktion „REDEMPTIONIS SACRAMENTUM“ über einige Dinge bezüglich der Heiligsten Eucharistie, die einzuhalten und zu vermeiden sind (AAS 96 [2004], -561-577-.; VAS 164).

3.5.2004 Päpstlicher Rat der Seelsorge für die Migranten und Menschen unterwegs, Instruktion „ERGA MIGRANTES CARITAS CHRISTI“, Die Liebe Christi zu den Migranten (VAS 165).

17.7.2004 Päpstlicher Rat für soziale Kommunikationsmittel, 100 Jahre Kino, Didaktische Elemente für ein „Lesen“ der Filminhalte.

17.7.2004 Kongregation für das katholische Bildungswesen, Leitlinien für die Ausbildung der künftigen Priester in den Medien der Sozialen Kommunikation.

17.7.2004 Päpstliche Kommission für Film, Funk, Fernsehen - Statuten .

23.7.2004 Internationale Theologenkommission, Gemeinschaft und Dienst: Der Mensch als Schöpfung nach dem Vorbild Gottes (La Civiltà Cattolica 2004, IV, 254-286.)

31.5. oder 31.7.2004) Kongregation für die Glaubenslehre, Schreiben an die Bischöfe der Katholischen Kirche über die Zusammenarbeit von Mann und Frau in der Kirche und in der Welt (AAS 96 [2004], 671-687.; VAS 166).

7.10.2004 Apostolisches Schreiben „MANE NOBISCUM DOMINE“ zum Jahr der Eucharistie Oktober 2004 - Oktober 2005 (VAS 167).

15.10.2004 Das Jahr der Eucharistie. Empfehlungen und Vorschläge.

26.11.2004 Apostolisches Schreiben als Motu Proprio mit dem der Kongregation der Legionäre Christi die Verwaltung und Leitung des Päpstlichen Institutes "Notre Dame of Jerusalem Center" in Jerusalem anvertraut wird.

24.1.2005 Die schnelle Entwicklung an die Verantwortlichen der Sozialen Kommunikationsmittel.

25.1.2005 Päpstlicher Rat für die Interpretation von Gesetzestexten, Instruktion „DIGNITAS CONNUBII“ die von den diözesanen und interdiözesanen Gerichten bei Ehenichtigkeitsverfahren zu beachten ist (Vatikanstadt 2005).

Benedikt XVI.

14.5.2005 Apostolisches Schreiben von Papst Benedikt XVI. für die Eintragung der Diener Gottes Ascensión Nicol Goñi und Marianne Cope ins Buch der Seligen.

31.5.2005 Motu Proprio «Die altehrwürdige Basilika" für die Basilika St. Paul vor den Mauern und ihren exterritorialen Bereich .

4.6.2005 Apostolisches Schreiben, in dem der Heilige Vater die Diener Gottes Ladislaus Findysz, Bronislaus Markiewicz und Ignatius Kłopotwoski in das Register der Seligen aufnimmt.

Der Anfang, Papst Benedikt XVI. Joseph Ratzinger, Predigten und Ansprachen April / Mai 2005 (VAS 168).

15.5.2006 Papst Benedikt XVI. schreibt Pater Peter-Hans Kolvenbach, dem Generaloberen des Jesuitenordens, aus aktuellem Anlass einen Brief, in dem er die Herz-Jesu-Verehrung allen Gläubigen ans Herz legt. Sie helfe den Menschen, „wahre Kenntnis von Jesus Christus zu erlangen und seine Liebe tiefer zu erfahren“.

28.6.2005 Motu proprio zur Approbation und Veröffentlichung des Kurz-Katechismus (Kompendium). Dieser wurde unter seiner Regie als Präfekt der Glaubenskongregation erarbeitet.

14.9.2005 Predigten, Ansprachen und Grußworte im Rahmen der Apostolischen Reise von Papst Benedikt XVI. nach Köln anlässlich des XX. Weltjugendtages (VAS 169).

29.9.2005 Erklärung der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse zu den neuen Verfahrensbestimmungen für die Zeremonie von Seligsprechungen.

7.10.2005 Dekret des Heiligen Stuhls, Die internationale Organisation „Fatima-Weltapostolat“ „der Deutsch-Schweiz“ wird als Vereinigung päpstlichen Rechtes anerkannt.

9.10.2005 Apostolisches Schreiben, in dem der Hl. Vater den Diener Gottes Clemens August Graf von Galen in das Register der Seligen aufnimmt.

19.10.2005 Gemeinsame Erklärung der Delegationen des Hl. Stuhls für die Religiösen Beziehungen zum Judentum und des Oberrabbinats Israels für die Beziehungen mit der Katholischen Kirche .

29.10.2005 Apostolisches Schreiben, in dem der Hl. Vater die Diener Gottes Josep Tàpies und Gefährten und María de los Ángeles Ginard Martí in das Register der Seligen aufnimmt.

4.11.2005 Kongregation für das Katholische Bildungswesen, Instruktion über Kriterien zur Berufungsklärung von Personen mit homosexuellen Tendenzen im Hinblick auf ihre Zulassung für das Priesterseminar und zu den heiligen Weihen (AAS 97 [2005] –1007-1013-.; VAS 170).

9.11.2005 Motu Proprio „TOTIUS ORBIS HOOMINES“ mit neuen Verfügungen für die Basiliken "San Francesco" und "Santa Maria degli Angeli" in Assisi.

13.11.2005 Apostolisches Schreiben „Nos, vota Fratrum Nostrorum“ in dem der Hl. Vater die Diener Gottes Charles de Foucauld, Maria Pia Mastena und Maria Crocifissa Curcio in das Register der Seligen aufnimmt:

22.12.2005 Ansprache von Papst Benedikt XVI. an das Kardinalskollegium und die Mitglieder der Römischen Kurie beim Weihnachtsempfang (VAS 172).

25.12.2005 Erste Enzyklika „DEUS CARITAS EST“ des Dieners aller Diener GOTTES an die Bischöfe, an die Priester und Diakone, an die gottgeweihten Personen und an alle Christgläubigen über die christliche Liebe (AAS 98 [2006], -228-239-; VAS 171).

10.3.2006 Kongregation für den Klerus, Dekret Prot. Nr. 20060224 zur Zurückweisung der Beschwerde gegen die Reform der Räte in der Diözese Regensburg.

11.3.2006 Zusammenlegung der Päpstlichen Räte für die Kultur und für den interreligiösen Dialog (Dies ist das Ernennungsdatum Paul Poupards als Präsident).

22.9.2006 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret, das das Heiligtum von Manopello zur „Basilika minor“ erhebt.

22.2.2007 Nachsynodales Schreiben „SACRAMENTUM CARITATIS“ der XI. Ordentlichen Generalversammlung der Weltbischofssynode in Rom vom 2.- 23.10.2005 zum Thema „Die EUCHARISTIE: Quelle und Höhepunkt des Lebens und der Sendung der KIRCHE".

27.5.2007 Brief „VENERATI FRATRES EPISCOPI“ an die Bischöfe, Priester und gläubigen Laien Chinas. Der Papst legt den 24. Mai als 1. Weltgebetstag für China fest. Allen bisherigen Sonderregelungen für China seien abgeschafft.

11.6.2007 Motu proprio „ CONTITUTIONE APOSTOLICA UNIVERSI “ über die Wiederherstellung der traditionellen Normen bezüglich der benötigten Mehrheit für die Wahl des Papstes.

15.6.2007 Kongregation für den Klerus, (erstes) Schreiben zum „Weltgebetstag zur Heiligung der Priester“ am Herz-Jesu-Fest.

29.6.2007 Kongregation für die Glaubenslehre, Antworten „AD CATHOLICAM PROFUNDIUS“ auf Fragen zu einigen Aspekten bezüglich der Lehre über die KIRCHE.

29.6.2007 Kongregation für die Glaubenslehre, Antworten „AD CATHOLICAM PROFUNDIUS“ auf Fragen zu einigen Aspekten bezüglich der Lehre über die KIRCHE.

7.7.2007 Motu proprio „SUMMORUM PONTIFICUM CURA” Erlaubnis an alle Priester den vollständigen lateinischen Ritus des seligen Johannes XXIII. von 1962 zu verwenden (mit Begeleitbrief). Die Bischöfe können auch Personalpfarreien errichten. Das Schreiben tritt am 14.9.2007 in Kraft.

1.9.2007 Trennung der zusammengelegten Päpstlichen Räte für die Kultur und für den interreligiösen Dialog (Dies ist das Ernennungsdatum Jean-Louis Kardinal Tauran´s als Präsident des Rates für den interreligiösen Dialog, der bisher die Vatikanbibliothek leitete).

Meine Werkzeuge