Christoph von Utenheim

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christoph von Utenheim war 1502 bis 1527 Bischof von Basel.

Biografie

Christoph von Utenheim setzte sich für die Reform der Kirche und die Erneuerung des Klerus ein. Zeitgenossen lobten seine Bescheidenheit, Gelehrsamkeit und Aufrichtigkeit. Seine Reformen trafen aber auf starke Widerstände, vor allem auch im Domkapitel. Die Stadt Basel, welche 1501 eidgenössisch geworden war, wollte sich endgültig aus der weltlichen Gewalt des Bischofs lösen, nahm reformfeindliche Priester in ihren Schutz und öffnete sich unter Führung von Oekolampadius, Pfarrer und Professor an der Universität Basel, der Reformation.


Vorgänger
Caspar von Mühlhausen
† Bischof von Basel
1502 - 1527
Nachfolger
Philipp von Gundelsheim
Meine Werkzeuge