Abtei Seckau

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 47°16′26″ N 14°47′12″ E

Die Abtei Unserer Lieben Frau zu Seckau gehört zur Beuroner Benediktinerkongregation. Die Abtei hat 18 Mönche und 10 Säkularoblaten.

Der Wahlspruch des Klosters lautet: Praecisum virescit - Abgehauen grünt es wieder.

Sie wurde 1142 als Augustinerchorherren-Stift gegründet. Seit 1218 war die Abtei Bischofssitz, weswegen die Diözese der Steiermark noch immer Graz-Seckau heißt. Das Kloster wurde von Josef II. aufgehoben, 1883 von den Beuroner Benediktinermönchen wieder besiedelt. Die Kirche ist romanisch und wurde nach der Klostergründung in den Jahren 1143 bis 1164 errichtet.

Abteigymnasium

Die Abtei Seckau führt ein Gymnasium mit Internat. Die Schüler werden auf der Basis eines christlichen Welt- und Gemeinschaftsbildes unterrichtet.

Weblinks

Meine Werkzeuge