Dei filius

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dei filius sind die lateinischen Anfangsworte der Dogmatischen Konstitution des I. Vatikanischen Konzils, welche in der dritten Sitzung mit der nötigen Gutheißung Papst Pius IX. am 24. April 1870 erlassen wurde. Sie handelt über den katholischen Glauben und schließt mit mehreren Canones, die je ein Anathem formulieren.

Der Text der Konstitution

Dei filius (Wortlaut)
Dei filius (verba)

Siehe auch: Liste von Lehramtstexten

Weblinks

Meine Werkzeuge