Österreichisches Katholisches Bibelwerk

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des Österreichischen Katholischen Bibelwerkes

Das Österreichische Katholische Bibelwerk fördert die Verbreitung der Heiligen Schrift. Es ist ein Werk der österreichischen Bischofskonferenz und enthält einen Verlag. Es hat seinen Sitz in Klosterneuburg.

Das Österreichsiche Katholische Bibelwerk errichtete einen Versandbuchhandel und einen Internetshop. Es verkauft biblische Zeitschriften (z.B. "Bibel und Liturgie"-Vierteljahresschrift) und liefert die Bibel als Schulbuch aus. Das Österreichsiche Katholische Bibewerk Klosterneuburg fördert Zusammenkünfte an den biblischen Instituten der österreichischen Universitäten arbeitenden und forschenden Bibelwissenschaftlern und pflegt Kontakte mit den katholischen Bibelwerken der Nachbarländer und der Katholischen Weltbibelföderation, sowie mit der Ökumene und den Medien.

Seit 1981 betätigt sich die Arbeitsgemeinschaft der Assistenten an bibelwissenschaftlichen Instituten in Österreich.

Inhaltsverzeichnis

Grundlegende Richtung

Die grundlegende Richtung ist die Information über biblisch–relevante Veranstaltungen, Literatur und Kontaktplattform zu/für die Mitgliedsorganisationen und Partner.

Mitgliedschaften

Das Österreichische Katholische Bibelwerk ist Mitglied vom Forum Katholischer Erwachsenenbildung in Österreich, ist gefördert von Bundesministerium für Bildung und Frauen und Mitglied der Katholischen Bibelföderation.

Entstehung des Bibelwerkes

Das Österreichische Katholische Bibelwerk Klosterneuburg wurde am 1. September 1966 als Werk der Österreichischen Bischofskonferenz durch Kardinal Dr. Franz König errichtet worden. Es wurde im Stift Klosterneuburg angesiedelt, da der Klosterneuburger Augustiner Chorherr Pius Parsch schon vor dem 2. Vatikanischen Konzil zusätzlich zum "Volksliturgischen Apostolat" das "Klosterneuburger Bibelapostolat" gegründet und durch beide eine biblische und liturgische Bewegung initiiert hatte. Die in Klosterneuburg erscheinende Zeitschrift "Bibel und Liturgie" wurde bereits 1926 ins Leben gerufen.

Leitung

Von 1966 bis 1999 leitete das Werk Norbert Höslinger, der zuvor ab 1957 Leiter das Volksliturgische Apostolat und das Klosterneuburger Bibelapostolats führte. Seit dem Jahre 2004 ist es Wolfgang Schwarz.

Adresse

Österreichisches Katholisches Bibelwerk
Werk der österreichischen Bischofskonferenz
Stiftsplatz 8
3400 – Klosterneuburg
Telefon: +43 / 2243 / 32938
Telefax: +43 / 2243 / 32938 39
Email: sekretariat@bibelwerk.at

siehe: Deutsches Katholisches Bibelwerk Stuttgart

Weblinks

Meine Werkzeuge