Abtei Königsmünster

Aus Kathpedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weblinks)
(üa)
 
(10 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Text oben rechts|Koordinaten: <geo>51 21 14 N 8 16 44 E</geo>}}
 
{{Text oben rechts|Koordinaten: <geo>51 21 14 N 8 16 44 E</geo>}}
  
Die '''Abtei Königsmünster''' wurde im Jahr 1928 im sauerländischen [[Meschede]] von Mönchen aus drei bayerischen Klöstern gegründet. Sie gehört zur [[Benediktinerkongregation von St. Ottilien]].
+
Die '''Abtei Königsmünster''' wurde im Jahr [[1928]] im sauerländischen [[Meschede]] von Mönchen aus drei bayerischen Klöstern gegründet. Sie gehört zur [[Benediktinerkongregation von St. Ottilien]].
  
Abt ist seit dem Jahr 2001 Dr. [[Dominicus Meier]] OSB.
+
== Chronik ==
 +
=== Äbte ===
 +
1956 wurde das Kloster zur Abtei erhoben
 +
* 1956-1976 [[Harduin Bießle]]
 +
* 1976-2001 Stephan Schröer
 +
* 2001-2013 Dr. [[Dominicus Meier]] OSB
 +
* seit 2013 Aloysius Althaus
  
==Sonstiges==
+
== Sonstiges ==
* Der Mönch Reinald Rickert OSB spricht sich als Tierwirtschaftsmeister (Fachbereich: Rinderhaltung) gegen die Vermenschlichung des Tieres aus.  
+
* Der Mönch Reinald Rickert OSB spricht sich als Tierwirtschaftsmeister (Offizium Rinderhaltung) gegen die Vermenschlichung des Tieres und "Veganismus" aus.  
  
==Weblinks==
+
== Tonträger ==
 +
* Misericordia Domini, Schola der Benediktinerabtei Königsmünster, Ltg. P. Nikolaus Nonn OSB, Christophorus
 +
 
 +
== Weblinks ==
 
* [http://www.koenigsmuenster.de Internetpräsenz]  
 
* [http://www.koenigsmuenster.de Internetpräsenz]  
*[http://www.koenigsmuenster.de/aktuelles/aktuelles.shtml Domino Community (speziell für Jugendliche)]
+
* [http://www.koenigsmuenster.de/aktuelles/aktuelles.shtml Domino Community (speziell für Jugendliche)]
  
[[Kategorie:Klöster|Königsmünster]]
+
[[Kategorie:Benediktinerkloster|Königsmünster]]

Aktuelle Version vom 24. November 2018, 20:55 Uhr

Koordinaten: UNIQ9f931e635211fa6-geo-00000000-QINU

Die Abtei Königsmünster wurde im Jahr 1928 im sauerländischen Meschede von Mönchen aus drei bayerischen Klöstern gegründet. Sie gehört zur Benediktinerkongregation von St. Ottilien.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Chronik

[Bearbeiten] Äbte

1956 wurde das Kloster zur Abtei erhoben

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Der Mönch Reinald Rickert OSB spricht sich als Tierwirtschaftsmeister (Offizium Rinderhaltung) gegen die Vermenschlichung des Tieres und "Veganismus" aus.

[Bearbeiten] Tonträger

  • Misericordia Domini, Schola der Benediktinerabtei Königsmünster, Ltg. P. Nikolaus Nonn OSB, Christophorus

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge