Apostolischer Brief

Aus Kathpedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(erg.)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Ein '''Apostolischer Brief''' oder '''Sendschreiben''' ist ein päpstliches Schreiben, das gewöhnlich nicht an die ganze [[Kirche]] wie eine [[Enzyklika]] gerichtet ist, sondern an einzelne Persönlichkeiten oder Gemeinschaften.
+
Ein '''Apostolischer Brief''' ([[lat.]] '''Epistula Apostolica''') oder '''Sendschreiben''' ist ein päpstliches Schreiben, das gewöhnlich nicht an die ganze [[Kirche]] wie eine [[Enzyklika]] gerichtet ist, sondern an einzelne Personen oder Kreise. Die unfehlbare Lehre über das den Männern vorbehaltene Priestertum wurde in einer "Epistula Apostolica" namens "[[Ordinatio sacerdotalis]]" (1994) vorgelegt, ebenso das Schreiben "[[Dies Domini]]" (1998) über die Feier des [[Sonntag]]s.<ref> [[Peter Christoph Düren]] (Hg.): [[Johannes Paul II.]], Worte für das dritte Jahrtausend, [[Sankt Ulrich Verlag]] 2000, Vorwort, S. 10.</ref>
 +
 
 +
== Anmerkungen ==
 +
<references />
  
 
[[Kategorie:Lehramtstexte|!]]
 
[[Kategorie:Lehramtstexte|!]]

Aktuelle Version vom 11. August 2018, 12:28 Uhr

Ein Apostolischer Brief (lat. Epistula Apostolica) oder Sendschreiben ist ein päpstliches Schreiben, das gewöhnlich nicht an die ganze Kirche wie eine Enzyklika gerichtet ist, sondern an einzelne Personen oder Kreise. Die unfehlbare Lehre über das den Männern vorbehaltene Priestertum wurde in einer "Epistula Apostolica" namens "Ordinatio sacerdotalis" (1994) vorgelegt, ebenso das Schreiben "Dies Domini" (1998) über die Feier des Sonntags.[1]

[Bearbeiten] Anmerkungen

  1. Peter Christoph Düren (Hg.): Johannes Paul II., Worte für das dritte Jahrtausend, Sankt Ulrich Verlag 2000, Vorwort, S. 10.
Meine Werkzeuge