Über die Handkommunion

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schreiben

Kongregation für die Sakramente und den Gottesdienst Prot. Nr. CD 345/76
unseres Heiligen Vaters
Paul VI.
Über die Handkommunion
an die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen

17. März 1976

(Quelle: Dokumente zur Erneuerung der Liturgie, Band 2, Dokumente des Apostolischen Stuhls 4.12.1973 – 3.12.1983; Herausgegeben von Martin Klöckener und Heinrich Rennings, S. 185-186, Randnummern 3467a (nach dem „Enchiridion Documentorum Instaurationis Liturgicae“; Butzon & Bercker Verlag 1997, (ISBN 3-7666-0077-X) und Universitätsverlag Freiburg Schweiz (ISBN 3-7278-1102-1). Eigene Übersetzung)

Allgemeiner Hinweis: Was bei der Lektüre von Wortlautartikeln der Lehramtstexte zu beachten ist


Nach Veröffentlichung der Instruktion "Memoriale Domini" über die Art und Weise der Kommunionspendung und der diesbezüglichen liturgischen Vorschriften hat der Apostolische Stuhl seit 1969 den Bischofskonferenzen, die darum gebeten haben, gemäß der genannten Instruktion die Vollmacht erteilt, den Gläubigen die Kommunion in die Hand zu reichen.

Aufgrund eines höheren Auftrags bittet diese Kongregation höflich die Bischofskonferenzen, die die genannte Vollmacht erhalten haben, die Auswirkungen dieser Erlaubnis auf das pastorale und liturgische Leben in den Diözesen zu benennen.

Die Gründe für die Rückkehr zu der alten, überlieferten Praxis, das konsekrierte Brot in die Hand zu reichen, waren in der Tat gewichtig und bleiben es. Aber gleichzeitig haben diese Kongregation verschiedene Stellungnahmen erreicht, die Vorgänge, die einen Mangel an Ehrfurcht gegenüber der Eucharistie ausdrückten, und andere Missbräuche beklagten. All das zeigt die wachsende Notwendigkeit einer eindringlichen und sorgfältigen Katechese, die die Gläubigen zur Liturgiereform hinführt.

Angesichts dieser Sachlage bitte ich Sie deshalb aufrichtig darum, dass Sie nach einer angemessenen Beratung mit den Ordinarien einen genauen Bericht über all das vorlegen, was die neue Art des Kommunizierens betrifft. Auf diese Weise wird auch der Papst selber in der Lage sein, sich einen soweit wie möglich vollständigen Überblick in dieser Angelegenheit zu verschaffen.

Ich bitte darum, diesen Bericht bis Weihnachten des laufenden Jahres 1976 an diese Kongregation zu übersenden.

James Ronald Kardinal Knox
Präfekt
Antonio Innocenti
Sekretär
Meine Werkzeuge