Bartholomäus (Apostel)

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Apostel
Die ursprünglichen zwölf
Nach der Himmelfahrt
Jesu hinzugekommen
Heiliger Bartholomäus, Petersdom

Der Heilige Bartholomäus gehört zu den Zwölf Aposteln. Gedenktag: 24. August.

Biografie

Der Heilige wurde im 1. Jahrhundert in Kana im Heiligen Land geboren. Der Name "Bartholomäus" war ein anderer Name für Nathanael bar Talmai (Sohn des Talmai) aus dem Ort Kana in Galiläa. Im Johannes-Evangelium steht im Kapitel 1,47 ff folgendes: "Jesus sah Nathanel auf sich zukommen und sagte zu ihn. Da kommt ein echter Israelit, ein Mann ohne Falschheit. Nathanel fragte ihn: Woher kennst Du mich? Jesus antwortete ihm: Schon bevor dich Philippus rief, habe ich dich unter dem Feigenbaum gesehen"

Nach Jesu Auferstehung war er als Missionar in Asien tätig. Er verkündete den Heiden das Evangelium und heilte Kranke. Auch die Tochter des Königs der Armener, die so krank war, dass sie von allen ferngehalten werden musste, machte er wieder gesund. Als sich daraufhin die ganze Königsfamilie dem christlichen Glauben zuwandte, wurden die Götzenpriester eifersüchtig und stichelten den Bruder des Königs, Astyages, auf, den Glaubensboten zu ermorden. Nach persischem Brauch wurde ihm noch lebendig die Haut abgezogen, danach starb er wie sein Meister am Kreuz. Die Gebeine des Märtyrers befinden sich in der Kirche San Bartolomeo auf der Tiber-Insel in Rom.

Patronate und Patrozinien

Der Apostel Bartholomäus ist Patron von Frankfurt, Maastricht; Bauern, Schneider, Bäcker, Hirten, Schuhmacher; gegen Haut- und Nervenerkrankungen, Zuckungen.

Dieser Artikel ist ursprünglich der Sektion Tagesheiliger bei www.kath.net entnommen.