Centesimus Annus Pro Pontifice

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Treffen der Päpstlichen Stiftung "Centesimus Annus Pro Pontifice CAPP", Deutsche Sektion, auf dem Schloss Löwenstein in Kleinheubach (2011)
Alois Löwenstein und Massimo Gattamelata bei einem Treffen der Päpstlichen Stiftung Centesimus Annus Pro Pontifice CAPP (2011)

Die Stiftung Centesimus Annus Pro Pontifice (CAPP) ist eine Päpstliche Stiftung.

Inhaltsverzeichnis

Stiftung

Die Stiftung wurde von Papst Johannes Paul II. zusammen mit einer Gruppe von katholischen Unternehmern gegründet und mit dem Chirograph des Heiligen Stuhls am 5. Juni 1983 errichtet und am 1. Mai 1991, bei der Hundertjahrfeier der Enzyklika von Papst Leo XIII. "Rerum novarum", promulgiert. Nach einem Jahrhundert, fand Johannes Paul II. es für angemessen, die Soziallehre in den Mittelpunkt allen Wirtschaftens zu stellen.[1] Unter Leitung von Kardinal Rosalio Jose Castillo Lara SDB und Erzbischof Giovanni Lajolo sowie einigen Unternehmern, Geschäftsleuten und Bankiers wurde die Satzung der Stiftung erarbeitet und am 13. Juni 1993 durch den Heiligen Vater unterzeichnet. Die Stiftung steht unter der Aufsicht der APSA (Verwaltung der Güter des Apostolischen Stuhls).

Papst Johannes Paul II. ernannte 1993 Dr. Roberto Mazzotta zum ersten rechtlichen Vertreter der Stiftung, 1997 folgte Dr. Lorenzo Rossi di Conte Montelera, 2009 folgte Dr. Domingo Sugranyes Bickel; Generalsekretär ist seit 2002 Massimo Gattamelata. Die Stiftung hat seit Beginn ihren Sitz im Apostolischen Palast.[1]

Stiftungszweck

Die Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation mit den Zweck der Religion und der Wohltätigkeit zu dienen. Spezifisches Ziel ist die weltweite Förderung der Katholischen Soziallehre, insbesondere der Enzyklika "Centesimus annus" von Papst Johannes Paul II.. Der Stiftungszweck ist:

  • Förderung von Personen und Unternehmen in der professionelen Kenntnis der Katholischen Soziallehre und Austausch mit dem Heiligen Stuhl,
  • Unterstützung von Initiativen zur Förderung der Präsenz und Arbeit der katholischen Kirche in den verschiedenen Bereichen der Gesellschaft,
  • Sammlung von Geldern für die Unterstützung der Arbeit des Apostolischen Stuhls.

Die Stiftung engagiert sich darüber hinaus für die Anliegen des Heiligen Stuhls und wirkt gezielt mit Unterstützung wie für das Päpstliche Institut für Arabische und Islamische Studien (PISAI).

Weblinks

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 La Storia, CAPP, abgerufen am 30. Oktober 2011
Meine Werkzeuge