Ansgar Puff

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ansgar Puff (* 8. Januar 1956 in Mönchengladbach) ist Weihbischof im Erzbistum Köln.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Ansgar Puff wurde als zweites von vier Kindern geboren und wuchs in Bonn-Bad Godesberg auf. Nach Abitur am Aloisiuskolleg in Bad Godesberg und Zivildienst studierte er zunächst in Köln Sozialarbeit. Danach studierte er Philosophie und Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn.

Priesterweihe

Ansgar Puff empfing durch Weihbischof Walter Jansen am 26. Juni 1987 die Priesterweihe. In seiner anschließenden Kaplanszeit wirkte er in Köln zunächst vier Jahre an St. Bruno in Klettenberg und ab 1991 an St. Theodor in Vingst und St. Elisabeth, Höhenberg. Am 1. September 1996 wurde Puff leitender Pfarrer in Düsseldorf an den Pfarreien St. Pius X. Eller-West, St. Josef Oberbilk und St. Apollinaris, ab dem 1. Juli 2008 war er zusätzlich Pfarrer des Seelsorgebereichs Unter- und Oberbilk, Friedrichstadt und Eller-West mit den Gemeinden St. Antonius, St. Apollinaris, St. Josef, St. Martin, St. Peter und St. Pius X. Von 2004 bis 2012 war Puff stellvertretender Stadtdechant in Düsseldorf. Zum 1. Mai 2012 berief ihn Erzbischof Joachim Kardinal Meisner zum Direktor der Hauptabteilung Seelsorge-Personal im Erzbischöflichen Generalvikariat.[1] Puff ist Mitglied der neuen geistlichen Gemeinschaft "Neokatechumenaler Weg". Im Jahre 2012 wurde er zum Kaplan seiner Heiligkeit ernannt.

Weihbischof

Papst Franziskus ernannte Monsignore Ansgar Puff am 14. Juni 2013 zum Weihbischof in Köln und Titularbischof von Gordo/Türkei. [2] Die Bischofsweihe fand am 21. September 2013 im Hohen Dom zu Köln statt. Als Weihbischof ist Puff für den Pastoralbezirk Süd zuständig.[3]

Weblinks

Anmerkungen

  1. Diese Hauptabteilung ist im Wesentlichen für Einsatz, Berufseinführung und Weiterbildung von Priestern, Diakonen, Pastoral- und Gemeindereferentinnen und -referenten zuständig.
  2. Ansgar Puff wird neuer Weihbischof in Köln Kath.net am 14. Juni 2013; Der neue Kölner Weihbischof Domradio am 19. September 2013
  3. Der Pastoralbezirk Süd umfasst die Stadt Bonn, die Kreise Euskirchen und Altenkirchen sowie Rhein-Sieg- und Rheinisch-Bergischen Kreis mit insgesamt gut 600.000 Katholiken.
Meine Werkzeuge