Benediktionale

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Benediktionale ist ein liturgisches Buch. Es enthält den Ritus und die Texte der kirchlichen Segnungen. Es wurde von den Liturgischen Instituten Salzburg, Trier und Zürich als "Studienausgabe für die katholischen Bistümer des deutschen Sprachgebietes" im Herder Verlag Freiburg herausgegeben und hat in der 19. Auflage 2017 456 Seiten. E hat das Format ist 22 x 14,5 x 3 cm. Das Buch enthält neben der "Pastoralen Einführung"[1] vier große Segensbereiche und ist mit Anhang versehen. Das Buch schließt mit einem "Verzeichnis der Psalmen" und einem Register.

Vor der Liturgiereform durch Zweite Vatikanische Konzil waren die Segnungen im Rituale Romanum enthalten.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsübersicht

SEGNUNGEN IM LEBEN DER PFARRGEMEINDE

Segnungen im Laufe des Kirchenjahres

1. Segnung des Adventskranzes; 2. Kindersegnung zur Weihnachtszeit; 3. Segnung des Johannisweines, Weinsegnung am Fest anderer Heiliger; 4. Segnung und Aussendung der Sternsinger; 5. Segnungen am Epiphaniefest; 6. Blasiussegen; 7. Speisesegnung an Ostern; 8. Wettersegen; 9. Kräutersegnung am Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel; 10. Segnung der Erntegaben; 11. Segnung der Gräber an Allerheiligen/ Allerseelen; 12. Kinder- und Lichtersegnung am Martinsfest; 13. Brotsegnung an bestimmten Heiligenfesten; 14. Feuersegnung.

Segnungen bei besonderen Anlässen

15. Muttersegen vor der Geburt; 16. Muttersegen nach der Geburt; 17. Kindersegnung; 18. Segnung der Schulanfänger; 19. Krankensegnung; 20. Segnung alter Menschen; 21. Päpstlicher Segen; 22. Primizsegen; 23. Silberne Hochzeit; 24. Goldene Hochzeit; 25. Pilgersegen; 26. Reisesegen für Urlauber; 27. Weihe einer Kapelle (eines Oratoriums) und eines Altares; 28. Feierliche Kreuzweihe (Wegkreuz, Bergkreuz); 29. Weihe eines Kreuzweges; 30. Segnung beim Glockenguss; 31. Glockenweihe; 32. Orgelweihe; 33. Weihe von Hostienschale und Kelch; 34. Weihe von gottesdienstlichen Gewändern; 35. Segnung des Grundsteines kirchlicher Gebäude; 36. Segnung eines kirchlichen Gemeindehauses; 37. Friedhofsweihe; 38. Segnung einer Friedhofshalle (Aufbahrungshalle).

Segnung religiöser Zeichen

39. Segnung des Weihwassers; 40. Segnung eines Kreuzes (einfache Form); 41. Segnung eines Christusbildes; 42. Segnung eines Marienbildes; 43. Segnung eines Heiligenbildes; 44. Segnung eines Christophorusbildes oder einer Christophorusplakette; 45. Segnung eines Rosenkranzes; 46. Segnung religiöser Abzeichen; 47. Segnung einer Fahne; 48. Segnung von Kerzen; 49. Segnung von Sterbekreuz und Sterbekerze; 50. Allgemeines Segensgebet für religiöse Zeichen.

SEGNUNGEN IM LEBEN DER FAMILIE

51. Segnung einer Familie; 52. Segnung der Kinder; 53. Segnung eines kranken Kindes; 54. Segnung Jugendlicher vor besonderen Lebensabschnitten; 55. Verlobung; 56. Segnung eines Kranken; 57. Tischsegen; 58. Brotsegnung; 59. Segnung eines Hauses; 60. Segnung einer Wohnung.

SEGNUNGEN IM LEBEN DER ÖFFENTLICHKEIT

Öffentliche und soziale Einrichtungen

61. Segnung eines Rathauses oder Gemeindeamtes; 62. Segnung eines Amtsgebäudes; 63. Segnung eines Krankenhauses oder Sanatoriums; 64. Segnung eines Altenheimes; 65. Segnung einer Sozialstation; 66. Segnung einer Feuerwehr; 67. Segnung einer Wasserversorgungsanlage; 68. Segnung einer Wasserreinigungsanlage.

Arbeit und Beruf

69. Segnung eines Industriebetriebes; 70. Segnung eines landwirtschaftlichen Betriebes; 71. Segnung eines handwerklichen Betriebes; 72. Segnung eines Kaufhauses oder Geschäftes; 73. Segnung einer Buchhandlung; 74. Segnung von Büroräumen; 75. Segnung einer Arztpraxis oder einer Apotheke; 76. Segnung einer Bank; 77. Segnung einer Gaststätte oder eines Hotels; 78. Segnung von Tieren; 79. Segnung von Maschinen und Geräten; 80. Segnung der Felder, Weiden und Weingärten.

Bildungseinrichtungen

81. Segnung eines Kindergartens; 82. Segnung einer Schule; 83. Segnung eines Jugendheimes; 84. Segnung einer Bildungsstätte; 85. Segnung einer Bücherei oder Bibliothek.

Verkehrseinrichtungen

86. Segnung von Fahrzeugen; 87. Segnung von öffentlichen Verkehrsmitteln; 88. Segnung eines Schiffes; 89. Segnung eines Flugzeuges; 90. Segnung eines Sanitätsfahrzeuges; 91. Segnung eines Einsatzfahrzeuges; 92. Segnung einer Seilbahn oder Liftanlage; 93. Segnung einer Straße; 94. Segnung einer Brücke.

Freizeit, Sport, Tourismus

95. Segnung von Musikinstrumenten; 96. Segnung einer Sportanlage; 97. Segnung einer Berg- oder Schutzhütte; 98. Segnung von Bergsteigergeräten.

ALLGEMEINE SEGNUNG

99. Segnung jeglicher Dinge.

ANHANG

I. Allgemeine Lesungen und Schriftworte; II. Formeln für die Begrüßung der Gemeinde; III. Singweisen; IV. Allerheiligen-Litanei; V. Schlußsegen und Entlassung; VI. Hinweise zur Gestaltung der Segensfeiern aus dem "Gotteslob"; VII. Hinweise zur Gestaltung der Segensfeiern aus dem Kirchengesangbuch der Schweiz.

Literatur

  • Liturgische Institute Salzburg, Trier, Zürich; [Hrsg.]: Benediktionale, Studienausgabe für die katholischen Bistümer des deutschen Sprachgebietes. Herder Verlag Freiburg 2017 (2014 gedruckt und ohne angegebene Auflagenzahl: 19. Auflage [so Herder]; Kunstleder; 456 Seiten; ISBN: 978-3-451-17984-6; Mit kirchlicher Druckerlaubnis).
  • Benediktionale: Studienausgabe für die katholischen Bistümer des deutschen Sprachgebietes 1978 (Allgemeine Einführung).
  • Franz Adolph: Die Benediktionen im Mittelalter Verlag nova & vetera
  • P. Notker Dudli OSB: Das Segensbuch der heiligen Kirche. Kurze Erklärungen. Liturgische Texte für das katholische Volk. Ferdinand Schöningh Verlag Paderborn (373 Seiten).

Anmerkungen

  1. Pastorale Einführung
Meine Werkzeuge